Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.

Susanne Bayer überreicht Karl-Heinz „Heino“ Klöckner Urkunde und Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland. Fotos: Willi Simon

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild an Engagement und Idealismus. Mit dem Jahre 1972 beginnt in Molzhain eine neue Zeitrechnung. Der gebürtige Biersdorfer, der Liebe wegen nach Molzhain verzogen, wird zum Vorsitzenden gewählt und krempelt die Ärmel hoch. Als „Macher“ und „Vorangeher“.

Der gelernte Maurer initiiert zunächst den Bau eines kleinen Sportheimes am Sportplatz, das in späteren Jahren sukzessive erweitert wird. Duschen und Toiletten entstehen, ein 90 Quadratmeter großer Aufenthaltsraum dient als Logenplatz für die Zuschauer. Ehefrau Roswitha bietet jetzt Kaffee und Kuchen an.

Der Sportplatz, zuvor bei Regen eher ein schlammiger Schlackenplatz, wird neu aufgebaut, 400 Tonnen Muttererde karrt „Heino“ heran, ein Rasenplatz entsteht. Natürlich helfen auch zahlreiche Vereinsmitglieder engagiert bei den Aktionen mit.

„Vorangeher“ ist stets der Vorsitzende
Aber er ist nicht nur das. Sein blondes Haar und eine gute Stimme verleihen ihm den Namen ‚Heino‘, in Anspielung auf den berühmten Barden der Volksmusik. Unvergessen seine Auftritte, insbesondere in der ‚dritten Halbzeit‘. Stimmungskanone ist und bleibt er obendrein.



Ein kleiner Abriss nur, für ein Leben mit und für den Verein. Geprägt von Idealismus und Durchhaltevermögen und das über Jahrzehnte. Auch wenn seine Tätigkeit als Vorsitzender seit zwei Jahren beendet ist, für seinen Verein ist er immer noch aktiv und will es bleiben.

Zu seinem 80. Geburtstag, den er am 6. Juni feierte, beantragte der SV Molzhain die Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes (FV) Rheinland. Der Antrag wurde vom Fußballkreis Westerwald-Sieg unterstützt. Die Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Susanne Bayer und Pressewart Willi Simon machten sich wenige Tage nach seinem Geburtstag auf zu ‚Heino‘. Eine Abteilung des Sportvereins war bereits vor Ort. Der ehemalige Vorsitzende war völlig überrascht von dieser Auszeichnung. Susanne Bayer überreichte Urkunde und Ehrenadel und stellte das Engagement von Heino heraus.

Dann wurde es heiter. Als Gegenleistung bedankte sich der bekennende Schalke 04-Anhänger mit Episoden aus seinem Vereinsleben. Ganz der Stimmungsmacher, wie in besten Zeiten. Eine solch lustige Übergabe einer Goldenen Ehrennadel haben die Vertreter des Fußballkreises auch noch nicht erlebt.
(Willi Simon)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Volleyball-Regionalliga Südwest: Saisonvorbereitung beginnt

Ransbach-Baumbach. Bereits am 11. September steht die Teilnahmeder Westerwald Volleys (BC Dernbach/Montabaur-SC Ransbach-Baumbach) ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

Weitere Artikel


Gesucht? Gefunden! TOP-Jobs vor der Haustür

Montabaur. Genau vor diesem Hintergrund hat der Arbeitskreis „Zukunft der Region“, das Portal www.fachkräfte-regional.de ...

Eisbären testen fleißig für neue Saison

Nentershausen. Sie trainieren fleißig, um fit zu werden für die Saison 2021/2022 in der zweigeteilten fünften Liga. Insgesamt ...

Landesart berichtet aus Hachenburg: Let’s start the "PICKNICKs"

Hachenburg. Endlich geht es wieder los! Und zwar um 14:30 Uhr, Einlass: 13:30 Uhr, Ende circa 17:30 Uhr.

Die Programmpunkte ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz verharrt bei 6,9

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Mittwoch, 23. Juni 6,9
Dienstag, 22. Juni 6,9
Montag, ...

Ortsgemeinde Nauort: Keine Kirmes, aber Pflanzaktion in 2021

Nauort. Außerdem sollen die Gabionenwände an den Ortseingängen voraussichtlich im September 2021 errichtet werden.

Auf ...

Werbung