Werbung

Nachricht vom 14.06.2021    

Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf spendet 60.000 Euro

Mit einer Spende in Höhe von 60.000 Euro hat der Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) bereits im Corona-Jahr 2020 unterstützt. Bei der offiziellen Scheckübergabe, die aktuell stattfand, informierte sich der Vorstand des Hilfs-Vereins über die Verwendung der Spendengelder.

Spendenübergabe am Krankenhaus Dierdorf/Selters. Foto: KHDS

Dierdorf/Selters. Der KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert dankte den Vorstands-Mitgliedern für die wertvolle Unterstützung und erläuterte, dass die finanziellen Mittel dem Wunsch des Krankenhaus-Vereins entsprechend standortübergreifend für moderne Medizintechnik eingesetzt wurden.

Moderne Methoden bei Diagnostik und Therapie
„Um zukunftsorientierte Methoden bei Diagnostik und Therapie weiter zu entwickeln, optimieren wir unsere Behandlungsmethoden laufend und investieren in beste technische Ausstattung. Spenden, die das Ziel unterstützen, schaffen somit einen wertvollen Mehrwert für unsere Patienten, aber auch für unsere Mitarbeiter. Konkret wurde mit den Mitteln des Krankenhaus-Vereins am Standort Selters die Neurologie mit einem neuen EMG-Messgerät ausgestattet, die Innere Medizin erhielt drei Langzeit-EKGs mit sechs Blutdruckmessgeräten. Am Standort Dierdorf wurde die Anschaffung eines hochmodernen Laparoskopieturms für die Viszeralchirurgie unterstützt“, so Wernert. Darüber hinaus war es dem Klinikmanager wichtig, das bemerkenswerte Engagement der Förderer zu würdigen. Vorstand und Mitglieder des Krankenhaus-Vereins Selters/Dierdorf setzten sich mit beispielgebendem persönlichem und finanziellem Engagement für die Weiterentwicklung der beiden Klinik-Standorte und somit für die medizinische Versorgung der Region ein.

Erhalt und die Zukunft sichernde Fortentwicklung
Deutlich wurde bei der Scheckübergabe, dass der Krankenhaus-Verein neben dem Wohl erkrankter Menschen auch die Wertschätzung des Klinikpersonals in den Fokus setzte. Rolf-Peter Leonhardt, Vorstandsmitglied des Krankenhaus-Vereins und in Personalunion Verwaltungsratsvorsitzender des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters erklärt hierzu: „Unser Ziel ist der Erhalt und die Zukunft sichernde Fortentwicklung beider Betriebsstätten. Daher sehen wir mit Interesse, wie unsere Spende in Selters und Dierdorf zu einer modernen medizinischen Ausstattung beiträgt. Darüber hinaus möchten wir unser Engagement aber auch als eine Geste der Verbundenheit und des Dankes für das Engagement der Pflegefachkräfte und Ärzte – insbesondere in diesen Zeiten - verstanden wissen.“ Nach Überzeugung der Verantwortlichen ist eine hervorragende medizinische Betreuung in Kombination mit menschlicher und örtlicher Nähe für die Menschen in der Region richtig und wichtig – heute und in Zukunft.



Weitere Informationen zum Krankenhaus-Verein:
Der Evangelische Krankenhausverein Selters/Dierdorf oder in Kurzform: Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf ist Mitglied in der Diakonie Hessen und wird als Mitglied vom Diakonischen Werk im Westerwaldkreis vertreten. Seit seiner Gründung ist der Verein seinem Vereinszweck treu geblieben, nämlich der Förderung der auf diakonischen Auftrag ausgerichteten Krankenhilfe. Wenn Sie den Krankenhaus-Verein Selters/Dierdorf unterstützen möchten, finden Sie nähere Informationen unter www.der-krankenhaus-verein.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Nachdem die Anschubfinanzierung des digitalen Marktplatzes Wällermarkt für die nächsten Jahre gesichert werden konnte, startet die Wäller Markt eG eine Informationskampagne für den Einzelhandel und die regionalen Erzeuger in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ökumenische Jugendkirche Selters hilft in Bad Neuenahr

Selters/Westerburg. Ein Shuttle Service brachte die Gruppe nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hilfsorganisationen verteilen die ...

Neues Feuerwehr-Fahrzeug: Sicherheit der Bürger im Tal der Kleinen Nister erhöht

Luckenbach. Im Rahmen der im Feuerwehrbedarfsplan vorgesehenen Beschaffungen übernimmt die Einheit Luckenbach ein Löschgruppenfahrzeug ...

Fahrradfahrer in der Verbandsgemeinde Hachenburg nutzen RADar-Technik

Hachenburg. Im September starten die Stadtradelwochen in der Verbandsgemeinde Hachenburg und um immer sicher auf der Strecke ...

“Heuzert Sieben Fünf Null“: Panorama-Rundweg in der Kroppacher Schweiz

Heuzert. Die kleinste Gemeinde der Verbandsgemeinde Hachenburg hat mit der Erschließung des Panoramawegs “Heuzert 750“ ganz ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Freitag, den 6. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Donnerstag, 05.08.21, 17:30 ...

Zeugen gesucht: Zwei E-Bikes in Niederroßbach gestohlen

Niederroßbach. Bereits im Zeitraum von Dienstag, 03.August, 23.00 Uhr, bis Mittwoch, 04.August, 06.50 Uhr, wurde in der Gartenstraße ...

Weitere Artikel


Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Wieder Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee

Westerburg. Man muss seinen eigenen Klappstuhl, Sitzsack, Liegestuhl oder ähnliches Möbelstück zum Sitzen mitbringen. Auf ...

Macht mit beim Gehlerter Bewegungspfad

Gehlert. Das „Jugendtreff“-Team als Kooperation des SV Gehlert mit der Gemeinde Gehlert hat den neuen Bewegungs-Parcours ...

Chorworkshop „Zusammen singen und sich austauschen"

Ruppach-Goldhausen. Daher bot die Region 1 einen kleinen Chorworkshop kurzfristig an, wo Interessenten einmal eine Chorprobe ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler beim „Wäller Schwätzjen“

Oberroßbach Am Sonntag, dem 6. Juni war nun die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Soziales nach Oberroßbach gekommen, ...

Präsenzproben Evangelische Kantorei Ransbach-Baumbach/Hilgert

Ransbach-Baumbach/Hilgert. „Endlich können wir wieder Präsenzproben anbieten – darüber freuen wir uns nach der langen Zeit ...

Werbung