Werbung

Nachricht vom 29.05.2021    

Zweite Heimat: Workshops für Kinder nach den Pfingstferien

Direkt nach den Pfingstferien starten im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen wieder die ersten Kurse und Workshops. Für alle LEGO- und Minecraft-Fans gibt es direkt drei Workshops zur Auswahl.

Robo Wunderkind. Fotos: Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“

Höhr-Grenzhausen. Los geht es am Samstag, 12. Juni (von 9 bis 13 Uhr) mit dem Robo-Wunderkind Workshop für Kids von 6 bis 10 Jahren. Robo Wunderkind besteht aus mehreren würfelförmigen, bunten Modulen, die in ganz verschiedenen Variationen zusammengebaut werden können. Ob als Taschenlampe, als Eule oder als fahrender Roboter – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Durch die Möglichkeit der Erweiterung durch LEGO-Bausteine können ganz verschiedene Kreaturen dabei entstehen. Die Module sind mit verschiedenen Sensoren ausgestattet und werden über das Tablet mit Hilfe der dazugehörigen App programmiert. So lernen die Kinder den einfachen und kreativen Einstieg in die Programmierung und haben jede Menge Spaß dabei.

Weiter geht es am Samstag, 19. Juni, dann von 9 bis 13 Uhr oder von 14 bis 18 Uhr. In beiden Einheiten werden sogenannte Minecraft-Trickfilme gedreht. Dabei wird das Herstellen eines Minecraft Trickfilmes mit der App „Stop Motion“ über Tablets erlernt. Zuerst werden mit ein paar Minecraft Requisiten Hintergründe und Klötze selbst erstellt und anschließend mit der Stop-Motion Technik zum „Leben“ erweckt. Dabei entsteht im Anschluss ein professioneller Film. Bringt bitte einen USB-Stick mit, damit ihr euren Film direkt im Anschluss an den Workshop mit nach Hause nehmen könnt. Dieser Workshop ist für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren geeignet.



Der dritte Workshop am Samstag, 3. Juli von 9 bis 13 Uhr heißt „LEGO WeDo 2.0“. Die Teilnehmer bauen aus dem LEGO Baukasten Schritt für Schritt einen LEGO- Roboter mit einem Motor und Sensoren. Bei der Arbeit mit dem Tablet lernen alle Teilnehmer, wie man damit umgeht und den Roboter mit der Lego-eigenen App programmieren kann. Schon bald kann der Roboter fahren und auch viele weitere Kreaturen können aus dem Baukasten gebaut werden. Dieses Konzept vermittelt Themen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich und die Kinder erfahren spielerisch die technischen und physikalischen Phänomene. Außerdem lernen die Kinder so den einfachen Einstieg in die Programmierung. Dieser Workshop ist für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren geeignet.

Die Workshops finden alle unter fachkundiger Anleitung der Medienpädagogin Michaela Weiss und Alexander Hötten vom Medien-Leuchtturm statt. Eine Anmeldung für alle Workshops kann online unter www.juz-zweiteheimat.de oder telefonisch unter 02624/7257 erfolgen. Die Workshops kosten jeweils 40 Euro. Eine Teilnahme ist aktuell für Kinder möglich, die einen negativen Schnelltest oder die qualifizierte Selbstauskunft (Schnelltest zu Hause und jeweils nicht älter als 24 Stunden) vorlegen können. Ein sogenannter Genesenen-Nachweis berechtigt auch zur Teilnahme. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die vielen Gäste in der Musikkirche erleben einen abwechslungsreichen Abend mit hochvirtuoser Musik, historischen ...

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Dierdorf/Frankfurt am Main. 1801 legt eine engelgleiche Sterbende beim Pfarrer von Bacharach die Beichte ab. Weiter geht ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Montabaur. Der Bundeswehrpilot Major Lars Koch widersetzt sich dem Befehl seines Vorgesetzten und schießt die Maschine im ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Chansons de la rose": Geschichten von der Liebe im Kulturkeller Montabaur

Montabaur. Esther Natalie Hock wird dabei einfühlsam am Klavier begleitet von der großartigen Pianistin Seung-Jo Cha. "Ganz ...

Weitere Artikel


Kleine Kobolde flattern nachts wieder

Mainz/Holler. Hinzu kommt die Abnahme an Insekten, die Beute der Fledermäuse. Ob dies auch Auswirkungen auf den Zeitpunkt ...

A 48: Mehrere kurzzeitige Verkehrseinschränkungen nachts

Höhr-Grenzhausen/Dernbach. Im Rahmen der mehrtägigen Maßnahmen wird die alte Fahrbahndecke (Verschleißschicht) abgefräst ...

Es geht los! Kostenfrei geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. „Wir freuen uns gleichermaßen für Gäste des Kannenbäckerlandes als auch für die heimische Bevölkerung, ...

IHK-Tourismusausschuss hofft auf Lockerungen ab Fronleichnam

Koblenz. „Die Inzidenzwerte sinken kontinuierlich, wobei zeitgleich die Zahl der Geimpften steigt. Deshalb müssen nun Lockerungen ...

Stiftung St. Vincenz- Hospital unterstützt indisches Partnerkrankenhaus

Limburg. Ein verzweifelter Hilferuf der Ordensgemeinschaft der Schwestern von Nazareth, die das Partnerkrankenhaus des Limburger ...

Sozialforum warnt vor verfestigter Ungleichheit

Montabaur. Das Forum Soziale Gerechtigkeit nimmt den Bericht besorgt zur Kenntnis und fordert auch auf kommunaler Ebene in ...

Werbung