Werbung

Nachricht vom 06.06.2021    

Ruhestörung, Sachbeschädigungen und Coronaverstöße am Wochenende

Die Beamten der Polizeidirektion Montabaur mussten am Wochenende die offensichtlich überströmende Feierlaune mancher Mitmenschen bremsen, weil gegen die Coronaverordnung und andere Gesetze verstoßen wurde. Sachbeschädigungen und Trunkenheit gingen mit dem Feiern einher.

Symbolfoto

Heiligenroth. Ruhestörung und Coronaverstoß
Durch Anwohner wurde ruhestörender Lärm, ausgehend vom Generationenplatz, gemeldet. Durch die Polizei-Streife konnte vor Ort eine größere Gruppe festgestellt werden, die offensichtlich die Kirmes feierte. Eine größere Musikanlage war aufgebaut und beschallte die Umgebung und auf dem gesamten Platz fanden sich Getränkekisten. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein Teil der Gruppe in die Ortslage. Der vor Ort verbliebene Teil der Gruppe musste die Feierlichkeiten einstellen, die Örtlichkeit aufräumen und anschließend verlassen. Da gegen mehrere Vorschriften der geltenden Coronaverordnung und andere Vorschriften verstoßen wurde wird eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Eitelborn. Sachbeschädigung und Corona-Verstoß
Der Polizei Montabaur wurde eine größere Feier im Bereich der Sporkenburg gemeldet. Bei der Überprüfung vor Ort konnten circa 30 Personen festgestellt werden, die entsprechend am Feiern waren. Zudem wurde festgestellt, dass verschiedene Gegenstände Schäden aufwiesen. Das Verbrennen einer gemeindeeigenen Sitzbank konnte gerade noch verhindert werden. Mehrere Personen flüchteten beim Eintreffen der Beamten, die noch vor Ort verbliebenen Personen mussten nach der Personalienfeststellung und dem verpflichtenden Säubern der Örtlichkeit den Platz wieder verlassen. Eine entsprechende Strafanzeige aufgrund der Beschädigungen sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aufgrund der Coronaverstöße wurden gefertigt.



Weidenhahn. Trunkenheitsfahrt
Während einer Überprüfung im Bereich der Grillhütte Weidenhahn fiel der Streife ein alkoholisierter PKW-Fahrer auf. Der junge Mann wurde zur Dienststelle gebracht und nach der Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests wieder entlassen. Den Mann erwartet nun eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Fahrverbot.

Montabaur. Sachbeschädigung an KFZ
Im Zeitraum zwischen Donnerstag, dem 3. Juni 2021 circa 17 Uhr und Freitag, dem 4. Juni 2021 circa 18:45 Uhr wurde ein im Schlossweg parkender PKW von unbekannten Tätern beschädigt. Der Außenspiegel auf der Fahrerseite wurde zerstört und die Antenne demontiert und mitgenommen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Montabaur, Telefon: 02602-92260, zu melden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Montabaurer Kulturszene trifft sich wieder

Montabaur. Wie das gelingen kann und welche Hürden es dabei zu überwinden gilt, ist ein Thema beim nächsten „MT-Kulturtreff“, ...

Casimirs Kinderliteraturpreis 2021 Mut zur Hoffnung ausgeschrieben

Unkel. Alle Kinder im Alter zwischen sechs bis zwölf Jahren aus Rheinland-Pfalz, Bonn Rhein-Sieg-Kreis, Oberbergischer Kreis, ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert verharrt bei 28,2

Montabaur. Montabaur. Der Westerwaldkreis hat eine Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen erstellt, die hier eingesehen ...

Corona im Westerwald: 21 gemeldete Neuinfektionen am Samstag

Montabaur. Montabaur. Der Westerwaldkreis hat eine Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen erstellt, die hier eingesehen ...

Weinbergschaukel und Nürer Kopf: Kleine Rundtour mit fantastischer Aussicht

Leutesdorf. Wer auf einer kurzen Wegstrecke dennoch viel erleben möchte, für den ist die Runde „Nürer Kopf“ bei Leutesdorf ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

Werbung