Werbung

Nachricht vom 05.07.2021    

Jetzt laufen sie wieder - 4. Biermarathon am 7. August in Hachenburg

Es war zwar auch im vergangenen Jahr gelungen, den 3. Biermarathon mit 219 Teilnehmern genehmigt zu bekommen und durchzuführen, aber anschließend waren wegen Corona keine Veranstaltungen mehr möglich.

Läufer und Veranstalter sind schon voller Vorfreude. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Umso mehr freut es die Veranstalter, Sabine Schneider und Reinhold Krämer, dass die diesjährige Auflage wieder stattfinden kann. Am Samstag, 7. August 2021 geht es um 10 Uhr mit dem Halbmarathon los, gefolgt vom Viertelmarathon um 10:30 Uhr. An fünf festen Stationen gibt es Hachenburger Bier (und Alkoholfreies) zur Stärkung, Verköstigung und Ermunterung. Sogar das Braumobil mit einem Hopfomaten ist in Marienstatt im Einsatz.

Der Marathon über 42,2 Kilometer kann zwar in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden, aber die Vielzahl bereits erfolgter Anmeldungen lässt erwarten, dass die 250 Startplätze für die 11- und 21,1-Kilometer-Strecken rasch vergeben sind. Ein schlüssiges und im Einklang mit der Corona-Landesverordnung erstelltes Hygienekonzept liegt vor, so dass die Veranstaltung alle Hürden nehmen konnte. Onlineanmeldungen sind bis längstens 5. August möglich.



Näheres unter www.biermarathon-hachenburg.de. Und zu guter Letzt: Der Reinerlös der Veranstaltung geht an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Doppelpack mit Zündstoff: Rockets wollen Punkte einfahren

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) steht vor einem Wochenende in der „Red Zone". Beim Football bedeutet ...

SG Grenzbachtal I und II müssen jeweils den Gästen die Punkte überlassen

Marienhausen. Die SG Grenzbachtal II verlor das Spiel mit 0:3. In der ersten Halbzeit spielte das Team noch gut mit, wobei ...

Meister und Ligafavorit Hannover zu stark für die Rockets

Diez/Limburg. Diese Mannschaft ist einfach eine Nummer für sich in der Oberliga Nord: Die Hannover Scorpions, amtierender ...

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

Weitere Artikel


Holz-Krise: Regionale Akteure wollen an Übergangslösung arbeiten

Dierdorf. Miteinander reden. Das ist meist der erste und vielleicht wichtigste Schritt auf dem Weg zur Lösung eines Problems. ...

„Im Hof stand das Plumpsklo“ – So war die Kindheit auf dem Land

Altenkirchen. Die Familie lebte zusammen in einem Haus, auch losledige Tanten und alte Junggesellen gehörten dazu. Sie unterstützten ...

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin - Zeugenaufruf

Höhn. Am Montag, den 5. Juli 2021, gegen 8.55 Uhr stürzte eine 55-jährige Radfahrerin aus der VG Westerburg. Die Frau befuhr ...

Beim wällermarkt hat es ZWÖLF geschlagen

Region. Mit der Verbandsgemeinde Hachenburg hat sich nunmehr die zwölfte Verbandsgemeinde aus den Landkreisen Altenkirchen, ...

Mit Kunstprojekt GAGAWelt auf Spuren vergangener Zeiten

Hachenburg. Gefördert wird es durch den Bundesverband Freie Darstellende Künste – Tanz und Theater machen stark, initiiert ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Bad Marienberg. Da an den Wochenenden zurzeit überall sehr viel Betrieb ist, haben die Organisatoren Donnerstag, den 15. ...

Werbung