Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Für seine langjährige und überregional anerkannte Arbeit als Cheftrainer und erster Vorsitzender des Judovereins der Sportfreunden Montabaur aktiv e. V. wurde Ernst Elenz (6. Dan, rot-weißer Gürtel) in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen vom Judoverband Rheinland mit der goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Ernst Elenz (2. v. li.) wurde für seinen langjährigen Einsatz für den Judosport von Jane Hartmann (links) und Carl Eschenauer (2. v. re.) sowie Vizepräsident Roman Jäger (re.) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Foto: Claus Eschenauer

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung des Verbandes in Bad Ems.

Ernst Elenz, der den Judoverein in Montabaur seit Jahren mit viel Leidenschaft leitet, wurde darüber hinaus auch für sein engagiertes und kompetentes Wirken im Bereich Kata ausgezeichnet, in dem er den Judoverband Rheinland als Bundeswertungsrichter vertritt. „Ernst Elenz ist das Gesicht des Judosports vor Ort“, so Eschenauer in der Laudatio. „Niemand kann ermessen, mit welchen Engagement und Herzblut die vielen Trainingsgruppen im nördlichen Rheinland-Pfalz organisiert werden. Dafür wollten wir uns bedanken.“ (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Weitere Artikel


Freie Wähler startklar für die Bundestagswahl

Bad Ems/Koblenz/Neuwied. Auf einer Mitgliederversammlung Anfang Juni auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz war die Liste ...

Übergabe Abschlusszeugnisse der Realschule plus „Hachenburger Löwe“

Hachenburg. Verabschiedung durch Schulleiter Jörg Müller und das Schulorchester
Dieses Gefühl war auch zum Greifen nahe, ...

Grüner Bundestagsdirektkandidat Torsten Klein erhielt großen Zuspruch

Westerburg. Im Mittelpunkt des medialen Interesses steht derzeit die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Bezüglich ...

Chorverband Westerwald strukturiert sich um

Horbach. Unter Berücksichtigung aller erforderlichen Hygiene- und Abstandsregelungen wurde in der Turnhalle des Buchfinkenkzentrums ...

Westerwälder Ernte: Streuobstwiesen und heimischer Obstgenuss

Region Westerwald. „Streuobstwiesen sind ein wertvoller und prägender Bestandteil unserer Westerwälder Landschaft. Und Obst ...

Bilder von Jutta Franke sollen Jugendfeuerwehr Kadenbach unterstützen

Kadenbach. Es handelt sich um circa 35 Kunstwerke von Jutta Franke, die im Rahmen einer Auktion veräußert werden sollen. ...

Werbung