Werbung

Pressemitteilung vom 20.07.2021    

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Die Wiedbachtaler Sportfreunde holen die Traditionself von Bayer 04 Leverkusen nach Neitersen! Die Erlöse gehen an die Stiftung des Fußballverbands Rheinland, der eine große Hilfsaktion gestartet hat. Das Benefizspiel mit Prominenten auf dem Platz startet am Dienstag, den 27. Juli, ab 18 Uhr auf dem Sportplatz „Emma“ in Neitersen.

Enge Beziehungen zu Bayer Leverkusen haben dafür gesorgt, dass kurzfristig die Traditionself von Bayer 04 Leverkusen zu einem Benefizspiel zugunsten der Hochwasseropfer antritt. (Logo: Wikipedia)

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die Stunde des Ehrenamtes. Der Fußballverband Rheinland startet gerade in diesem Moment eine groß angelegte Hilfsaktion über seine Stiftung „Fußball hilft“ und sammelt Spendengelder. Schnell reagiert haben auch die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) und ihr rühriger Vorstand um den Vorsitzenden Marco Schütz. Enge Beziehungen zu Bayer Leverkusen haben dafür gesorgt, dass kurzfristig die Traditionself von Bayer 04 Leverkusen zu einem Benefizspiel zugunsten der Hochwasseropfer antritt.

Das Spiel, bei dem alle Erlöse zugunsten der Stiftung des Fußballverbands Rheinland gehen, wird am Dienstag, den 27. Juli um 18 Uhr auf der „Emma“ in Neitersen angepfiffen. Der Eintritt liegt für Erwachsene bei zehn Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen fünf Euro. Eine Tombola mit interessanten Preisen sowie kühle Getränke und verschiedene Imbissangebote sollen für eine möglichst hohe Einnahme sorgen.

Als Schirmherr dieser Benefizveranstaltung fungiert der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld Fred Jüngerich.



Wenn auch noch das genaue Aufgebot der ehemaligen Leverkusener Profikicker derzeit aufgrund der Kurzfristigkeit des Termins zusammengestellt wird, haben bereits heute Jürgen Gelsdorf und Peter Hermann (Co Trainer Urgestein) ihr Kommen angekündigt. Gegner der Alte-Herren-Werkself wird eine Traditionsmannschaft der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen sein, die vom Ex-WSN-Coach Maik Rumpel und WSN-Vorstand Rudolf Bellersheim gecoacht wird. Hier werden wir neben vielen ehemaligen WSN Aktiven u.a. auch Lars Leese als ehemaligen WSN und Bayer 04 Spieler nochmals live im Tor der WSN-Auswahl erleben dürfen.

Corona-bedingt sind für das Spiel derzeit 500 Zuschauer zugelassen. Die Verantwortlichen hoffen, dass viele Westerwälder Fußballfreunde sich mit den Opfern in der Region solidarisch zeigen und den Weg auf die „Emma“ finden.

Weitere Informationen zu diesem Spiel gibt es fortlaufend in den nächsten Tagen.

Schon jetzt können gerne Spenden an die FVR-Stiftung „Fußball hilft“ unter dem Kennwort Hochwasserhilfe Benefizspiel Neitersen zugunsten der IBAN DE30 5709 0900 0502 2276 00 geleistet werden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald-Sieg ist gestartet

Kroppach. Ein buntes Programm von Spaß und Abenteuer, mit Zirkus-Clowns, Rallyes und Musik, einem Freestyler-Fußballakrobaten ...

SG Bitzen/Siegtal: Erfolgreiches Trainingslager

Region. Trainer Dominik Krämer und Co-Trainer Lieven Wirths offerierten den 25 Aktiven (einige Akteure mussten Corona-bedingt ...

Weitere Artikel


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Katastrophengebiet Kreis Ahrweiler: Polizei stellt Falschmeldungen klar

Koblenz/Ahrweiler. Die Polizei ist bereits seit Beginn der Flut am späten Mittwochabend, den 14. Juli, durchgehend mit sehr ...

Drei Verbandsgemeinden bringen neue Wanderkarte heraus

Westerwald. Hier kann man sich gehen lassen: Die neue Karte „Wanderwege im Westerwald. Bad Marienberg, Rennerod und Westerburg“ ...

Westerwälder Rezepte: Buttermilch-Brötchen

Region. Die leckeren Brötchen sind einfach herzustellen, aber Zeit zum Gehen muss man ihnen lassen. Das Rezept ergibt zehn ...

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Online-Weiterbildung zum Digital-Change-Manager (IHK)

Koblenz. Digital Change Manager (IHK) können die digitalen Trends kritisch reflektieren und in zielführende Change-Projekte ...

Werbung