Werbung

Nachricht vom 30.05.2021    

Nicole nörgelt... über Sylt und die Superspreader

Von Nicole

GLOSSE | Oh hallo Sommer, da bist du ja! Wie passend. Die Temperaturen gehen hoch, die Corona-Ansteckungsraten runter, wir können und dürfen wieder raus und unter Menschen. Und ja, ich gebe es zu, auch bei einer notorischen Nörglerin steigt die Lust auf Freiheit und Urlaub. Vielleicht sollte ich mal spontan verreisen. Wie wäre es mit Sylt?

Ein paar Viren zum Dessert? Nicole hat erstmal keine Lust mehr auf einen entspannten Sylt-Ausflug. (Symbolfoto)

Aber Moment, da war ja was. Zwei Restaurants, sieben infizierte Mitarbeiter, 1100 (eintausendeinhundert!!) Kontaktpersonen, die inzwischen schon wieder quer durch die Republik nachhause gereist sind, vielleicht mit ein paar unerwarteten Viren im Rachen? Die gab es schließlich gratis zum Dessert im heißersehnten Urlaub, ganz frisch ausgedünstet von der Service-Kraft Ihres Vertrauens. Ja, klasse, immer her damit, hallo Ischgl! Und was kümmern uns die zahllosen Gastronomen landauf landab, die sich den Allerwertesten aufreißen, um ihren Gästen wenigstens wieder ein bisschen was anbieten zu können. Selber schuld, wenn die sich so einen Aufwand antun.

Na, da hat sich das ganze Lockdown-Gedöns ja richtig gelohnt, da können wir ja schön nochmal bei Null anfangen. Inzidenzen unter 50 ist doch langweilig, am Ende wird dann alles wie früher und wir müssen alle wieder arbeiten gehen und all die Nasen auf der Straße sehen, die wir kein bisschen vermisst haben. Buh! Dann doch lieber schnell ein Superspreader-Event, bevor am Ende noch so viele geimpft sind, dass das gar keinen Spaß mehr macht.



Mir geht langsam die Puste aus. Fühlt man sich so als Mutter, wenn man seinen Kindern jeden Tag aufs Neue erklären muss, warum sie das schöne bunte Putzmittel nicht trinken dürfen? Und warum rege ich mich überhaupt noch auf?

Gut. Dann eben keinen Urlaub. Die Bikini-Figur habe ich mir nun sowieso seit eineinhalb Jahren systematisch kaputtgefuttert. Also, liebe Superspreader, macht nur, dann habe ich noch einen Sommer mehr Zeit, meine verpfuschte Silhouette wieder aufzupolieren. Ob das klappt, kann ich nicht sagen, Neujahrsvorsätze halte ich ja auch nicht durch.

Mittlerweile auch egal. Meckert aber dann bitte nicht, dass es wieder die böse Regierung schuld ist, die uns alle zuhause einsperrt.

In diesem Sinne,
bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


Mehr zum Thema:    Nicole   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Coronapolitik Rheinland-Pfalz: Fatales Signal für die Chorkultur

Region. Das Präsidium des Chorverbands Rheinland-Pfalz begrüßt die Ernennung von Prof. Jürgen Hardeck zum neuen Staatssekretär ...

Live-Online-Unterricht für Fachwirte, Fachkaufleute und Meister

Koblenz. Wo sich sonst täglich mehrere hundert Personen getroffen und sich berufsbegleitend auf die verschiedenen Fachwirte, ...

Chefarzt appelliert zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai an Familien

Siegen. Laut den Daten der letzten KiGGS Welle 2 (Erklärung KiGGS Welle 2 (2014 bis 2017): Mit KiGGS Welle 2 wurden die Datenerhebungen ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz bleibt weiter unter 50

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Sonntag, 30. Mai 41,1
Samstag, 29 Mai 38,1
Freitag, 28. ...

Schlafmaus-Forschung zum Gartenschläfer

Mainz/Region. So die Hoffnung des Projektteams der „Spurensuche Gartenschläfer“ von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ...

„ww-Lit“ im Live-Streaming: Ursel Allenstein las Tove Ditlevsen

Wissen. So trafen zwei preisgekrönte Literaturübersetzer im Westerwald zusammen. Beide äußerten sich fasziniert von der literarischen ...

Werbung