Werbung

Nachricht vom 04.06.2021    

Trinkwasser-Chlorung in Wahlrod erforderlich

Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg informieren die Bürger von Wahlrod, dass das Trinkwasser im Ortsnetz in den nächsten Tagen gechlort werden muss. Die Maßnahme ist gemäß Gesundheitsamt Bad Marienberg gesundheitlich unbedenklich.

Trinkwasser wird ständig überprüft. Foto: VGWE Hachenburg

Wahlrod. Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass die Verbandsgemeindewerke Hachenburg im Ortsnetz von Wahlrod in den nächsten Tagen das Trinkwasser chloren müssen. Die Chlorkonzentration ist gesundheitlich unbedenklich und das Wasser kann, wenngleich besonders bei der Warmwasseraufbereitung Geruchsbelästigungen auftreten, ohne Einschränkung genutzt werden. Die Maßnahme ist mit dem Gesundheitsamt Bad Marienberg abgestimmt.

Die Wasserwerker danken für Ihr Verständnis und stehen unter vgwe@hachenburg.info gerne für Rückfragen zur Verfügung. Für den Fall der Fälle ist der Bereitschaftsdienst unter 0171 / 3138875 erreichbar. (VGWE Hachenburg)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Tagung in Altenkirchen: So weitet die extreme Rechte ihren Einfluss aus

Altenkirchen. In der durch LEADER geförderten Veranstaltung liegt das Augenmerk auf dem ländlichen Raum im Allgemeinen und ...

Demokratietag RLP in Altenkirchen: Jugendliche zur Mitarbeit aufgerufen

Altenkirchen. Am 29. September findet der Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Normalerweise pilgern tausende Jugendliche ...

Deshalb war diese Rettungsaktion in Nordhofen so hautnah und informativ

Nordhofen. Eine gemeinsame Aktion der Jugendfeuerwehr Nordhofen und dem Jugendrotkreuz Selters lockte viele interessierte ...

Altenkirchen: "Werkstattgespräch" zum Thema Stadthalle klärt Grundlegendes

Altenkirchen. Die Schließung der Altenkirchener Stadthalle zum 31. Juli des vergangenen Jahres hat eine gewaltige Zäsur fürs ...

Kreis-Grüne laden zum Sommerfest ins B-05 ein

Montabaur. Das B-05 ist ein symbolischer Ort für das lebendige kultur- und friedenspolitische Engagement in der Zivilgesellschaft. ...

Weitere Artikel


Ehrungen der Landesfeuerwehr in Katzwinkel: Bewusstsein für Ehrenamt stärken

Region. Die Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements von Feuerwehrkräften bestimmte eine Ehrungsveranstaltung des Landesfeuerwehrverbands ...

Neuer Zweckverbandsvorstand „Kindertagesstätte St. Marien Sessenbach“

Sessenbach. Christine Klasen bleibt weiterhin stellvertretende Verbandsvorsteherin.

Der Zweckverband wurde von Rudi ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Alexis Conaway wechselt von Vilsbiburg zum VC Neuwied

Neuwied. Die 25-Jährige stammt aus Sioux City im Bundesstaat Iowa und gibt Reisen als eines ihrer Hobbys an. So grüßte sie ...

Schüler schreiben ein Buch über ihre Erfahrungen: „Schule im Corona-Modus“

Wissen. Die Sorge um sich, die Sorge um andere: Das Buch „Schule im Corona-Modus“ versammelt mehr als 400 Texte und Bilder ...

Neues Westerwald-Radtrikot

Montabaur/Altenkirchen. Volker Hammer und Maja Büttner, Projektmanagerin Rad beim Westerwald Touristik-Service, sind begeistert ...

Werbung