Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Katholische öffentliche Bücherei St. Anna in Herschbach wieder geöffnet

Endlich ist es wieder soweit: Die Katholische öffentliche Bücherei St. Anna in der
Heinrich-Te-Poel-Straße 7 in 56249 Herschbach ist ab 5. Juli 2021 wieder geöffnet. Nachdem sie monatelang wegen Corona geschlossen war, freuen sich die Mitarbeiter darauf, wieder viele kleine und große Leser begrüßen zu können.

Symbolfoto

Herschbach. Die Öffnungszeiten sind montags von 18 bis 19 Uhr und mittwochs von 16:30 bis 18:30 Uhr. Es warten neue, aktuelle Bücher, Hörbücher, DVDs und ganz neu, viele Tonies auf die Leser.

Und weil Corona immer noch nicht ganz verschwunden ist, bitten die Büchereimitarbeiter um Einhaltung der bisherigen

Hygienemaßnamen. Mund-, Nasenschutz sind vorgeschrieben. Es können sich gleichzeitig nur zwei Nutzer in der Bücherei aufhalten (Einlasskontrolle). Eine Anwesenheitsliste wird geführt. Der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter ist einzuhalten. Das Büchereiteam freut sich auf Besuch. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Der Westerwaldkreis verzeichnet derzeit zum Glück sinkende Zahlen.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Erstmeldung: Schwerverletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Schlimmer Vorfall kurz vor der Ortslage Mündersbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 413 wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Derzeit laufen die Rettungsarbeiten.


Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Slow Brewing-Audit mit Bestnote bestanden: Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg braucht sich selbst vor den härtesten Prüfungen nicht zu verstecken. Ein Qualitätssiegel dieses Schwierigkeitsgrades sechs mal hintereinander zu erhalten, das ist schon eine kleine Sensation - Und der Wäller darf es aus vollen Zügen einfach nur genießen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Region


Erstmeldung: Schwerverletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Mündersbach. Gegen 9 Uhr am Samstag morgen, 18. September, kam es auf der B 413 nahe Mündersbach zu einem schweren Unfall ...

Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Weitere Artikel


Personalsituation an Schulen unter der Lupe

Montabaur. Wie viele Lehrerinnen und Lehrer wurden zum Schuljahr 2021/22 neu eingestellt? Wie viele Lehrerinnen und Lehrer ...

Rennerod: Entwicklungsmöglichkeiten für Gewerbeansiedlungen analysiert

Rennerod. „Wir haben mit dieser Analyse auch einen nachhaltigen, ressourcenschonenden und abwägenden Weg in der Gewerbeentwicklung ...

Jugendkirche feiert Gott und dessen Schöpfung

Selters. „You make beautiful things“ – „Du erschaffst wundervolle Dinge“. Schon mit dem ersten Song des Gottesdienstes zeigen ...

Pröpstin Bertram-Schäfer zu Besuch im Evangelischen Gymnasium

Bad Marienberg. Zum einen sei Schule ein wichtiger Baustein der Gestaltung von Kirche im ländlichen Raum, die ihr bereits ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Corona im Westerwaldkreis: Aktuell noch elf Infizierte

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt aktuell bei 1,0. Die Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen, Ransbach-Baumbach, ...

Werbung