Werbung

Nachricht vom 04.06.2021    

Westerwaldwetter: Freitag und Samstag wieder schwere Gewitter

Von Wolfgang Tischler

Tiefdruckeinfluss bestimmt mit schwülwarmer und zu Gewittern neigender Luft das Wettergeschehen weiter im Westerwald. Am Freitag, 4. und Samstag, 5. Juni, ist weiter mit lokalen schweren Gewittern zu rechnen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnmeldung für den Westerwald herausgegeben.

Überflutungen von Straßen sind möglich. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Die lokalen Gewitter an Fronleichnam haben nach unseren Informationen im Westerwald keine größeren Schäden verursacht. Am Freitagnachmittag, 4. Juni werden sich allerdings neue Gewitter bilden. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. Lokal begrenzt kann heftiger Regen bis zu 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit herunterkommen. Mit dabei unter Umständen Hagel mit bis zu zwei Zentimetern Korngröße und Sturmböen bis zu 75 Stundenkilometern.

In der Nacht zum Samstag kann es weitere Gewitter geben. Erst in der zweiten Nachthälfte schwächen sie sich ab. Örtlich bildet sich Dunst oder Nebel. Am Samstagvormittag ist es nach der Auflösung der Dunst- und Nebelfelder wechselnd bewölkt. Bis zum Mittag nimmt die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit stetig zu. Örtlich kann es im Westerwald wieder zu Unwettern mit Starkregen, Hagel und Sturm kommen. Die Tagestemperaturen erreichen bei uns im Westerwald 21 bis 26 Grad. Der Wind dreht langsam auf Nordwest.



In der Nacht zum Sonntag beruhigt sich die Wetterlage. Die Bewölkung reißt auf und es wird niederschlagsfrei. Der Sonntag dürfte weitestgehend niederschlagsfrei bleiben und es ist nicht mehr so schwül. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 18 und 24 Grad.

Die kommende Woche startet mit angenehmen Temperaturen zwischen 21 und 25 Grad. Vereinzelt sind weiterhin Schauer und Gewitter möglich, die aber nicht mehr so heftig ausfallen. Im Laufe der Woche kommt immer mehr die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken.

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr zum Thema:    Wetter   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Stadtrat Ransbach-Baumbach bildet Forstrevier „Masselbach-Haiderbach“

Ransbach-Baumbach. Hinsichtlich der Namensgebung des neuen Forstreviers folgte der Stadtrat der Empfehlung des Haupt- und ...

Gemeinderat Alsbach ergreift Maßnahmen gegen örtlichen Vandalismus

Alsbach. In der darauffolgenden Einwohnerfragestunde wurde unter anderem über die Pflege der Beete in der Ortsgemeinde gesprochen. ...

Zoo Neuwied: Führungen und Kindergeburtstage wieder möglich

Neuwied. Bereits seit 1990 unterhält der Zoo Neuwied eine eigene Zooschule, die Führungen und Unterrichtseinheiten für Schulklassen ...

Jenny Groß und Andreas Nick: Stellungnahmen am Weltfahrradtag

Montabaur. Jenny Groß:
"Unser Westerwald wird systematisch vom Land benachteiligt, wenn es um die Radwege geht. Zu gleichwertigen ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Neuer Zweckverbandsvorstand „Kindertagesstätte St. Marien Sessenbach“

Sessenbach. Christine Klasen bleibt weiterhin stellvertretende Verbandsvorsteherin.

Der Zweckverband wurde von Rudi ...

Werbung