Werbung

Nachricht vom 11.07.2021    

Nicole nörgelt… über die endlose Fahrt des Corona-Express

Von Nicole

GLOSSE | Meine Damen und Herren, herzlichen willkommen an Bord des Corona-Express, wir freuen uns zwar nicht, Sie bei uns zu haben, wünschen aber dennoch eine angenehme Fahrt. Bitte ignorieren Sie den chaotischen Fahrplan, die miese Auf- und Ab-Streckenführung, die verwirrten Zugführer und krawalligen Mitreisenden. Aussteigen können Sie eh nicht. Muhahaha!

Willkommen im Corona-Express! (Symbolfoto)

Erster Halt: England.
Wir bitten um Entschuldigung für den Taumel der Fußball-Fans, das ist hier in den letzten 50 Jahren nicht mehr vorgekommen. So feiern die Insulaner schonmal vor, denn sie haben beschlossen, in Kürze mit so einem blöden Virus nichts mehr zu tun haben zu wollen. Masken ade, Abstand ist bäh, alles erlaubt, haut auf den Putz! 50.000 bis 100.000 Neuinfektionen pro Tag hat der Bahnhofsvorstand angekündigt. Sollten Sie also den Zwischenstopp für einen Ausflug nutzen: Viel Glück!

Zweiter Halt: Spanien.
Willkommen im Risiko-Gebiet, Inzidenzen um die 200 versprechen Corona-Spaß für die ganze Familie. Strandurlaub mit Virus-Garnitur, hm, lecker. Sie dürfen aussteigen, müssen aber fünf Tage – mindestens! – warten, bis wir Sie wieder an Bord nehmen. Das 17. Bundesland der Deutschen wird Sperrgebiet? Geht ja gar nicht, sagen Sie? Nicht unser Problem.



Bitte beachten Sie auch die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke: Gerade passieren wir das Delta-Tal, wir empfehlen dringend, Ihre Plätze nicht zu verlassen, und wenn Sie es doch tun, weil Sie einfach keinen Bock mehr haben, sich sagen zu lassen, wann Sie im eigenen Abteil zu bleiben haben – jaja, was auch immer. In Kürze erreichen wir übrigens die Lambda-Ebene, wir bitten, sich auf einen Anstieg vorzubereiten.

Das Bord-Restaurant serviert heute Impfstoff nach Wahl. Reservierung unbedingt erforderlich, aber wo und wie können wir Ihnen auch nicht sagen. Wenn Sie Ihre Mahlzeit genossen und ausreichend lange verdaut haben, können wir Ihnen einen möglichen Haltepunkt des Corona-Express in Aussicht stellen. Wo? Wann? Ob Überhaupt? Fragen dazu beantwortet die Stiko. Oder auch nicht.

Wir wünschen eine gute Reise,
bleiben Sie gesund,
Ihre Corona-Zugbegleiterin Nicole



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Coronavirus   Nicole nörgelt  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

In Marienstatt Friedenslicht aus Bethlehem empfangen

Streithausen. Am 11. Dezember kommt traditionsgemäß das Friedenslicht aus Betlehem im Bistum Limburg an. Dieses wird am 14. ...

Hohe Ehrung bei der DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz

Region. Die Ehrung fand anlässlich des Landesverbandsrates der DLRG Rheinland-Pfalz am 19. November in Koblenz, durchgeführt ...

Neue Ballett-Stangen sorgen für strahlende Kinderaugen in Ballett-Kursen

Höhr-Grenzhausen. Die Freude war bei den jungen Tänzerinnen groß, als sie den Raum betraten. Ekaterina Lichtenwaldt, die ...

Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Region. Im Uhrzeigersinn strömt die Luft um die Hochdruckgebiete herum und führt so zu einem "Kälte-Einbruch" am zweiten ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Dezember

Montabaur. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater ...

Weitere Artikel


Enrico Förderer von der Kart-Bahn geschossen

Leuterod. Die Strecke war für das Team eine Herausforderung, da noch niemand jemals zuvor dort war. Enrico brauchte die freien ...

Bilder von Jutta Franke sollen Jugendfeuerwehr Kadenbach unterstützen

Kadenbach. Es handelt sich um circa 35 Kunstwerke von Jutta Franke, die im Rahmen einer Auktion veräußert werden sollen. ...

Westerwälder Ernte: Streuobstwiesen und heimischer Obstgenuss

Region Westerwald. „Streuobstwiesen sind ein wertvoller und prägender Bestandteil unserer Westerwälder Landschaft. Und Obst ...

Fußballkreis Westerwald-Sieg hat neuen Kreisjugendleiter

Alpenrod. Der Ausblick auf die zukünftige Jugendarbeit sowie die Verabschiedung von Heinz Salzer als Kreisjugendleiter (separater ...

„Höhr-Grenzhausen frühstückt“ am Traditionstermin vom City-und Brunnenfest

Höhr-Grenzhausen. An dem Traditionstermin des City- und Brunnenfests, das leider auch im Jahr 2021 ausfallen wird, findet ...

Auf den Spuren des Künstlers Franz Hötterges

Gemünden. Dieser Mann hat Spuren im WällerLand hinterlassen: Der Künstler Franz Hötterges. Die Petermännchen-Figur hat er ...

Werbung