Werbung

Nachricht vom 05.06.2021    

Bewegungstage der Landesinitiative „Land in Bewegung“

Gemeindeschwester plus und Jugend – und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ laden ein zur Bewegungspaar-Tour Rheinland-Pfalz: Gemeinsam aktiv werden, sich bewegen, die Natur genießen – das macht Spaß, hält fit und gibt der Gesundheit einen richtigen Frischekick!

Symbolfoto

Höhr-Grenzhausen. Deshalb hat die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung" wieder mehrere interessante Bewegungsangebote für Junge und Junggebliebene ins Leben gerufen. Das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und die Gemeindeschwester plus unterstützen in diesem Jahr tatkräftig die Bewegungspaar-Tour Rheinland-Pfalz 2021. Unter dem Motto „Gemeinsam Rheinland-Pfalz umrunden“ laden beiden Institutionen dazu ein, sich als Bewegungspaar auf den Weg zu machen und neben vielen, vielen Kilometern, tolle Erlebnisse und Spaß zu sammeln.

Was ist ein Bewegungspaar? Ein Bewegungspaar besteht aus zwei Personen, dabei ist die Paarkonstellation jedem selbst überlassen. Ob Freunde, Familien, Kollegen oder Nachbarn - die Veranstalter heißen jedes Paar willkommen! Auch kann beispielsweise ein junger einen älteren Menschen an die Hand nehmen, um gemeinsam Bewegungskilometer zu sammeln. Oder ein Sportler zeigt einem nicht so sportlichen Menschen die Freude am Bewegen. Auch wollen sie sich für Inklusion und Integration einsetzen - Gemeinsam mit Bewegung werden Zugehörigkeit und Zusammenhalt geschaffen!

Wie kann man als Bewegungspaar Kilometer sammeln? Alle Fortbewegungsarten ohne Motorisierung sind möglich (Ausnahme: E-Rollstuhl): Laufen, Radfahren, Schwimmen, (Nordic-) Walking, Inline-Skating, Laufen mit Hund, Aqua-Jogging, Rollstuhlfahren, Bobbycar, Laufrad, Kanufahren, Rudern et cetera. Das Bewegungspaar bestimmt, wie die Kilometer gesammelt werden.



Senden Sie Ihre Bewegungskilometer am Ende des Aktionszeitraumes – vielleicht sogar mit einem Foto von Ihnen beim Sammeln der Kilometer – an info@juz-zweiteheimat.de. Die vielfältigen Bilder der Bewegungspaare werden auf den Seiten https://www.juz-zweiteheimat.de und www.hoehr-grenzhausen.de sowie auf der Seite der Landesinitiative https://land-in-bewegung.rlp.de veröffentlicht.

Für alle angemeldeten Paare gibt es am Ende der Aktion natürlich eine persönliche Urkunde. Die Anmeldung ist bis zum 17. Juni unter info@juz-zweitenheimat.de oder michaele.meudt@hoehr-grenzhausen.de möglich. Dazu werden die Namen der teilnehmenden Bewegungspartner, vielleicht auch ein individueller Bewegungspaarname benötigt.

Das Team des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ und die Gemeindeschwester plus, Frau Michaele Meudt, freuen sich auf viele gesammelte Kilometer und bewegte Erlebnisse. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Stromversorgung kurzzeitig unterbrochen

Wie die evm Gruppe in einer Pressemitteilung vom 2. August (2021) mitteilt, kam es zu einem Unfall im Bereich der Freileitungen der Stationen "Schwimmbad" und "Schenkelberger Straße". Es kam zu kurzen Unterbrechungen der Stromversorgung einiger Haushalte der Gemeinde Herschbach.


Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Dienstag, den 3. August 2021

So wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Westerwald: Heute Schauer und einzelne Gewitter, in der Nacht lassen diese nach. Auch am Dienstag gibt es häufig Schauer und Gewitter, vereinzelt Unwetter durch Starkregen.


Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung.


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Das „Impulse Digital“-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion über Folgen der Hochwasserkatastrophe hat eine Vielzahl von Anregungen ergeben, darunter ein Appell für eine grundlegende Neugestaltung der Alarmierung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Änderungen im Eisbachtaler Vorbereitungsprogramm: So geht es weiter

Nentershausen. Da sich noch einige Veränderungen ergeben haben, gibt es hier den aktuellen Überblick über den Terminplan. ...

Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur lädt zum Westerwald Open

Montabaur. In den Altersklassen Herren 30, 40, 50 und 60 sowie Damen 40, 50 und 60 kommen die insgesamt 60 gemeldeten Spieler ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Weitere Artikel


Meilenstein für Dernbacher Brustschmerzeinheit

Dernbach. Seit Ende Mai ist die Dernbacher Chest Pain Unit nun auch von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- ...

Tag der Organspende – gut informiert entscheiden

Mainz. Mit der Broschüre „Organspende – schon mal darüber nachgedacht?“ wendet sich die Initiative Organspende Rheinland-Pfalz ...

„MEDIAN“ bündelt und veröffentlicht Expertenwissen zu Long Covid

Wied. "MEDIAN", der größte Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Deutschland, bündelt und veröffentlicht sein Expertenwissen, ...

Neubau: Heizen mit Holz

Montabaur. Nicht selten entsteht der Wunsch durch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe unabhängiger und umweltfreundlich ...

Geriatrie muss ganzheitlich vorgehen

Diez-Limburg. Warum Medizin für alte Menschen vor allem Teamarbeit ist, welche Herausforderungen, aber auch welche Chancen ...

Verteilkasten angefahren und geflüchtet - Zeugen gesucht

Wirscheid. Am Freitag, 4. Juni 2021, zwischen 20 Uhr und 20:15 Uhr, beschädigte ein Verkehrsteilnehmer am Ende der Ringstraße ...

Werbung