Werbung

Nachricht vom 29.06.2021    

Sommerfest der „Stöffel-Crawler und Scaler“ in Enspel

Udo Görnemann, Big Boss der „Stöffel Crawler und Scaler“ hatte nach langer Zeit der Entbehrungen, wieder einmal zum Sommerfest seiner Gilde in den Stöffel-Park eingeladen. Die Naturstrecke der „Stöffel-Crawler“ abseits des normalen Trubels im Stöffel-Park, zählt zu den schönsten Anlagen im gesamten Deutschland.

Menschen sind mit großer Leidenschaft für kleine Fahrzeuge im Stöffel-Park dabei. Fotos: Wolfgang Tischler

Enspel. Da nach der neuesten Entwicklung der Fallzahlen eine Veranstaltung unter freiem Himmel mit Abstand möglich war, waren die Anhänger des motorisierten Geländesports aus mehreren Bundesländern angereist, aus Hessen, NRW, dem Saarland und BW, sie nahmen klaglos eine Anreise von weit über 250 Kilometern hin, nur um sich mit Gleichgesinnten zu treffen, sich auszutauschen, und Spaß zu haben.

Auf dem Gelände konnten die Teilnehmer sogar übernachten, dafür waren einige mit dem Wohnmobil angereist. Im Gespräch mit dem WW-Kurier zeigte sich Udo Görnemann mit dem bisherigen Verlauf in Anbetracht der besonderen Umstände sehr zufrieden. Natürlich hofft auch er, genau wie alle anderen Liebhaber dieses Hobbys, dass im Jahr 2022 wieder das große dreitägige Sommer-Event stattfinden kann.

Das Team der „Stöffel-Crawler“ hatte sich für das Sommerfest mächtig ins Zeug gelegt, und die wunderschöne Naturstrecke, inmitten eines kleinen Birkenwaldes nochmals mit einigen Schwierigkeiten verschönert. Die Naturstrecke abseits des normalen Trubels im Stöffel-Park, zählt zu den schönsten Anlagen im gesamten Deutschland. Bei der Gestaltung der Anlage arbeiten die „Stöffel-Crawler“ sogar mit dem NABU zusammen, damit die Pflanzen- und Tierwelt auf dem Gelände keinen Schaden nimmt.

Was sind Crawler, und was sind Scaler?
Für den Normalsterblichen sind beide Begriffe Böhmische Dörfer, darum erklärte Udo Görnemann den Unterschied: „Crawler sind ferngesteuerte Autos, die auf ein hohes Drehmoment ausgelegt sind, um Hindernisse in äußerst unwegsamem Gelände, in Sinne des Wortes über Stock und Stein, zu überwinden. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Nachbauten von Baumaschinen, Panzern, Amphibienfahrzeugen, Lastwagen, Jeeps und allen weiteren batteriebetriebenen Fahrzeugen. Der Fantasie ist beim Nachbau der Fahrzeuge keine Grenze gesetzt, dafür gibt es keine Norm. Anders verhält es sich bei den Scalern, die maßstabgetreu die Originalfahrzeuge meistens im Maßstab 1:10 nachbauen, auch die Fahrzeuge der Scaler sind elektroangetrieben. Der Oberbegriff der verschiedenen Gruppen ist unter der Bezeichnung RC zusammengefasst, RC bedeutet auf Englisch Radio Controlled oder Remote Controlled.“



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Riesenspaß durch die „Stöffel-Challange“
Als Highlight entpuppte sich die erstmalig durchgeführte „Stöffel-Challange“, bei der sich die Teilnehmer im fairen Wettkampf gegeneinander messen konnten. Überwacht und kontrolliert durch gestrenge Wertungsrichter, mussten die Aspiranten sich mit ihren Fahrzeugen durch das unwegsame Gelände kämpfen, wobei noch nachträglich eingebaute Schwierigkeiten zu meistern waren. Alle hatten ihre Gaudi, obwohl einige Preise ausgelobt waren, galt der der olympische Gedanke: „Die Teilnahme ist wichtiger als der Sieg.“

So konnten die „Stöffel-Crawler“ ihr reduziertes Sommerfest letztendlich doch als Erfolg verbuchen, auch Udo Görnemann zeigte sich zufrieden, in Anbetracht der Umstände. Die „Stöffel-Crawler“ sind kein eingetragener Verein, es handelt sich dabei um eine Gruppe motorsportbegeisterter Menschen, die nur ihrem Hobby frönen wollen. Auch Frauen oder Jugendliche, die durch diesen Artikel „Blut geleckt“ haben, können sich gerne bei Udo Görnemann melden, seine Handynummer lautet: 0171 1203349. (Wolfgang Rabsch)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bus rollt gegen Hauswand in Dreisbach am 1. Juli

Region. Am Freitag, den 1. Juli, verließ die 56-jährige Fahrerin kurz ihren Omnibus 13.40 Uhr, den sie in der Dorfstraße ...

Freudentag in Nauort: Ländliche Hausarztpraxis eröffnet

Region. Nachdem bekannt geworden war, dass der bis dahin praktizierende Hausarzt Dr. Volker Kuch seine Praxis aus Altersgründen ...

Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

Weitere Artikel


Corona: Weitere Lockerungen ab 2. Juli beschlossen

Mainz. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist von Freitag an mit 25 Personen aus verschiedenen Hausständen gestattet. Es ...

Wäller Tour Bärenkopp: Traumtour auf naturnahen Wegen bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Nicht ohne Grund belegte die Waller Tour Bärenkopp bei Waldbreitbach im Jahr 2019 einen Platz in den Top 10 ...

Björn Flick für ehrenamtliches Engagement geehrt

Oberroßbach. Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich der 1. Vorsitzende von „Wäller Helfen“ ehrenamtlich in verschiedenen ...

Reiner Meutsch anlässlich Preisverleihung im Deutschen Bundestag

Kroppach. Die Laudatio wurde von dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Schäuble, gehalten. Auch Landrat ...

Dreikirchen: Rollerfahrer entzieht sich der Kontrolle

Dreikirchen. Am Sonntag dem 13. Juni 2021, um 16:33 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Westerburg auf der L 317, ...

Mehrere Stromausfälle wegen Unwetter im Netzgebiet der EVM-Gruppe

Region. Die Energienetze Mittelrhein (ENM), die Netzgesellschaft in der EVM-Gruppe, konnte die meisten Orte bis 20.29 Uhr ...

Werbung