Werbung

Nachricht vom 16.06.2021    

Schöner Rundweg „Kleiner Wäller“ um den Wiesensee

Von Helmi Tischler-Venter

Die „Kleinen Wäller“ sind leicht begehbare kurze Wanderwege im Westerwald. Der Rundwanderweg "Kleiner Wäller Wiesensee" führt auf etwa 6,5 Kilometern fast ohne Steigung um den Wiesensee. Auch in Begleitung eines Hundes macht es Spaß, das Gewässer in der hundefreundlichen Verbandsgemeinde Westerburg zu umwandern.

Startpunkt Touristen-Information am Wiesensee (TiWi). Fotos: Helmi Tischler-Venter

Stahlhofen. Man kann überall auf dem Rundweg einsteigen, aber wer mit dem Auto zum Wiesensee kommt, parkt am besten auf dem geräumigen Parkplatz Winner Ufer (56459 Stahlhofen, Winner Ufer 9), wo die attraktive Tourist-Information Wäller Land am Wiesensee (TiWi) zu finden ist. Dort gibt man Besuchern gern und freundlich Auskunft sowie einen kleinen Faltplan.

Der “Kleine Wäller Wiesensee“ kann in beiden Richtungen begangen werden. Markiert ist er mit roter Schrift auf weißem Grund. Wer an der Einfahrt zum Parkplatz, gegenüber dem Campingplatz, nach rechts geht, folgt dem Weg im Uhrzeigersinn über einen Damm. Von hier hat man einen guten Blick über die Länge des Sees, es gibt Bänke zum Ausruhen und Genießen. Die meisten Wasservögel haben sich an die Betrachter gewöhnt, lediglich der scheue Haubentaucher macht seinem Namen Ehre und taucht blitzschnell ab, sobald ein Objektiv auf ihn gerichtet wird. Der Weg führt unterhalb des Dorfes Stahlhofen am Wiesensee immer am Ufer entlang, vorbei an blühenden Wiesen mit Kulturen des seltenen Wiesenknopfs. Hin und wieder laden diverse Bänke und Stege - zum Beispiel an der Wachstation des DLRG - zur Rast.

Der Wiesensee-Weg überquert den kleinen Hüttenbach, der in den See mündet – ein idyllischer Ort zwischen Bäumen. Angekommen in Pottum, befindet sich der Segelhafen auf der rechten Seite. Dort kann man Segel-Anfängern beim Üben zuschauen. Man kann aber auch einen Bäcker oder einen Metzger aufsuchen oder man kehrt in der Gastwirtschaft ein. Auch bei Pottum gibt es Parkplätze und die Möglichkeit, in den Kleinen Wäller einzusteigen.

Ein Stück weiter fordern ein Kiosk mit Liegewiese und ein Platz für Hunde zum Toben zur Pause auf. Hinter der Surfstation gelangt man in das Vogelschutzgebiet. Danach geht es weiter zwischen Wiesen und über eine Brücke über den Seebach. Die matschigen Stellen im Uferweg sind mit Bohlen abgedeckt, sodass man sie trockenen Fußes passieren kann. Dafür blühen neben dem naturbelassenen Weg bunte insektenfreundliche Wiesen. Ziegen, Schafe und Rinder beäugen gelassen die Passanten. Hin und wieder läuft man unter einem grünen Blätter-Baldachin, Naturidylle pur.



Etwas weiter oben am Hang führt ein asphaltierter Weg zwischen Bahnen des 18-Loch-Golfplatzes hindurch. Ein Schild verbietet das Aufsammeln verschlagener Golfbälle. Die Golfer können einen fantastischen Blick über den Wiesensee genießen, wenn sie vom Grün aufschauen. Im Klubhaus gibt es einen Mittagstisch und leckeren Kaffee. Wer möchte, kann auch im Lindner-Hotel einkehren.

Nur ein kurzes Stück weiter befindet man sich wieder am Ausgangspunkt bei der Tourist-Information, die täglich geöffnet hat. Wer bisher allen gastronomischen Verlockungen widerstanden hat, kann sich vor der Rückfahrt mit Kaffee und Kuchen im Café Seewies sowie einem letzten großartigen Blick über den See belohnen. Der Wiesensee ist mit 80 Hektar Größe recht eindrucksvoll und kein Geheimtipp, wie die vielen „fremden“ Auto- und Motorradkennzeichen rundum beweisen.

Der „Kleine Wäller Wiesensee“ ist ein barrierefreier, wunderschöner Rundwanderweg mitten in der Natur und in jeder Jahreszeit einen Besuch wert. (htv)

Tour-Informationen:

Art: Spazierweg, Rundweg
Schwierigkeit: leicht
Strecke: 6,4 km
Dauer: 2 Stunden
Steigung: circa 32 Höhenmeter
Familiengeeignet: Ja
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: barrierefrei und kinderwagentauglich
Besonderheit: Unterwegs gibt es zahlreiche Rast- und Einkehrmöglichkeiten
Startpunkt: Großer Parkplatz Winner Ufer 9, 56459 Stahlhofen am Wiesensee
Zielpunkt: wie Startpunkt

Download GPX-Datei

In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr zum Thema:    Wandertipps   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Wie die evm Gruppe in einer Pressemitteilung vom 2. August (2021) mitteilt, kam es zu einem Unfall im Bereich der Freileitungen der Stationen "Schwimmbad" und "Schenkelberger Straße". Es kam zu kurzen Unterbrechungen der Stromversorgung einiger Haushalte der Gemeinde Herschbach.


Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Dienstag, den 3. August 2021

So wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Westerwald: Heute Schauer und einzelne Gewitter, in der Nacht lassen diese nach. Auch am Dienstag gibt es häufig Schauer und Gewitter, vereinzelt Unwetter durch Starkregen.


Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung.


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Das „Impulse Digital“-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion über Folgen der Hochwasserkatastrophe hat eine Vielzahl von Anregungen ergeben, darunter ein Appell für eine grundlegende Neugestaltung der Alarmierung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Herschbach. Die Stromversorgung in einigen Haushalten der Gemeinde Herschbach (VG Selters) war am Montag, 2. August, gegen ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Dienstag, den 3. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Montag, 02.08.21, 17:28 Uhr

Wetter- ...

Lego- und Star Wars - Freunde sammeln für den guten Zweck

Eitelborn/Lahnstein. In Lahnstein trafen Jediritter und Stormtrooper für eine besondere Spendenaktion zusammen. Die Steinequelle, ...

Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Koblenz. Um für den Fall der Aufnahme von Ermittlungen eine möglichst fundierte Tatsachengrundlage zu haben, werden in die ...

Mit dem Fahrrad von Limbach zum Elkenrother Weiher

Limbach. Nach einem gelungenen Auftakt im Juli führt die nächste „Natur- & Kultur-RadWanderung“ des Limbacher Kultur- und ...

Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung

Region. Geschult werden Inhalte aus den Fach- und Prüfungsgebieten der Allgemeinen und Speziellen Fischkunde, der Gewässerkunde, ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Mittwoch, 16. Juni 23,8
Dienstag, 15. Juni 27,7
Montag, ...

Freibad Ransbach-Baumbach begrüßt wieder Badegäste

Ransbach-Baumbach. Wer das Freibad Ransbach-Baumbach zukünftig besuchen möchte, muss vorab auf der Internetseite baeder.ransbach-baumbach.de ...

Zoo Neuwied: Familienzuwachs bei den Totenkopfäffchen

Neuwied. „Die Gruppe besteht aus sechs Weibchen und einem Männchen, sowie dem Nachwuchs vom vergangenen Jahr. Die diesjährigen ...

Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach vergab Aufträge

Ransbach-Baumbach. Die Gewerke sind im Einzelnen:
- Gewerk „Trennwandanlagen“: Firma Schäfer Trennwandsysteme GmbH, Horhausen. ...

Neuer Präsident beim Lions Club Bad Marienberg

Bad Marienberg. Doch voller Leben und Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Eine hybride Veranstaltung, die hoffnungsfroh ...

Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

Werbung