Werbung

Nachricht vom 26.11.2010    

Verkehrsunfall mit drei Toten und einem Schwerverletzten

Drei junge Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren sind am frühen Freitagmorgen gegen 7.05 Uhr bei einem Verkehrsunfall nahe Welkenbach (VG Hachenburg) ums Leben gekommen. Ein 24-jähriger Mann wurde schwer verletzt.

Welkenbach. Die vier Männer waren am Freitag, den 26. November, gegen 7.05 Uhr zusammen in einem Pkw Bmw 3er auf dem Weg zur Arbeit. Auf der Kreisstraße 10 zwischen Welkenbach und Roßbach kam das Auto aus bislang ungeklärter Ursache auf gerade Strecke nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurden alle Insassen aus dem Wagen herausgeschleudert. Drei Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren verstarben noch an der Unfallstelle. Ein 24-jähriger Mann erlitt schwere Verletzungen. Die Unfallopfer stammen aus den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Puderbach.

Die Fahrbahn war zur Unfallzeit nass, jedoch nicht mit Schnee bedeckt. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft Koblenz wurden Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Neben der Polizei waren das Deutsche Rote Kreuz mit zwei Notärzten, drei Notfallseelsorger sowie die Feuerwehren aus Hachenburg, Roßbach und Herschbach mit insgesamt 26 Kräften im Einsatz.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfall mit drei Toten und einem Schwerverletzten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Arbeitsreiches Wochenende für Polizeiautobahnstation Montabaur

Fünf Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag, drei davon in der Baustelle Bendorfer Brücke. Bei Kontrollen stellten die Autobahnpolizisten diverse Straftaten bei kontrollierten Fahrern fest.


Region, Artikel vom 07.03.2021

Straßensperrung in Ebernhahn

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.


Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

GASTBEITRAG | Wo angeblich „über den Höhen der Wind so kalt“ pfeift, hat sich dank des subozeanisch-subkontinentalen Klimas eine arten- und individuenreiche Pflanzen- und Tierwelt entfaltet. Ein Gastbeitrag von Dr. Hermann Josef Roth.




Aktuelle Artikel aus der Kurz berichtet


SPD Westerburger Land: Mitgliederzahlen steigen weiter

Westerburg/Höhn. Auch wenn die SPD derzeit in den Umfragen nicht gut abschneidet, kann sie sich über steten Mitgliederzuwachs ...

Elternbeiratswahl im Lieblingsplatz

Hachenburg. Mitte Oktober fand die diesjährige Elternbeiratswahl in der Kindertagesstätte Kita) Lieblingsplatz in Hachenburg ...

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

Mitarbeiter-Jubiläen im Hachenburger Kinderhaus

Hachenburg. Am 1. August 1993 startete das Hachenburger Kinderhaus mit einer kleinen Belegschaft. Bevor die Kinder einzogen, ...

Auf den Spuren Goethes und der Kelten

Bad Marienberg. Während vier Wanderfreunde auf dem Goetheweg in Wetzlar wandelten und Ingrid Wagner als „Lotte“ mit Goethe ...

Nachwuchskicker erhalten neue Team-Outfits

Hachenburg/Müschenbach. Mit einem super Team, das mit viel Spaß und Freude beim Training und den Spielen dabei war, geht ...

Weitere Artikel


Der Empfang zum Weihnachtsmarkt gehört dazu

Altenkirchen. Zum Auftakt des Altenkirchener Weihnachtsmarktes gehört der Empfang der Westerwald Bank. Der fand in diesem ...

Höhr-Grenzhausen: Wildschwein wütete in Metzgerei

Höhr-Grenzhausen. Gegen 10.40 Uhr am Samstag, den 27. November, gingen Meldungen von Anwohnern und Passanten bei der Polizei ...

Ausbau der L 255 in Roßbach ist abgeschlossen

Roßbach. Der Ausbau der Landesstraße 255 in Roßbach ist abgeschlossen. Seit Beginn dieses Jahres haben das Land Rheinland-Pfalz, ...

Weihnachtskrippe wird in Westerburger Kirche ausgestellt

Westerburg. Weihnachtliche Krippen ziehen Jahr für Jahr viele Besucher in der Adventszeit und an Weihnachten in die Kirchen. ...

Weihnachtsbaum originell geschmückt

Altenkirchen. Sie waren ganz schön fleißig in den letzten Wochen, die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Arche in ...

Benefizveranstaltung für eine Familie in Not

Ransbach-Baumbach. Nach der Tragödie sind die drei Kinder (14, 12, 8, 4 und 2 Jahre alt) zurzeit elternlos und werden von ...

Werbung