Werbung

Nachricht vom 22.06.2021    

Ausbildung 2021: Schnell noch den passenden Platz finden

Die Sommerferien sind in Sichtweite, und ab August starten neue Azubis ins Berufsleben. Viele junge Menschen, deren Schulzeit nun beendet ist, sind jedoch noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz – ebenso wie Jugendliche, die die Zeit nach ihrem Abschluss im vergangenen Jahr überbrückt haben.

Symbolfoto

Montabaur. „Manche sind enttäuscht, dass sie bislang keine Antwort auf Bewerbungen bekommen haben, und manchen fehlt in dieser schwierigen Zeit der Elan, weitere Versuche zu machen“, beobachtet Dr. Barbara Fait, Teamleiterin Berufsberatung der Agentur für Arbeit Montabaur. „Die gute Nachricht ist: Es gibt branchenübergreifend viele offene Ausbildungsplätze, und es lohnt sich auch jetzt noch, sich zu bewerben. Unsere Berufsberater nehmen sich Zeit für persönliche Gespräche – gern auch zusammen mit den Eltern - und unterstützen bei der Suche nach der passenden Lehrstelle.“

Schon im zweiten Jahr führt die Pandemie zu verzögerten Abläufen. Stellenausschreibungen, Vorstellungsgespräche und Entscheidungen: all dies hat sich wegen der Lockdowns und vieler Unsicherheitsfaktoren nach hinten verschoben. Endlich aber gibt es Licht am Ende des Tunnels. Wer jetzt noch einmal richtig durchstartet, hat gute Chancen, eine Ausbildungsstelle zu finden.

Unbestritten ist, dass die Schulbildung durch Distanzunterricht und Einschränkungen vor Ort gelitten hat. Diese Erkenntnis kann bei jungen Leuten natürlich aufs Selbstbewusstsein drücken und Frust erzeugen: Es hat ja eh keinen Zweck, dass ich mich bewerbe… „Das Schulzeugnis allein ist nicht entscheidend“, weiß Barbara Fait. „Punkten lässt sich auch mit Engagement und sozialer Kompetenz. Fürs gegenseitige Kennenlernen bieten Arbeitgeber wieder vermehrt Praktika an. Und gegen schlechte Noten kann man etwas tun.“ Die Agentur für Arbeit hilft Azubis mit kostenloser Nachhilfe. So können Schwächen in Basisfächern wie Deutsch und Mathe ausgebügelt und Defizite im beruflichen Fachwissen vermieden werden.



Der schnellste Weg zur Berufsberatung ist die lokale Hotline 02602 123 222. Alle Infos gibt es im Internet:


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


569 Meisterbriefe in feierlichem Rahmen übergeben

Koblenz. „Die coronabedingten Einschränkungen hatten auch auf Ihren meisterhaften Weg Einfluss, genauso wie auf unsere Meisterakademie ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Wäller Markt lädt Einzelhandel und Erzeugerbetriebe zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Alle, die daran interessiert sind, ihre Produkte und Sortimente zusätzlich ihrem stationären Geschäft über ...

Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Gebhardshain. Viele Kunden hat es während der extralangen „Heimat shoppen“-Tage nach Gebhardshain gezogen, so dass durch ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Weitere Artikel


Mittwoch Digital: Neustart Kultur mit Jürgen Hardeck

Hachenburg. Ein Großteil der Künstlerinnen und Künstler verlor seine existenzsichernden Einnahmen. Hier setzt der Sonderfonds ...

Lesesommer in Stadtbücherei Selters lockt mit vielen Büchern

Selters. Damit der Lesesommer möglichst kontaktarm ablaufen kann, hat sich die Bücherei einige Dinge einfallen lassen. So ...

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Westerburg. Am Dienstag, 22. Juni 2021, kam es gegen 18.15 Uhr in Westerburg in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall ...

Aufregender Schulgottesdienst setzt Ausrufezeichen

Westerburg. Sie haben die Probleme um Punkt 10.30 Uhr wieder im Griff. Der Gottesdienst mit Kirchenpräsident Dr. Volker Jung ...

Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Dienstag, 22. Juni 6,9
Montag, 21. Juni 5,9
Sonntag, 20. ...

Arbeit der Familienbildungsstätten stärken

Montabaur. Bereits in der letzten Legislaturperiode war sie als Fachpolitikerin in diesen Ausschüssen aktiv und führte auch ...

Werbung