Werbung

Nachricht vom 21.07.2021    

Mit Kunst und Kunsthandwerk: "Ausstellung im Hof" in Herschbach

Nach einem Jahr Zwangspause geht es weiter: Die "Ausstellung im Hof" findet am Sonntag, 1. August, wieder in Herschbach bei Wallmerod, Bahnhofstraße 17, statt. Veranstalter Manfred Calmano freut sich mit den ausstellenden Künstlern und Kunsthandwerkern, endlich wieder neue Werke ihrem Publikum zu präsentieren.

2019 hat die "Ausstellung im Hof" das letzte Mal stattgefunden. (Foto: Manfred Calmano)

Herschbach (Oberwesterwald). Im Jahr 2020, ist die „Ausstellung im Hof“ leider wegen Corona ausgefallen. Der Veranstalter Manfred Calmano hatte bisher auch wenig Hoffnung, dass sie in diesem Jahr stattfinden kann. „Aber die Infektionszahlen sahen vor 14 Tagen auf einmal so gut aus, dass ich die Ausstellung mit den notwendigen Auflagen machen konnte. Also habe ich kurzentschlossen mit ein paar Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Region telefoniert und nun findet die 'Ausstellung im Hof 2021' am Sonntag, 1. August, von 10 bis 18 Uhr statt. Ich bin unbedingt dafür, dass wir alle uns an die Corona-Regeln halten, aber Kunst und Kultur sind auch wichtig.“ erklärt Manfred Calmano.

Die „Ausstellung in Hof 2021“ wird Corona konform stattfinden. Direkt am Eingang müssen sich die Besucher in eine Besucherliste eintragen oder über einen QR Code, registrieren lassen. Die Besucherzahl, die auf das eingezäunte Grundstück kommen, wird begrenzt. Desinfektionsmittel steht zur Verfügung, die Besucher werden gebeten, Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Kaffee und Kuchen wird es leider nicht geben.

Die Aussteller sind:

Petra Grötzner aus Diez ist gelernte Möbelschreinerin. Das Filzen hat sie vor zehn Jahren entdeckt und zu ihrer Leidenschaft gemacht. Sie wird ihre neuen Arbeiten wie zum Beispiel Taschen, Federmäppchen und Schmuck präsentieren. In dem handgefertigten Filz werden oft Details aus Leder eingearbeitet.

Der Maler, Bildhauer und Schriftsteller Gerhard Gröner aus Wissen ist ein sehr vielseitiger Künstler. Er wird seine abstrakten Bilder und seine Skulpturen aus Holz und Stein ausstellen. Ziel seiner Arbeit ist es, Kreativität durch Wort und Bild zu beleben.

Der Goldschmied Meister Christof Menges aus Hahn am See stellt seinen hochwertigen Schmuck aus. Sein Design ist geprägt von klaren Linien verbunden mit höchstmöglichem Tragekomfort, wobei er sehr großen Wert darauflegt, Gegensätzliches zu einem harmonischen Ganzen zu verbinden. Die Vielfalt der verwendeten Techniken und Materialien dienen ihm dazu, seine Idee ins rechte Licht zu rücken.



Tamara Gröner hat etwas gegen den immer noch großen Verbrauch an Plastiktüten. Deshalb näht die junge Frau sehr schöne Stofftaschen, die sie auf der Ausstellung präsentieren wird.

Der Veranstalter und Keramiker und freischaffender Künstler Manfred Calmano zeigt seine vielen neuen keramischen Arbeiten: Große und kleine Keramikfiguren, keramische Säulen, farbenfrohe Gartenkeramik ist überall zu entdecken und natürlich wird auch seine Gebrauchskeramik zu sehen sein.

Die Veranstaltung wird durch den Kulturförderverein der Verbandsgemeinde Wallmerod e.V gefördert. Der Eintritt ist frei.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ausstellung Montabaur: Werke als Reaktion auf Krisen

Montabaur. Die Krisen der vergangenen Jahre berührten auch Künstler, die oft besonders feinfühlige Antennen für die Veränderungen ...

Orange Moon & Friend im Gewölbe

Montabaur. Das Zusammenspiel von Geige, Gitarre und Gesang geht „unter die Haut“, „trifft mitten ins Herz“ und ist Ausdruck ...

Exponate 2022 - Absolventenausstellung der Fachschule für Keramik

Höhr-Grenzhausen. Die vielfältig gestalteten Werkstücke werden erstmals der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Dabei sind Arbeiten ...

Kooperation der Volkshochschulen - Die documenta und Kassel kennenlernen

Montabaur. Mit ihrem digitalen Vortrag am 7. Juni begeben sich die Kunsthistorikerinnen und documenta-Kennerinnen Karina ...

Der Kulturrenner(od) im Juni – Mittsommer

Rennerod. Mittsommer heißt singen, tanzen und pure Lebensfreude. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ feiern in diesem ...

"Food For Future"-Festival im Kino Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Ute Maria Lerner möchte mit der Auswahl ihrer Programmpunkte und Filme Impulse geben, wie eine lebens- und liebenswerte ...

Weitere Artikel


Die "555er" freuen sich auf den Neustart mit dem Wald-Café in Horbach

Horbach. Seit wenigen Wochen gibt es in der VG Montabaur eine neue „Gemeindeschwer plus“, die Ansprechpartnerin für die Sorgen ...

Weiherhellbach in Niederelbert: Der Umzug der Fische

Niederelbert. Im Rahmen des Hochwasserschutzkonzeptes wurde ein Teilstück des Weiherhellbaches durch ein breites, kurviges ...

Benefizspiel für die Flutopfer: SG Westerburg empfängt TSV Steinbach

Westerburg. Die SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod empfängt am kommenden Samstag, 24. Juni, die Profimannschaft des TSV Steinbach ...

Nahwärme Hachenburg: Ein Klimaschutzerfolgsprojekt in kommunaler Hand

Hachenburg. Nachdem der Verbandsgemeinderat Hachenburg Ende 2009 den Weg für die Umsetzung eines kommunal betriebenen Bio-Kraftwerkes ...

Flutkatastrophe: Hachenburg entsendet Einsatzkräfte

Hachenburg. Eine Einsatztruppe der Feuerwehr wurde am 17.Juli von der Stadt Bad Neuenahr zur Hilfeleistung angefordert und ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Rennerod

Hellenhahn-Schellenberg/Rennerod. Am Dienstag, 20. Juli, gegen 20.40 Uhr, kam es auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg ...

Werbung