Werbung

Nachricht vom 29.06.2021    

Bücher und Bohrmaschinen in der „Bibliothek der Dinge"

Bibliotheken sind Räume, die in fremde Welten entführen, die die Fantasie anregen und ihre BesucherInnen mit ihren Angeboten auf besondere Weise unterstützen. Deshalb freute sich der CDU-Bundestagsabgeordnete nun besonders, dass die Stadtbibliothek Montabaur gute Nachrichten erhielt.

Andreas Nick MdB in der Stadtbibliothek Montabaur. Foto: privat

Montabaur. Aus dem Förderprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen" bekommt sie erneut eine hilfreiche Finanzspritze.

„Die Stadtbibliothek Montabaur erhält eine Förderung in Höhe von 6 750 Euro", teilte der Westerwälder CDU-Politiker erfreut mit, als er vor wenigen Tagen zum wiederholten Mal zu Besuch in der Stadtbibliothek war. Gemeinsam mit Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland (CDU) informierte er sich über das vielfältige Angebot der Stadtbibliothek in seinem Wahlkreis, die ihren Slogan auf besondere Weise mit Leben erfüllt: "EIN ORT FÜR ALLE SINNE - lesen, hören, sehen, erleben", heißt es dort und dafür gibt es ein wirklich vielseitiges Medienangebot.

„Als öffentliche, kulturelle Einrichtung der Stadt Montabaur stellt die Stadtbibliothek über 23.000 Medien zur Verfügung. Das Angebot umfasst Romane, Kinder- und Sachbücher, Spiele und vieles mehr. Außerdem gibt es einen Zugang zu vielseitigen digitalen Angeboten", berichtete Andreas Nick. Er freut sich sehr, dass die Bibliothek durch die Förderung bald ein besonders innovatives Angebot an den Start bringen kann: Die "Bibliothek der Dinge". Dort werden bis zu 40 Gegenstände aus den Bereichen Haushalt, Technik und Freizeit angeboten. Dazu gehören eine Nähmaschine, Seifenblasenmaschine oder Bohrmaschine, die man ab Herbst in Montabaur ausleihen kann. „Alle Dinge werden regional gekauft - durch diese Ergänzung unseres Angebotes wollen wir neue Zielgruppen ansprechen", erläuterte die langjährige Mitarbeiterin Carina Senko, die die Aktion initiiert und das Konzept in ihrer Bachelorarbeit bearbeitet hat. Namhafte Bibliotheken wie die in Potsdam haben genau dieses Konzept bereits ebenfalls erfolgreich umgesetzt.



Bundesweit fördert die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Projekte im Rahmen von „Kultur in ländlichen Räumen" mit insgesamt 1,5 Millionen Euro. Alle Empfänger der finanziellen Hilfen bekamen die guten Nachrichten vor wenigen Tagen vom Deutschen Bibliotheksverband, der das Förderprogramm im Auftrag des Bundes organisiert.

Weitere Informationen hier. (PM)


Mehr zum Thema:    CDU   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ – Konrad Schwan bringt Buch raus

Kausen. Ein Buch „Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ hat Konrad Schwan herausgegeben. Auf etwa 140 Seiten beschreibt ...

Mit Kunst und Kunsthandwerk: "Ausstellung im Hof" in Herschbach

Herschbach (Oberwesterwald). Im Jahr 2020, ist die „Ausstellung im Hof“ leider wegen Corona ausgefallen. Der Veranstalter ...

Benefiz-Konzerte am Wiesensee und im Stöffel-Park

Wiesensee / Enspel. Das eigentlich als Finale geplante Klappstuhl-Konzert mit Mirko Santocono, findet schon als Eröffnung ...

Altenkirchen: Festival of Emotion sorgt bald für unvergessliche Live-Momente

Altenkirchen. Diese Gruppen werden für einen Abend sorgen, der noch lange nachwirken wird bei den Besuchern:

Sina Nossa ...

Buchtipp: „Wunderland meiner Phantasie“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Um Glücksmomente zu erleben, muss man nicht nach Las Vegas oder an den Ballermann fliegen, sondern ...

Reinhold Beckmann und Band bald auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann punktet mit tief verwurzelter Musikalität, er kann Herz wie feine Ironie, und weiß nicht ...

Weitere Artikel


Lufthygiene in den Klassenräumen der VG Rennerod

Rennerod. Die SPD-Fraktion im VG-Rat der Verbandsgemeinde Rennerod stellt daher in der nächsten Sitzung am Donnerstag ...

Waldritter Sommerferien-Aktionen 2021: Silvanische Zauberschule

Rotenhain. Die Bildungsinhalte dieser Klassenstufen fließen dabei mit in die Spielsituationen, Rätsel und Aufgaben ein, die ...

Dem Förster über die Schulter geschaut

Höhr-Grenzhausen. So ging es ohne Masken aber mit Abstand um 16 Uhr vom Treffpunkt Flürchen aus in Richtung Köppel. Zwei ...

Geänderte Adresse und Öffnungszeiten des DRK Testzentrums Bad Marienberg

Bad Marienberg. Eine Terminreservierung ist weiterhin über über www.westerwaldkreis.de möglich.

Neue Öffnungszeiten DLRG ...

Raubüberfall auf Tankstelle

Mündersbach. Am Dienstag, den 29. Juni 2021, gegen 14:40 Uhr kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle ...

Zehn Vereine für Freizeit, Sport und Kultur in Montabaur bekommen Finanzspritze

Montabaur. Der Stadtrat hatte einvernehmlich für das Sonderprogramm einen Topf von 500.000 Euro im Haushalt vorgesehen. Anträge ...

Werbung