Werbung

Nachricht vom 21.07.2021    

Montabaurer Cormes geht in die zweite Runde

Gemeinsam Kirchweih feiern ist auch 2021 möglich – Kirmesradio überträgt das Programm an allen Tagen – Party Truck rollt durch die Stadt - Grillen mit Jumbo Schreiner im Live-Stream

Die Kirmes wird Pandemiebedingt zur Cormes (Quelle: Stadt Montabaur)

Montabaur. Im Jahr 2020 hat das Corona-Virus das Leben aus der Bahn geworfen. Auch die Feste durften nicht gefeiert werden, wie sie fallen. Die Montabaurer Kirmes wurde zur Cormes – und unter diesen besonderen Umständen ein Erfolg. Das Jahr 2021 steht immer noch im Zeichen der Pandemie. Das heißt: Die Cormes erlebt eine Neuauflage.

„Inzwischen sind wir darin geübt, aus der Not eine Tugend zu machen“ sagt Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland. „Die Cormes 2020 hat gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger auch ein abgespecktes Programm zu schätzen wissen. Das Ziel ist, Gemeinschaft zu stiften, Freude zu schenken und das Abreißen einer langen Tradition zu verhindern. Wir sind zuversichtlich, dass das erneut gelingt!“
Im Kulturbüro des historischen Rathauses wird derzeit eifrig an den Plänen gestrickt – in der Hoffnung, dass sie nicht durch aktuelle Entwicklungen über den Haufen geworfen werden. Und so sieht das Cormes-Programm aus, das dank digitaler Technik, eigener Radiofrequenz, sozialer Medien und mobiler Einsätze Teilnahme und Feierlaune ermöglicht.

„Still und leise“, also Corona-konform, schmückt die Kirmesgesellschaft am Freitag, 6. August, den Kirmesbaum und stellt ihn mit tatkräftiger Hilfe des städtischen Bauhofs an der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Ketten auf.
Die Musik kommt nach Haus heißt es am Samstag, 7. August. Ab dem späten Nachmittag rollt der Showtruck der Spedition SKS durch die Straßen von Montabaur. An Bord ist die Partyband Sixpash, zu deren Klängen auf den Straßen - in gebührendem Abstand – getanzt und gesungen werden darf. Es lohnt sich also, das Radio anzuschalten oder an der Tür zu horchen, ob der Truck anrollt. Begleitet wird er vom „schnellen Hellen“, dem Schankbus der Hachenburger Brauerei, die auf diese Weise ihr neuestes Bier vorstellt. Um die Gastronomen, Ladeninhaber und Dienstleister der Stadt zu unterstützen, denen die Pandemie arg zusetzt, verteilt die Stadt auf der Truck Tour Montabaur Gutscheine. Sie lassen sich für ein Cormes-Bier oder anderweitig einlösen und können beliebig wieder aufgeladen werden. Ein weiteres „Geschenk am Wegesrand“ steigert die Vorfreude auf den nächsten Tag: eigens für das Kirmes-Grillen entworfene Geschirrtücher.



Am Sonntag, 8. August, findet um 10.30 Uhr der Gottesdienst zum Kirchweihfest in der katholischen Pfarrkirche statt. Den Nachmittag sollte man mit genügend Appetit angehen. Um 15.00 Uhr startet das große Kirmes Grill Event, bei dem ganz gewiss nicht gilt, dass viel Köche den Brei verderben. Zusammen mit den einheimischen Küchenexperten Thomas Ibron und Ralph Lohr zaubert Jumbo Schreiner mehrere Gänge auf dem heißen Rost. Der Promi – unter anderem bekannt aus der TV-Sendung Galileo und durch eine Fun-Band mit Hape Kerkeling – bezeichnet Grillen als seine absolute Leidenschaft, der er schon mehrere Bücher gewidmet hat. Das Publikum ist per Live Stream und Radio dabei und beschränkt sich nicht aufs Zuschauen. Nein, alle Hobbyköche dürfen das Menü daheim aktiv mitgrillen! Die Einkaufsliste wird rechtzeitig bekannt gegeben. Am besten Familie, Nachbarn oder Freunde einladen und im eigenen Garten das Kirmes Grillen erleben.

Ein Genuss für Augen und Ohren ist der krönende Abschluss der Cormes am Montag, 9. August. Um 22.00 Uhr entfaltet sich über dem Schloss von Montabaur ein farbenfrohes Feuerwerk, begleitet von einer musikalischen Fantasie-Reise. Es erklingen berühmte Melodien aus Zeichentrickfilmen und daraus entstandenen Musicals. Junge wie ältere Zuhörer dürften sich hier wiederfinden. Also: schauen, lauschen und mit raten!

Die Cormes lässt sich also auf vielfältige Weise miterleben. Selbstverständlich freuen sich auch die Gastronomen der Stadt über einen Kirmesbesuch. Alle aktuellen Details – von der Frequenz des Kirmesradios bis zur Einkaufsliste fürs Grill-Event – werden bekannt gegeben auf www.montabaur-live.de und der Facebookseite „Kultur in Montabaur“. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Wie die evm Gruppe in einer Pressemitteilung vom 2. August (2021) mitteilt, kam es zu einem Unfall im Bereich der Freileitungen der Stationen "Schwimmbad" und "Schenkelberger Straße". Es kam zu kurzen Unterbrechungen der Stromversorgung einiger Haushalte der Gemeinde Herschbach.


Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Dienstag, den 3. August 2021

So wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Westerwald: Heute Schauer und einzelne Gewitter, in der Nacht lassen diese nach. Auch am Dienstag gibt es häufig Schauer und Gewitter, vereinzelt Unwetter durch Starkregen.


Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung.


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Das „Impulse Digital“-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion über Folgen der Hochwasserkatastrophe hat eine Vielzahl von Anregungen ergeben, darunter ein Appell für eine grundlegende Neugestaltung der Alarmierung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Herschbach. Die Stromversorgung in einigen Haushalten der Gemeinde Herschbach (VG Selters) war am Montag, 2. August, gegen ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Dienstag, den 3. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Montag, 02.08.21, 17:28 Uhr

Wetter- ...

Lego- und Star Wars - Freunde sammeln für den guten Zweck

Eitelborn/Lahnstein. In Lahnstein trafen Jediritter und Stormtrooper für eine besondere Spendenaktion zusammen. Die Steinequelle, ...

Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Koblenz. Um für den Fall der Aufnahme von Ermittlungen eine möglichst fundierte Tatsachengrundlage zu haben, werden in die ...

Mit dem Fahrrad von Limbach zum Elkenrother Weiher

Limbach. Nach einem gelungenen Auftakt im Juli führt die nächste „Natur- & Kultur-RadWanderung“ des Limbacher Kultur- und ...

Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung

Region. Geschult werden Inhalte aus den Fach- und Prüfungsgebieten der Allgemeinen und Speziellen Fischkunde, der Gewässerkunde, ...

Weitere Artikel


Klimaschutz im Westerwaldkreis: Arbeitskreis formiert sich

Montabaur. Teilgenommen haben Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltungen des Westerwaldkreises, Olaf Glasner vom Referat ...

Beim Italo-Treffen im Stöffel-Park mit Sonnenschirm unterwegs

Enspel. Der Himmel war hellblau, kein Wölkchen zu sehen, einige Besucher und Teilnehmer funktionierten gar aufgrund der Hitze ...

Prozess um Unfall mit drei Toten bei Hilgert endet mit Freispruch

Montabaur. Am 8. Januar 2020 ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Landesstraße 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz steigt leicht an

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt nun bei 6,4 (Stand: 21. Juli, 15 Uhr) und ist damit seit Montag (5,4) ...

„Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ – Konrad Schwan bringt Buch raus

Kausen. Ein Buch „Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ hat Konrad Schwan herausgegeben. Auf etwa 140 Seiten beschreibt ...

Benefizspiel für die Flutopfer: SG Westerburg empfängt TSV Steinbach

Westerburg. Die SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod empfängt am kommenden Samstag, 24. Juni, die Profimannschaft des TSV Steinbach ...

Werbung