Werbung

Nachricht vom 04.06.2021    

Gemeinderat Alsbach ergreift Maßnahmen gegen örtlichen Vandalismus

Am 5. Mai 2021 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Alsbach eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates statt. Hier wurde unter anderem über den Haushaltsplan für das Jahr 2021 gesprochen. Mit Abänderung zweier Aspekte genehmigte der Rat den Haushaltsplanentwurf.

Archivfoto: Alsbacher Waldpflanzaktion

Alsbach. In der darauffolgenden Einwohnerfragestunde wurde unter anderem über die Pflege der Beete in der Ortsgemeinde gesprochen. Um diese zu pflegen, werden immer helfende Hände benötigt, Ortsbürgermeisterin Christmann freut sich daher über jeden freiwilligen Helfer, der sich bei ihr meldet.

Außerdem wurde über den anstehenden Waldbegang und die erfolgte Pflanzaktion von 3.000 Setzlingen am 1. Mai 2021 gesprochen.

Unter dem Tagesordnungspunkt Mitteilungen und Anfragen wurde über verschiedene Angelegenheiten im Ort gesprochen, wie beispielsweise den anhaltenden Vandalismus an öffentlichen Plätzen im Ort. Aufgrund wiederkehrender Sachbeschädigungen, unter anderem am Dorfgemeinschaftshaus, wurde dort schon der WLAN-Hotspot abgeschaltet. Doch auch diese Maßnahme stoppte die mutwillige Zerstörung nicht, zuletzt wurde auch an der Grillhütte und am Modellflugplatz randaliert. Der Ortsgemeinderat wird daher in Zukunft über weitere Maßnahmen sprechen, um den Vandalismus zu unterbinden.



Es wurde Anzeige bei der Polizeiwache in Höhr-Grenzhausen erstattet.

Im Anschluss an den nichtöffentlichen Teil wurden die Entscheidungen aus diesem Teil bekanntgegeben. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 22. Juni 7.422 (+2) bestätigte Corona-Fälle für Montag und Dienstag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 45 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines roten Cabriolets, dessen Fahrer oder Fahrerin in der Bahnhofstraße Westerburg einen Unfall mit einer Radfahrerin verursachte und danach wegfuhr, ohne sich um die erheblich verletzte Radlerin zu kümmern.


PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Die Polizei verzeichnet einen Fahrzeugdiebstahl in Stockhausen-Illfurth und Sachschäden an einem PKW in Müschenbach sowie den Aufbruch einer Fischerhütte in Atzelgift. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Gesucht wird die Halterin eines braunen Labrador-Mischlings, der am Donnerstag, den 17. Juni 2021 nachts bei einem Verkehrsunfall zwischen Kroppach und Heimborn verletzt wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg.


Mäharbeiten von Wegrändern im Westerwaldkreis sollen pausieren

Wegraine sind typische Rückzugsorte für allerlei Arten: Wildbienen oder Schmetterlinge, denen anderswo die Blüten fehlen, Wiesenpflanzen, die Zeit zur Entwicklung benötigen, Insekten, die in abgestorbenen Pflanzenstengeln überwintern, aber auch Feldhasen, die diese als Deckung nutzen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Arbeit der Familienbildungsstätten stärken

Montabaur. Bereits in der letzten Legislaturperiode war sie als Fachpolitikerin in diesen Ausschüssen aktiv und führte auch ...

Nisterquelle wird renaturiert

Willingen. Die Ortsgemeinde Willingen und die Verbandsgemeinde Rennerod hatten sich zunächst entschlossen, die Quellfassung ...

Zuschüsse für zahlreiche Vereine in der Verbandsgemeinde Hachenburg

Hachenburg. Die Verbandsgemeinde wurde mit einer Vielzahl an Spenden bedacht, deren Annahme der Haupt- und Finanzausschuss ...

Bau-, Umwelt-, Wirtschafts- und Verkehrsausschuss der VG Hachenburg: Flächennutzungsplan

Hachenburg. Klöckner teilte mit, dass die Sanierung des Verwaltungsgebäudes kurz vor dem Abschluss stehe, und als letztes ...

AfD-Wahlen für Bundestag und Westerwaldkreis

Region. Ebenfalls neu gewählt wurde der Kreisvorstand der AfD-Westerwald. Er besteht jetzt aus Jan Strohe als Vorsitzendem, ...

Gründung von Gesundheitszentren in der Gesundheitsregion Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Situation ist nicht neu – bemerkenswert hingegen ist der Ansatz der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach ...

Weitere Artikel


Zoo Neuwied: Führungen und Kindergeburtstage wieder möglich

Neuwied. Bereits seit 1990 unterhält der Zoo Neuwied eine eigene Zooschule, die Führungen und Unterrichtseinheiten für Schulklassen ...

Naturkundlicher Spaziergang im Schimmelsbachtal

Herschbach. Im Besonderen wird auf die wertgebenden Lebensraumtypen des Gebietes, wie das artenreiche Grünland mit Glatthaferwiesen ...

Von der 5 zur 1 in Mathe - Homeschooling-Helden haben geholfen

Höhr-Grenzhausen. Deshalb hat das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ sich viele Gedanken darüber gemacht, wie Sie ...

Stadtrat Ransbach-Baumbach bildet Forstrevier „Masselbach-Haiderbach“

Ransbach-Baumbach. Hinsichtlich der Namensgebung des neuen Forstreviers folgte der Stadtrat der Empfehlung des Haupt- und ...

Westerwaldwetter: Freitag und Samstag wieder schwere Gewitter

Region. Die lokalen Gewitter an Fronleichnam haben nach unseren Informationen im Westerwald keine größeren Schäden verursacht. ...

Jenny Groß und Andreas Nick: Stellungnahmen am Weltfahrradtag

Montabaur. Jenny Groß:
"Unser Westerwald wird systematisch vom Land benachteiligt, wenn es um die Radwege geht. Zu gleichwertigen ...

Werbung