Werbung

Nachricht vom 05.06.2021    

Weinbergschaukel und Nürer Kopf: Kleine Rundtour mit fantastischer Aussicht

Von Katharina Kugelmeier

Eine mit vier Kilometern recht kurze Wanderung ist die Runde "Nürer Kopf“ in Leutesdorf, welche mit rund hundert Höhenmetern trotz kurzer Distanz durchaus fordernd ist. Belohnt wird man mit fantastischen Aussichten über Weinberge und Rhein – besonders spektakulär von der Weinbergschaukel aus zu genießen.

Die Weinbergschaukel in Leutesdorf ist ein absolutes Highlight und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Foto: Weingut Emmerich

Leutesdorf. Wer auf einer kurzen Wegstrecke dennoch viel erleben möchte, für den ist die Runde „Nürer Kopf“ bei Leutesdorf genau die richtige Tour. Nicht nur die „Schönste Weinsicht Mittelrhein“, sondern auch die über die regionalen Grenzen hinaus bekannte Weinbergschaukel sind Teil der knapp vier Kilometer langen Wanderung durch die Leutesdorfer Steillagen. Ein Teil des Weges führt über einen Teilabschnitt des RheinSteigs – dem „Kunst- und Kulturweg Leutesdorf“. Hier kann man verschiedene Kunstwerke am Wegesrand entdecken, bevor man am Ende der Rundwanderung noch eine Einkehrmöglichkeit im Naturfreundehaus „Edmundhütte“ findet.

Foto: Svenja Arndt

Los geht die Wanderung am Wanderparkplatz an der Grillhütte/Schützenhalle in Leutesdorf. Entlang des Neuen Weges beginnt der Aufstieg, bevor man nach circa 450 Metern links in den Nürer Weg abbiegt. Nach einem weiteren Kilometer erreicht man die Stele der „Schönsten Weinsicht Mittelrhein 2020“. Hier sollte man innehalten und diese auch wirklich genießen und auf sich wirken lassen, denn der Blick ist wirklich fantastisch. Neben der Stele findet man nicht nur einen topografischen Höhepunkt der Strecke, auch die riesige Weinbergschaukel ist hier platziert.

Absolutes Highlight der Tour ist die noch recht neue Weinbergschaukel am Nürerkopf. Eine bankbreite Schaukel mit Rückenlehne bietet Wandernden eine perfekte Rastmöglichkeit. Zurückgelehnt sanft vor und zurück schwingend kann man hier die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Weinberge, den Rhein und über Leutesdorf genießen. Ein Platz, an dem man nicht nur die Beine, sondern auch die Seele baumeln lassen kann. Schaukel und Aussicht laden zum Verweilen und auch zu Schnappschüssen ein, um den Moment und das Erlebte festzuhalten.

Foto: Svenja Arndt

Von der Weinbergschaukel geht es entlang des Weges weiter Richtung Norden. Erneut führt der Weg leicht bergauf, bis man einen Teilabschnitt des RheinSteigs erreicht. Auf dem „Kunst- und Kulturweg Leutesdorf“ finden sich verschiedene Kunstwerke entlang der Strecke. Diese sind eine Dauerleihgabe von heimischen Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung gestellt. Um die Kunstwerke alle zu sehen, folgt man der Strecke rund 700 Meter weiter gen Norden. Nach etwas über eineinhalb Kilometern erreicht man den Wendepunkt des Rundwegs. Zurück in südlicher Richtung kann man zwischen den Weinreben hindurch immer wieder Blicke auf den Rhein im Tal erhaschen. Über den Klinkerweg erreicht man wieder die Straße „Neuer Weg“, über welche man zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung kommt.



Die Runde Nürer Kopf mit der Weinbergschaukel ist eine wirklich tolle kurze Strecke, die für die ganze Familie geeignet ist. Etwas Kondition sollte man allerdings mitbringen, denn durch die Weinberge hat man einiges an Höhenmetern zurückzulegen. Hundert Höhenmeter auf der relativ kurzen Strecke sind nicht zu unterschätzen. Wer sich ausreichend Zeit nimmt, kann das aber dennoch recht problemlos meistern. Denn die Anstrengung lohnt sich, da nicht nur beeindruckende Ausblicke, sondern auch die Weinbergschaukel und der Kunst- und Kulturweg wirklich sehenswert sind. Wer zeitlich flexibel ist und die Möglichkeit hat, sollte die Hauptphasen am Wochenende vermeiden, damit man ausreichend Gelegenheit und Ruhe hat, die Weinbergschaukel zu genießen.


Tour-Informationen:

Art: Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Strecke: 3,9 km
Dauer: 1-1,5 Stunde
Steigung: circa 100 Höhenmeter
Familiengeeignet: Ja
Beschildert: Ja
Beschaffenheit: familienfreundlich
Besonderheit: Weinbergschaukel
Startpunkt: Parkplatz Schützenhalle Leutesdorf (Im Bitzental 1, 56599 Leutesdorf)
Zielpunkt: wie Startpunkt

Download GPX-Datei


In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr zum Thema:    Ausflugsziele im Westerwald    Westerwaldtipps    Wandertipps    Wandern    Freizeit   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

In einigen Teilen des Westerwalds und auch in Koblenz kam es heute (21. Oktober) früh zu Stromausfällen. Grund waren das Sturmtief "Ignatz" und dadurch verursachte Schäden.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Region, Artikel vom 21.10.2021

Unfall-Zeugen in Wallmerod gesucht

Unfall-Zeugen in Wallmerod gesucht

Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, werden Zeugen eines Verkehrsunfalls in Wallmerod gesucht. In einer Parkplatzeinfahrt kam es zu mehreren Sachschäden durch einen großen Stein, welcher sich auf der Fahrbahn befand und ursprünglich die Abgrenzung zum Grünstreifen darstellte.


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.




Aktuelle Artikel aus der Region


Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

Region. Der Sturm über Rheinland-Pfalz hat auch Auswirkungen auf die Stromversorgung im Versorgungsgebiet der Unternehmensgruppe ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwald: 21 gemeldete Neuinfektionen am Samstag

Montabaur. Montabaur. Der Westerwaldkreis hat eine Kurzübersicht zu den aktuellen Regelungen erstellt, die hier eingesehen ...

Ruhestörung, Sachbeschädigungen und Coronaverstöße am Wochenende

Heiligenroth. Ruhestörung und Coronaverstoß
Durch Anwohner wurde ruhestörender Lärm, ausgehend vom Generationenplatz, gemeldet. ...

Montabaurer Kulturszene trifft sich wieder

Montabaur. Wie das gelingen kann und welche Hürden es dabei zu überwinden gilt, ist ein Thema beim nächsten „MT-Kulturtreff“, ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

„MEDIAN“ bündelt und veröffentlicht Expertenwissen zu Long Covid

Wied. "MEDIAN", der größte Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Deutschland, bündelt und veröffentlicht sein Expertenwissen, ...

Tag der Organspende – gut informiert entscheiden

Mainz. Mit der Broschüre „Organspende – schon mal darüber nachgedacht?“ wendet sich die Initiative Organspende Rheinland-Pfalz ...

Werbung