Werbung

Nachricht vom 14.07.2021    

VGWE Hachenburg: Unsere Werke - unsere Zukunft

In den letzten Wochen haben die Energie- und Wasserwerke Hachenburg Einblicke in die vier Betriebszweige der Verbandsgemeindewerke Hachenburg gegeben und einige Mitarbeiter vorgestellt. Über 40 qualifizierte Mitarbeiter arbeiten in den Bereichen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Energieversorgung und im Löwenbad.

Alina Giehl. Foto: VGWE

Sie alle leisten einen wertvollen Beitrag zur Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Hachenburg.

Als Abschluss unserer Werkereihe möchten die Werker einen Blick in die Zukunft werfen – genauer gesagt auf die Ausbildung bei ihnen. Denn gut ausgebildete Fachkräfte sind die Zukunft!

Zurzeit werden zwei Auszubildende in den technischen Bereichen des Wasser- und Abwasserwerkes beschäftigt. Jedes Jahr bilden die Fachleute junge Menschen in ihren Betriebszweigen - beispielweise zur Fachkraft für Abwassertechnik beziehungsweise Wasserversorgungstechnik - aus und begleiten die Jugendlichen in ihrem Berufseinstieg. Ende Juni hat Alina Giehl ihre dreijährige Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich absolviert und ergänzt das Werketeam.




Anzeige

Willst Du auch ein Teil dieses Teams werden? Die Bewerbungen für die Ausbildungsplätze starten regelmäßig im Sommer für den Ausbildungsbeginn im August des folgenden Jahres. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft noch bis zum 25. August 2021. Ausführliche Informationen gibt’s auf www.hachenburg-vg.de/ausbildung. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Oliver Götsch wird neuer Bürgermeister der VG Selters mit eindeutigem Votum

Selters. Noch im Wahllokal gratulierte Axel Spiekermann, der Kandidat der CDU, dem neuen Bürgermeister. Er bedankte sich ...

Klimaschutz vor Ort – Carl-Bernhard von Heusinger unterwegs im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. „Innovative Unternehmen und Arbeitgeber, wie die bereits mehrfach ausgezeichnete "MANN" Naturenergie sind ...

"Mittwoch digital": Energiepreisexplosion – woher sie kommt und was man tun kann

Westerwaldkreis. Der Winter steht vor der Tür und viele Menschen fragen sich momentan, wie sie diesen überstehen sollen. ...

Dr. Tanja Machalet begrüßt Beschlüsse zum Kurzarbeitergeld und Mindestlohn

Westerwaldkreis. „Aus meinen Gesprächen mit heimischen Betrieben weiß ich, dass viele von ihnen diese Entscheidung begrüßen“, ...

Einladung von Erwin Rüddel: Besuch aus drei Landkreisen erkundete Berlin

Region. Zu den Teilnehmern gehörten Zugehörige der KG Fernthal, der Rentner-Gilde Leubsdorf, des Heimatvereins Katzwinkel, ...

Vom Büro zu heimischen Betrieben: Bätzing-Lichtenthäler absolviert Praxistage im Oktober

Region. Die Praxistage führt Bätzing-Lichtenthäler regelmäßig durch, um zum einen in andere Berufsfelder reinzuschnuppern ...

Weitere Artikel


Land unter im Landkreis Ahrweiler - Hilfe aus Westerwald läuft

Region. In Zusammenarbeit mit dem THW Lahnstein und Koblenz und der Feuerwehr Mainz werden aktuell 800 Sandsäcke pro Stunde ...

Anwohner kritisieren hohes Aufkommen an Schwerlastverkehr

Rothenbach. Die B255 geht von Montabaur aus bis zum Hahner Stock voll ausgebaut an allen kleineren Ortschaften vorbei. Weiter ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

„GRÜNE-Fraktion“ stimmt für Klimaschutz und digitale Infrastruktur

Montabaur. Ein Beauftragter, der als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger dient und Vernetzungsaufgaben übernehmen ...

Kroppach: Die Hoffnung auf einen Kreisverkehr

Kroppach. Wer aus Richtung Eichelhardt über die L290 in Richtung Hachenburg fährt, der wird beim Linksabbiegen auf die B414 ...

Die Katharina-Kasper-Stiftung Dernbach: lebensnotwendig

Dernbach. Die Beraterinnen der Stiftung standen Martina Kloy in der Schwangerschaft bis heute zur Seite und deshalb ist es ...

Werbung