Werbung

Nachricht vom 25.06.2021    

Straßenlaterne beschädigt, Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Die Polizei in Hachenburg bittet um Zeugenhinweise zum Verursacher eines Schadens an einer Straßenlaterne im Mittelstandspark in Hachenburg. Vermutlich entstand der Schaden beim Rangieren eines Lastkraftwagens.

Symbolfoto

Hachenburg. In dem Zeitraum von Samstag, den 19. Juni 2021 bis Freitagmorgen, den 25. Juni 2021, kam es in Hachenburg, Auf den Trieschern, Mittelstandspark, zu einer Verkehrsunfallflucht. Konkret wurde hierbei, vermutlich durch einen Rangiervorgang eines LKW, die dort platzierte Straßenlaterne beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf zirka 500 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail pihachenburg@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Weitere Artikel


„MEDIAN“ launcht Wissens-Website zu Long Covid

Wied. Ob Kurzatmigkeit, chronische Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Depressionen, Ängste oder Schmerzen: Das Spektrum der ...

Fabulous Forty - ein Buch von und für wunderbare Frauen in den Vierzigern

Hachenburg. Vor vier Jahren – kurz vor ihrem eigenen 40. Geburtstag – entstand für die Fotografin Nadine Wisser die Idee ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Familientag in Wölferlingen: Noch sind Plätze frei

Westerburg. Die Referentin für Familien- und Erwachsenenbildung hat gemeinsam mit ihrem Team einen schönen Tag geplant, bei ...

Cart-Pilot Enrico Förderer siegt in Kerpen

Leuterod/Kerpen. „Ich würde mir in diesem Jahr natürlich gerne den Meistertitel sichern, aber es gibt ein paar Terminüberschneidungen ...

Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, ...

Werbung