Werbung

Nachricht vom 15.06.2021    

Stadtbücherei Hachenburg regulär geöffnet

Die Stadtbücherei Hachenburg weist darauf hin, dass sie bereits seit dem 14. Mai wieder zu den regulären Öffnungszeiten ohne Terminvergabe und ohne Testpflicht für alle Besucher zur Verfügung steht. Trotz verschiedener Veröffentlichungen hat sich das immer noch nicht überall herumgesprochen, so Büchereileiterin Delya Gorges.

Die Stadtbücherei Werner A. Güth in Hachenburg ist geöffnet. Foto: privat

Hachenburg. Es gelten weiterhin Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Auch die Besucherzahl wird mittels der Vergabe von Medienkörbchen kontrolliert. Das Tragen einer OP-Maske oder eine FFP2-Maske ist verpflichtend.

Das Team der Bücherei freut sich sehr, dass es nur noch wenige Einschränkungen für die Besucher gibt und nach langer Zeit wieder alle Kunden persönlich begrüßt werden können. Alle Kinder können sich schon jetzt auf den Lesesommer in der Bücherei freuen, der am 5. Juli startet und den jungen Lesern jede Menge neues Lesefutter und viel Lesespaß bescheren wird.

Es wird darauf hingewiesen, dass es keine pauschalen Verlängerungen mehr für die ausgeliehenen Medien gibt und nach Überschreiten der Leihfristen Säumnisgebühren gemäß der Gebührensatzung der Stadtbücherei Hachenburg anfallen.



Die Stadtbücherei kann montags von 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr, freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12.30 Uhr besucht werden.

Kontakt: Stadtbücherei Werner A. Güth, Telefon 02662 939451, E-Mail an stadtbuecherei@hachenburg.de, www.stadtbuecherei-hachenburg.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kebab-Weihnacht in Westerburg: Lesung mit Lale Akgün

Westerburg. Die Autorin Lale Akgün wird am 17. Dezember in Westerburg zu Gast sein und aus ihrem Buch „Kebab-Weihnacht“ lesen. ...

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Weitere Artikel


Familiengottesdienste im Freien: „Aus Klein wird Groß“

Montabaur. „Aus Klein wird Groß“ – unter diesem fröhlichen und hoffnungsvollen Motto hat das Team um Pastoralreferentin Inge ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

55. Marktmusik in Bendorf mit Gisbert Wüst

Bendorf. Das Thema dieser Musikstunde am Freitag, 2. Juli, beschäftigt sich mit unvollendeten Werken und deren Fertigstellung, ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

Wasserzählerwechsel der VGWE Hachenburg wird fortgesetzt

Hachenburg. Bei dieser Gelegenheit wird, soweit noch nicht geschehen, die Messstelle entsprechend der DIN 1988 angepasst, ...

VGWE Hachenburg informiert über Poolbefüllung und -entleerung

Hachenburg. Grundsätzlich muss die Befüllung von Pools bis zu einem Volumen von 15 Kubikmetern nicht angemeldet werden. Sollten ...

Werbung