Werbung

Nachricht vom 06.07.2021    

Koblenz: Impfen an Hochschule und Universität

Eine Sonderimpfaktion des Landes an sechs Hochschulstandorten ermöglicht es jetzt jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Jeder Hochschulstandort erhält dazu 5.000 Dosen Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech.

Symbolfoto

Koblenz. In Koblenz startet das Angebot ab morgen, Mittwoch der 7. Juli. Carl-Bernhard von Heusinger, regionaler Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, erklärt dazu:

„Die Sonderimpfaktion des Landes ermöglicht jungen Erwachsenen zeitnah und ohne viel Aufwand eine Impfung gegen das Coronavirus. Ich rufe alle Studierenden und jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren dazu auf, dieses Angebot zu nutzen. Jede geimpfte Person schützt sich selbst, schützt andere und ermöglicht mehr Präsenzstudium im kommenden Wintersemester. Es ist nur ein kleiner Stich in den Oberarm, aber ein großer Schritt zurück zu alten Freiheiten."

Hintergrund:
Die Impfungen finden vom 7. bis 9. Juli und vom 12. bis 14. Juli durchgehend von 9 bis 19 Uhr am Rhein-Mosel-Campus in der Konrad-Zuse-Straße 1 in direkter Nähe des Haupteingangs statt. Die Sonderimpfaktion richtet sich nach Angaben der Landesregierung an alle 18- bis 27-jährigen aus Rheinland-Pfalz. Darunter fallen Studierende, die aus Rheinland-Pfalz stammen oder an einer rheinland-pfälzischen Hochschule eingeschrieben sind, sowie alle jungen Erwachsenen von 18 bis 27 Jahren mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus   Bündnis 90/Die Grünen  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Arbeitsmarkt der Zukunft kennenlernen

Montabaur. Das Team "Berufsberatung im Erwerbsleben" (BBiE) der Agenturen für Arbeit Koblenz-Mayen, Montabaur, Neuwied und ...

Musikkirche - Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Hilgert. „Wir werden die Kantorei auch weiterhin in finanzieller und ideeller Hinsicht fördern und begleiten“, meint Vorstandsmitglied ...

Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Mitgliederversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald

Rennerod. Pünktlich um 18 Uhr eröffnete der Vorsitzende des Kreisverbandes, Henry Traut, die Sitzung. Er begrüßte herzlich ...

Weitere Artikel


Jugendliche in Hachenburg: Among us in „real life“

Hachenburg. Among us ist ein Videospiel, bei dem die Crewmates ihr Raumschiff wieder zum Laufen bringen müssen, während böse ...

Glasfasernetz Schritt für Schritt ausbauen

Montabaur. Für alle zehn ausgeschriebenen Lose wurden mindestens zwei Angebote bei der Kreisverwaltung abgegeben. Allerdings ...

Familien genießen einen Kirchentag unter freiem Himmel

Wölferlingen. Eine Notlösung, ja. Aber eine ausgesprochen charmante. 31 Familien haben sich bei Kaiserwetter auf den Weg ...

Neues Außenspielgelände an der Grundschule Borod

Borod. Für das neue Spielgelände mussten auch umfangreiche Arbeiten am Schulgebäude vorgenommen werden, da von der Schule ...

Freibad Hachenburg hat geöffnet - bald kostenfreie Schwimmkurse

Hachenburg. Auch wenn das Wetter aktuell nicht gerade zum Sonnenbaden einlädt, freut sich das Personal - das in den letzten ...

Neuigkeiten aus der Verbandsgemeinde Hachenburg

Hachenburg. Weitere Zuwendungen erhielt die Verbandsgemeinde Hachenburg vom Bund für Hygienestationen zur Bekämpfung der ...

Werbung