Werbung

Nachricht vom 19.06.2021    

Mittelblockerin Haile Watson komplettiert Bundesligakader VC Neuwied

Etwas in die Länge gezogen hatte sich die Suche nach einem Ersatz für Amanda "Block" Brown schon, die aus privaten Gründen in der neuen Saison wieder in Südfrankreich oder Italien spielen möchte.

Haile Watson komplettiert den Neuwieder Bundesliga-Kader. Fotos: privat

Neuwied. Jetzt können die Deichstadtvolleys Vollzug melden: Die 25-jährige Kalifornierin Haile Joyce Watson wechselt vom Collegeteam der Fresno State Bulldogs zum Bundesligaaufsteiger.

Interessant ist die Vita des Neuzugangs: 1996 in Argentinien geboren, ist ihr der Leistungssport bereits in die Wiege gelegt worden. Ihr Vater war elf Jahre lang als BasketballprofI in der Welt unterwegs, einer ihrer Brüder ist in Fußstapfen des Vaters getreten und Basketballer an der Washington State University, ihr anderer Bruder spielt Football für die University of Idaho.

Hailes Wahl fiel auf Volleyball: Inzwischen stattliche 1,88 Meter groß und mit einer Aktionshöhe von 3,10 Meter, hatte sie ihre Karriere an einer High School im "Potatoe State" Idaho gestartet. Dort aber hatte sie unter Diskriminierung durch Mobbing, Alltagsrassismus, Stereotype und auch Aggressionen zu leiden, wobei sie von der Schulverwaltung in dem erzkonservativen Bundesstaat keine Unterstützung erhielt. Dies machte sie zur Kämpferin, die sich nicht davon abhalten ließ, sich für ein Volleyball-Stipendium zu qualifizieren, das sie schließlich an der Fresno State University bei den dortigen "Bulldogs" erhielt.

Im toleranteren Kalifornien konnte sie schließlich ihre Studien- und sportlichen Ziele umsetzen. "In der herzlichen Atmosphäre dort konnte ich mich im Studium und als Spielerin fortentwickeln", erzählt sie gern. Sie erfuhr verschiedene Ehrungen und Berufungen in Auswahlmannschaften, wobei die Zuspielerin Madelyn „Maddy“ Halteman, ebenfalls ein Neuzugang bei den Deichstadtvolleys, von 2016 bis 2018 ihre Wegbegleiterin war.

Stolz ist Haile Watson vor allem auf ihren Masterabschluss in Sportmanagement, den sie in besonders kurzer Studiendauer errungen hat. Hier sieht sie, rückblickend auf ihre Lebenserfahrung, auch ihre längerfristige Aufgabe: "Es ist wichtig, den Sportlern zuzuhören und das, was sie erlebt haben, nicht unter den Teppich zu kehren.", sagt sie und bietet sich mit ihrer Lebenserfahrung als Führungsspielerin im Bundesligakader an.



Dirk Groß sieht zunächst ihre sportliche Seite: "Haile hat zwar noch keine internationale Profierfahrung, doch habe ich mich schnell für sie entschieden, denn sie ist auf der Mittelblockposition eine sehr versierte Spielerin".

Auch Haile Watson freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Ich bin dankbar für die Chance, beim VC Neuwied am Abenteuer 1. Liga teilnehmen zu dürfen und mitzuhelfen, eine besondere Arbeitsmoral zu entwickeln. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Saison und freue mich auf bereichernde Lebenserfahrungen in einem anderen Teil der Welt!"

Und dann ist da noch das Wiedersehen mit ihrer ehemaligen Mannschaftskollegin von den "Bulldogs", Maddy Halteman. Auf jeden Fall können sich die Deichstadtvolleys auf eine interessante Spielerin freuen.
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 19. Juni):
Zuspiel: Isabelle Marciniak, Madelyn Halteman
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Bavin-Matias, Julia Wenzel und Alexis Conaway
Diagonalangriff: Sarah Kamarah und Lexi Pollard
Mittelblock: Rachel Anderson, Tina Simic und Haile Watson
Libera: Anna Marie Church

Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer
Scout: Michel Beautier
Athletiktrainer: Nino Herrscher


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Änderungen im Eisbachtaler Vorbereitungsprogramm: So geht es weiter

Nentershausen. Da sich noch einige Veränderungen ergeben haben, gibt es hier den aktuellen Überblick über den Terminplan. ...

Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur lädt zum Westerwald Open

Montabaur. In den Altersklassen Herren 30, 40, 50 und 60 sowie Damen 40, 50 und 60 kommen die insgesamt 60 gemeldeten Spieler ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Samstag, 19. Juni 7,9
Freitag, 18. Juni 9,4
Donnerstag, ...

Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Der Erzquellweg in Mudersbach: Erlebnisweg mit Bergbau, Bier und Baumriesen

Mudersbach. Eine Rundwanderung mit Kulturgeschichte, so könnte man den Erzquellweg beschreiben. Seit 1885 wird das wertvolle ...

Outdoor Übernachtung in der Hängematte

Hachenburg. Die Tourist-Information Hachenburger Westerwald entwickelt gemeinsam mit „Wildnistage“ ein neues Übernachtungsangebot.

Das ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Da es im Ortskern Ransbach an umleitungsfähigen Straßen mangelt, kann keine vollwertige innerörtliche ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Werbung