Werbung

Nachricht vom 16.06.2021    

Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach vergab Aufträge

In seiner letzten Sitzung im Mai beschloss der Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach die Auftragsvergabe zur Sanierung des Hallenbades Nauort. Hierbei wurden vier Gewerke vergeben. Zudem standen Auftragsvergaben für die Erich-Kästner-Schule, Erneuerung von Wasserversorgungsleitungen, das Klimaschutzkonzept und Blühflächen auf der Tagesordnung.

Symbolfoto

Ransbach-Baumbach. Die Gewerke sind im Einzelnen:
- Gewerk „Trennwandanlagen“: Firma Schäfer Trennwandsysteme GmbH, Horhausen.
- Gewerk „Trockenbau“: Firma Trockenbau Hummerich, Maxein.
- Gewerk „Innentüren“: Firma MHW GmbH, Simmern.
- Gewerk „Malerarbeiten“: Firma Malergeschäft Orth GmbH, Seck.

Als zweiter Tagesordnungspunkt wurde die Auftragsvergabe für die Elektroarbeiten/Digitalpakt an der Erich-Kästner-Schule beschlossen. Einstimmig wurde der Auftrag an die Firma Elektro-Böhm, Großmaischeid vergeben. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien ausgeführt werden. Hierbei handelt es sich um den Ausbau der digitalen Infrastruktur, und in Folge auch um die Anschaffung digitaler Endgeräte.

TOP 3 behandelte die Auftragsvergabe zur Erneuerung von Wasserversorgungsleitungen. Die Verbandsgemeindewerke planen die Trinkwasserleitungen in der Stadt im Bereich „Erlenhofsee“ und „Heiligenlück“, in der OG Breitenau in der „Nauorter Straße“ und in Hundsdorf im Bereich der Treppenanlage „Hardtweg“ zu erneuern. In Ransbach-Baumbach werden parallel die Gasversorgungsleitungen erneuert. Der Verbandsgemeinderat beschloss einstimmig die Vergabe der Arbeiten an die Firma Willi Jungbluth GmbH, Großmaischeid.

Der Verbandsgemeinderat behandelte unter TOP 4 das Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach. Klimaschutz ist eine der aktuell wichtigsten Aufgaben und Thema der heutigen Generation. Vor diesem Hintergrund möchte auch die Verbandsgemeinde ihren Beitrag leisten und hat 2020 den Grundstein für ein Klimaschutzmanagement gelegt. In der Sitzung wurde den anwesenden Ratsmitgliedern die aktuelle Energie- und Treibhausbilanz für die VG Ransbach-Baumbach vorgestellt, sie konnten Fragen hierzu stellen.



Der Verbandsgemeinderat behandelte unter TOP 5 einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Diese möchte die Verbandsgemeinde beauftragen, Blühflächen zu schaffen. Hierzu sollen nach einstimmigem Beschluss nun geeignete Flächen im Bereich der Verbandsgemeinde eruiert werden, an denen entsprechende Maßnahmen sodann umgesetzt werden könnten.

Unter Mitteilungen und Anfragen konnte eine Anfrage aus dem Rat beantwortet werden.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung fand eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Unter Tagesordnungspunkt 7 wurde eine Personalangelegenheit zur personellen Qualifizierung eines Mitarbeiters der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach behandelt und entschieden.

Unter TOP 8 vergab der Verbandsgemeinderat einen Auftrag für die Befahrung der Kanalisation in der Ortsgemeinde Nauort.

Unter „Mitteilungen und Anfragen“ wurden abschließend verschiedene städtische Angelegenheiten besprochen.

Im Anschluss daran wurde die Öffentlichkeit wiederhergestellt und der Vorsitzende informierte, unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, über die im nichtöffentlichen Teil getroffenen Entscheidungen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Gieses Protagonist Manfred Dickau ist ein Gescheiterter: Ein Mann, der mit seinen 62 Jahren beflissen jede Frage beantwortet, wenn sie ihm nur entschieden genug gestellt wurde. Ein ehemaliger Lehrer, der an einer Berliner Realschule an den zermürbenden pubertierenden Achtklässlern scheitert und sich in Krankheit und Frühpensionierung flüchtet.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Überarbeitung der Schulbaurichtlinien: CDU setzt Landesregierung unter Druck

Westerwaldkreis. Die Landesregierung schreibt in ihrer Berichterstattung zum Antrag im Bildungsausschuss selbst, dass die ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Die Westerwälder können sich auf Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte freuen

Mainz. „Wir kommen in der Pandemiebekämpfung weiter voran. Unser Warnstufenkonzept hat sich bewährt und wird daher fortgesetzt. ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Gabriele Greis zur Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hachenburg ernannt

Hachenburg. Damit tritt sie die Nachfolge von Bürgermeister Peter Klöckner an, der dieses Amt 31 Jahre bekleidete. Am 14. ...

Weitere Artikel


Schöner Rundweg „Kleiner Wäller“ um den Wiesensee

Stahlhofen. Man kann überall auf dem Rundweg einsteigen, aber wer mit dem Auto zum Wiesensee kommt, parkt am besten auf dem ...

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Mittwoch, 16. Juni 23,8
Dienstag, 15. Juni 27,7
Montag, ...

Freibad Ransbach-Baumbach begrüßt wieder Badegäste

Ransbach-Baumbach. Wer das Freibad Ransbach-Baumbach zukünftig besuchen möchte, muss vorab auf der Internetseite baeder.ransbach-baumbach.de ...

Neuer Präsident beim Lions Club Bad Marienberg

Bad Marienberg. Doch voller Leben und Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Eine hybride Veranstaltung, die hoffnungsfroh ...

Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

Neubaugebiet „Am Sonnenbach“ in Selters wird geplant

Selters. Das Oberflächenwasser fließt nicht direkt in die Kanalisation, sondern zuerst durch kleine grüne Kanäle am Grundstücksrand ...

Werbung