Werbung

Nachricht vom 02.07.2021    

Erfolgreiche Kooperationen von Wissenschaft und Unternehmen

Sechs Studienarbeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz heute, 2. Juli mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Jens Geimer, Vizepräsident der IHK Koblenz, die Urkunden und Preise an die drei Preisträger und vergab zusätzlich drei „Lobende Anerkennungen“.

Manuel Barth, Bettina Noll, Silas Eul, Svenja Friedrichs, Isabelle Kuhlmann, Dominik Lienen und IHK-Vizepräsident Jens Geimer. Foto: IHK Koblenz

Koblenz. „Der Hochschulpreis der Wirtschaft zeigt deutlich, welche Talente an unseren Hochschulen studieren. Die Kooperation von Unternehmen und Studierenden bei den Abschlussarbeiten ist eine hervorragende Möglichkeit, auf die zahlreichen, anspruchsvollen Karrieremöglichkeiten in unseren Betrieben und in unserer Region hinzuweisen“, so Geimer. „Wissenschaft und Wirtschaft profitieren von der Zusammenarbeit.“

Der IHK-Hochschulpreis der Wirtschaft prämiert die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstituten in der Region. Ausgezeichnet werden praxisorientierte Bachelor- oder Masterarbeiten, Diplomarbeiten sowie Dissertationen, die in Kooperation mit einem Mitgliedsunternehmen der IHK Koblenz verfasst wurden.

Markus Mann, Geschäftsführer MANN Naturenergie GmbH & Co. KG, sprach in seinem Impulsvortrag zum Thema „Von der Spedition zum Energieunternehmen“. Der Journalist und ZDF-Moderator Ralph Szepanski führte die Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft durch die Preisverleihung.

Preisträger 2021
Silas Eul (Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus): „Nutzung synthetischer Daten zum Training neuronaler Netze für die Fremdkörperdetektion in Röntgenbildaufnahmen“
Unternehmen: Heuft Systemtechnik in Burgbrohl



Isabelle Kuhlmann (Universität Koblenz-Landau, Computervisualistik): “Integrating Feedforward Design into a Generative Network to Synthesize Supplementary Training Data for Object Classification”
Unternehmen: Motec GmbH in Hadamar-Steinbach

Bettina Noll (Hochschule Koblenz – WesterWaldCampus): „Möglichkeiten der Steigerung der Scherbenbildungsgeschwindigkeit im Gießformgebungsprozess“
Unternehmen: systemceram GmbH & Co. KG in Siershahn

Lobende Anerkennungen 2021
Manuel Barth (Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld): „Erstellung eines Konzepts zur energetischen und wirtschaftlichen Optimierung der Kälteversorgung im Michelin Werk Bad Kreuznach“

Svenja Friedrichs (Hochschule Koblenz – WesterWaldCampus): „Prozessoptimierung der Antragsbearbeitung eines Versicherungsunternehmens durch den Einsatz von Lean Six Sigma“

Dominik Lienen (Universität Koblenz-Landau): „Orchestrierung von Daten und Services einer KI im Unternehmenskontext“

Weitere Informationen zum Hochschulpreis der Wirtschaft und den ausgezeichneten Arbeiten finden Sie unter www.ihk-koblenz.de/hochschulpreis. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Nahkauf eröffnet in Meudt

Meudt. In dem knapp 2.000 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Wallmerod bereitet sich der Nahversorger „nahkauf“ ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Weitere Artikel


Polizisten als „Hurensöhne“ zu beleidigen, kostet vier Monate Knast

Montabaur. Der Angeklagte hat sicherlich erschrocken dreingeschaut, als die Polizei ihn kurzerhand von seiner Arbeitsstelle ...

Zwei Nötigungen im Straßenverkehr und zwei Unfälle mit Personenschaden

Bad Marienberg. Gegen 15 Uhr kam es in Bad Marienberg, B 414, zwischen Bad Marienberg und Lautzenbrücken zu einer Nötigung ...

Dicke Luft in Rennerod

Rennerod. Die CDU-Fraktion, die die Mehrheit im VG-Rat stellt, lehnte diesen Antrag ab und zeigte damit ein seltsames Verständnis ...

Westerwaldwetter: Tief Yap bringt Regen und Gewitter

Region. Der Juni war gekennzeichnet von regelmäßig heranziehenden Tiefdruckgebieten, die lokal zu heftigen Gewittern mit ...

Wandern um den Stöffel-Park: Aussichtsreiche IVV-Rundtour im Westerwald

Enspel. Wer den Stöffel-Park von allen Seiten betrachten möchte, kann dies über den 10 Kilometer langen IVV-Wanderweg „Rund ...

Corona im Westerwaldkreis: Zahlen bleiben auf niedrigem Niveau

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt aktuell bei 7,4. Die Verbandsgemeinde Wirges ist mittlerweile ...

Werbung