Werbung

Nachricht vom 11.06.2021    

Montabaur: Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich L312/L327

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines flüchtigen Unfallverursachers mit einem schwarzen Kleinwagen, der durch eine Kollision mit einem anderen schwarzen Kleinwagen an der Front beschädigt sein müsste.

Symbolfoto

Montabaur. Am 9. Juni 2021, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich auf der L327 zwischen dem Schulzentrum Montabaur und dem Ortsteil Horressen, auf Höhe der Einmündung zur L312, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Verursacher touchierte mit seinem PKW beim Einfahren auf die L327 einen aus Richtung Schulzentrum kommenden, schwarzen Kleinwagen. An dessen Fahrzeug entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle unerlaubt in Fahrtrichtung Montabaur.

Den Angaben des Geschädigten nach handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug ebenfalls um einen schwarzen Kleinwagen. Dieser dürfte an der Fahrzeugfront Beschädigungen davongetragen haben.

Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfallhergang werden an die Polizeiinspektion Montabaur, 02602-9226-0, erbeten.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Evangelische Kirche: Neues Gesetz soll vor Gewalt schützen

Westerwaldkreis. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wendet sich gegen jede Form von physischer, psychischer ...

Kulturzentrum "Zweite Heimat": Mellow – Blow your mind – Magie & Illusionen live!

Höhr-Grenzhausen. Wenn man sich die Augen reibt und die Gehirnzellen mal ordentlich durchgepustet werden: Dann ist man in ...

Photovoltaikanlage in Rennerod gestohlen: Zeugen gesucht

Bretthausen. Im Zeitraum vom 21. Oktober, 15 Uhr, bis 23. Oktober, 11 Uhr, verschafften sich mehrere unbekannte Täter Zugang ...

Experte bestätigt: Wäller Hilfe kommt in Lesbos an

Selters. 1430 Euro, viele Hygienepakete und warme Kleidung – das ist die schöne Bilanz der Aktion „Stricken für Lesbos“, ...

Wohnungseinbrüche in Selters und Wirges: Zeugen gesucht

Selters / Wirges. Bereits am 22. Oktober kam es zwischen 18 Uhr und 22 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Selters ...

B 414 zwischen Müschenbach und Bahnhof Ingelbach nach Unfall zeitweilig gesperrt

Marzhausen. Am Dienstag, dem 26. Oktober um 7.22 Uhr, kam es auf der B 414 zwischen Müschenbach und Bahnhof Ingelbach zu ...

Weitere Artikel


Spieltisch „Kuti“ in der Stadtbücherei Selters

Selters. Nach einer Ausprobierzeit von sechs Wochen wird der Würfel von der Stadt Selters im Herbst angeschafft. 90 Prozent ...

Kontrollen auf der A 3 förderten Alkohol und Drogen zutage

Oberhonnefeld-Gierend, Oberhaid und Heiligenroth. Am frühen Donnerstagmorgen musste der 34-jährige Fahrer eines PKW Audi ...

Montabaur testet Parkplatzsensoren

Montabaur. „Wir wünschen uns eine intelligente Lösung für ein Verkehrsleitsystem in der Innenstadt, damit in Zukunft die ...

Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Region. Von zwei Rissen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld berichtet das Landes-Umweltministerium in einer ...

Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Vielbach erinnert an ehemalige Dreschhalle

Vielbach. Die 1907 gegründete „Dreschgenossenschaft Kirchspiel Nordhofen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht" ...

Werbung