Werbung

Nachricht vom 24.06.2021    

Bürgerverein Montabaur startet wieder kulturell durch

Nach vielen Monaten der Corona-bedingten Zwangspause startet der Bürgerverein Montabaur in diesem Jahr wieder mit verschiedenen Veranstaltungen in Montabaur durch. „Wir freuen uns, dass es im Sommer 2021 mit unserer Konzertreihe auf unserer Bühne im Gebück endlich wieder losgeht“ sagt Thomas Becker, erster Vorsitzender des Bürgervereins.

Klassikkonzert. Archivfoto der Stadt Montabaur

Montabaur. Start ist am Samstag, 17. Juli um 19 Uhr mit einer „Sommernacht der Klassik“, hier wird Opernsängerin Alexandra Bentz aus Wiesbaden, die von verschiedenen Musikern begleitet wird, mit leichter klassischer Musik das Gebück verzaubern.

Am Sonntag, 1. August wird es dann irisch mit der bekannten Irish-Folkband „Garden of Delight“. Das Familienkonzert startet um 14 Uhr mit Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs und einer dreistündigen, atemberaubenden Liveshow mit dem charismatischen Sänger und Bandleader Michael M. Jung und Teufelsgeiger Dominik Roesch.

Das dritte Konzert auf der Bühne im Gebück findet dann am Samstag, 21. August mit „@coustics“ statt. Die vierköpfige Band nennt sich auch eine „feine Herrenband”, wobei die Basis ausschließlich akustische Instrumente stellen. Ergänzt von Satzgesang unterstreichen hier auch Akkordeon und Trompete jede Menge Spaß an und bei der Musik...

Infos zu allen drei Konzerten werden frühzeitig in der Presse bekannt gegeben und beworben. „Selbstverständlich achten wir auf alle notwenigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften, die es in diesen Zeiten braucht“ erläutert Thomas Becker.

Auch auf dem Spiel- und Freizeitgelände auf dem Quendelberg soll in diesem Jahr wieder etwas angeboten werden. Die 18-Loch-Minigolfanlage wird derzeit noch mit neuen Spielbahnen vorbereitet, neue Schläger, Bälle und Spielblöcke wurden bereits angeschafft.
Als besonderes Angebot für alle großen und kleinen Minigolfer lädt der Bürgerverein in den kompletten Sommerferien von Samstag, 17.Juli bis Sonntag 29. August zum kostenlosen Minigolfen auf dem Quendelberg ein. „Dieses Angebot konnten wir bereits im vergangenen Jahr allen Familien und Gästen in und um Montabaur anbieten und es wurde vielfach und sehr dankbar angenommen. Grund genug für uns dieses Angebot auch in diesem Jahr noch einmal aufleben zu lassen“ berichtet Karin Maas vom Bürgerverein.



„Den Familientag müssen wir wahrscheinlich in diesem Jahr wegen zu komplizierter Corona-Auflagen noch einmal ausfallen lassen“ ergänzt Maas weiter. Zusammen mit dem Haus der Jugend überlegen die Verantwortlichen des Vereins nun, was am Quendelberg alternativ noch möglich sein könnte, zum Beispiel eine Aktion zum Abschluss der Ferien.

Vorstand und Mitglieder des ehrenamtlichen Vereins freuen sich jetzt auf einen schönen Sommer mit neuen Angeboten, die alle frühzeitig bekannt gegeben werden. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stadthalle Ransbach-Baumbach: Konzertabsage und Ankündigung Lesung

Ransbach-Baumbach. Das für Samstag, dem 23. Oktober, vorgesehene Konzert mit „One of these“ – Pink Floyd Tribute-Band ist ...

Gemütlicher Abend mit Liedermachern und Kritzel-Comedy

Enspel. Ein gemütlicher Abend zum Schmunzeln, Zuhören und Zusehen wird am Freitag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr, im Stöffel-Park ...

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Weitere Artikel


Das „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“ sagt „Danke“

Ettinghausen. Zu einer kleinen „Dankeschön-Feier“ hatte Landrat Achim Schwickert, der selbst Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

EULLa-Antragsverfahren für Landwirte eröffnet

Montabaur. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hält die Antragsformulare vor und erteilt Auskünfte zum Antragsverfahren. ...

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Neuwied. „Den Weg nach hier oben nehmen nicht alle Besucher auf sich, was schade ist“, findet Maximilian Birkendorf, der ...

CDU schlägt Teilnahme an Europäischer Mobilitätswoche vor

Montabaur. Die CDU-Kreistagsfraktion hat einen entsprechenden Antrag für die nächste Kreistagssitzung eingebracht. Konkret ...

Landesart berichtet aus Hachenburg: Let’s start the "PICKNICKs"

Hachenburg. Endlich geht es wieder los! Und zwar um 14:30 Uhr, Einlass: 13:30 Uhr, Ende circa 17:30 Uhr.

Die Programmpunkte ...

Werbung