Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur startet in die Medenspiel-Saison

Nach einem eher verhaltenen letzten Tennisjahr spielt der Traditionsclub aus Montabaur in diesem Jahr in 68 Spielen um den Auf- oder Abstieg. Können die Herren 50 in diesem Jahr ihren Platz in der Verbandsliga verteidigen? Schaffen die Damen den Aufstieg in die Verbandsliga? Und können die Jungen U 18 ihren Platz in der Rheinlandliga halten?

Symbolfoto

Montabaur. Fragen, auf die es für den Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur in 68 Spielen in dieser Medenspielsaison eine Antwort geben wird. Gemeldet sind zwölf Mannschaften, davon fünf Herrenmannschaften, zwei Damenmannschaften und fünf Jugendmannschaften.

„Dass in diesem Jahr unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen die Medenspiele nahezu regulär stattfinden können, freut uns sehr“, sagt Andreas Roth, Sportwart des Tennis Clubs Schwarz-Weiß Montabaur e.V. „Wir haben eine spannende Saison vor uns, in der es für viele unserer Mannschaften um den Auf- oder Abstieg geht.“

Einige Highlights der Saison:
Herren C-Klasse holen am Wochenende den Sieg gegen den Herschbacher TC. Bei einem Heimspiel konnten die Herren aus der C-Klasse am 13. Juni einen tollen Sieg geben den Herschbacher TC erringen.

Herren 50 spielen um Platzerhalt in der Verbandsliga
Die Herren 50 sind in der höchsten Spielklasse (Verbandsliga) der Vereinsmannschaften des Traditionsclubs aus Montabaur vertreten und eine der wenigen Vereinsmannschaft, die nicht aus einer Spielgemeinschaft mehrerer Vereine zusammengestellt wurde. Nach einer sehr guten zweiten Platzierung im letzten Jahr gilt es nun in insgesamt vier Matches, den Verbleib in der Verbandsliga zu verteidigen. Das erste Heimspiel der Herren 50 findet am 26. Juni gegen den TC Gensingen statt.



Mädchen U 18 behaupten sich in der A-Klasse
Konnte das erste Spiel gegen die Spielgemeinschaft Kottenheim/Kirchwald/Mayen 1 mit 4.2 gewonnen werden, wurde am zweiten Spieltag gegen die SG Bad Marienberg/Altenkirchen ein 3.3 erzielt.

Jungen U 18
Nachdem die Jungen U 18 im letzten Jahr einen ersten Platz in der Rheinlandliga erspielen konnten, gilt es für sie in diesem Jahr, in der höchsten Klasse in dieser Altersklasse weiter zu bestehen. „Bis letzten Sonntag standen die Zeichen noch ganz gut, denn die Mannschaft konnte sich am 12. Juni gegen den Andernacher TC durchsetzen. Leider ging das Spiel gegen die Jungs aus Bad Ems am Wochenende verloren“, so Andreas Roth.

Gäste und Interessierte sind an allen Spieltagen herzlich eingeladen, den Mannschaften bei ihren Spielen zuzuschauen und mitzufiebern.

Alle Begegnungen der Saison 2021 sind hier einsehbar. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Rund 90 Schiedsrichter konnte Schiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg in der Grillhütte in Norken begrüßen. Auch der Vorstand des Fußballkreises war mit einer Abordnung zugegen.


Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Auch die Kirchengemeinden des Evangelisches Dekanat Westerwald wollen sich mit Helfern, Spenden und Gebeten engagieren.


"Impulse Digital"-Gespräch: "Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?"

In ihrer digitalen Veranstaltungsreihe "Impulse" greift die CDU-Kreistagsfraktion eine aktuelle Thematik auf: "Hochwasserkatastrophe - was lernen wir daraus für den Westerwald?" Mit Vertretern von Katastrophenschutz, Behörden und Rettungsdienst soll am Mittwoch, 28. Juli, ab 19 Uhr in einer Videokonferenz erörtert werden, ob man aus den Ereignissen Konsequenzen für unsere Region ziehen kann.


Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

GLOSSE | Na? Sind Sie schon geimpft? Jaja, ich weiß, Sie können das Thema nicht mehr hören. Geht mir ja eigentlich auch so. Aber dann kommt man doch wieder nicht daran vorbei. Vor allem, wenn man liest, welche Kreativität Gesundheitsämter und Ärzte mittlerweile an den Tag legen, um Impfmuffel doch noch an die Nadel zu kriegen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Weitere Artikel


Naturnahe Blühflächen bereichern den Parkfriedhof in Montabaur

Montabaur. Seit 2016 wird die Anlage Schritt für Schritt in einen Parkfriedhof umgewandelt, der neben vielfältigen Bestattungs- ...

PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Stockhausen-Illfurth - PKW entwendet - Zeugensuche
Stockhausen-Illfurth. Am Dienstag, dem 22. Juni 2021, wurde zwischen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg verlieh Preise an Teams der BBS Montabaur

Montabaur. Das Ziel der Initiatoren vom „stern“, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit ...

Partyband California: „Dat janze Johr is Karneval!“

Hanroth. Im Februar dieses Jahrs kam die Idee auf eine Karnevals-CD zu produzieren. Das Projekt führte dann zu einer Doppel-CD ...

Lions Club Bad Marienberg präsentiert „LOST IN THE JAM“

Alpenrod. Alle Bandmitglieder sind studierte Musiker, die sich auch schon in anderen Formationen, bei weltweiten Auftritten ...

In Wirges wird wieder gesungen – „MAYBEBOP“ kommt

Wirges. Die Proben fanden zunächst noch nach Registern getrennt in Kleingruppen statt. Aufgrund weiterhin sinkender Inzidenzzahlen ...

Werbung