Werbung

Nachricht vom 26.05.2021    

"FLUX4ART"-Fortsetzung in Pirmasens und in Wittlich

Die Landeskunstschau FLUX4ART 2020 – Kunst in Rheinland-Pfalz präsentiert insgesamt knapp 60 Künstler und Künstlerinnen an drei Ausstellungsorten in Rheinland-Pfalz. Der erste Teil der Ausstellung war im Oktober 2020 in der Eisenkunstgusshalle in Bendorf-Sayn präsentiert worden.

"Eva und Adele" von Birgid Helmy war in Bendorf ausgestellt. Foto: Helmi Tischler-Venter

Bendorf/Pirmasens/Wittlich. Wir berichteten von der Eröffnung.

Der zweite Ausstellungsabschnitt im Forum Alte Post Pirmasens hätte am 8. November 2020 eröffnet werden sollen, was aufgrund des „Lockdowns“ nicht möglich war. Seit vergangenen Freitag ist die Schau nun – mit mehr als einem halben Jahr „Verspätung“ – für das Publikum zugänglich.

Auch der dritte Ausstellungsabschnitt in der Casa Tony M. in Wittlich kann seit dem 20. Mai besucht werden.

FLUX4ART 2020 präsentiert einen Querschnitt des zeitgenössischen künstlerischen Schaffens aus Rheinland-Pfalz und macht dieses Potential für die Öffentlichkeit sichtbar: Sowohl bereits etablierte und international bekannte als auch ganz junge, aktuelle Positionen präsentiert die Landeskunstschau. Dabei werden unterschiedliche Formate wie Installation, Licht-, Video- und Objektkunst, Fotografie, Malerei, Zeichnung und Skulptur zu sehen sein. Zwei Drittel der künstlerischen Positionen sind über eine öffentliche Ausschreibung ausgewählt worden. Ein Drittel der Teilnehmer folgt einer direkten Einladung der Künstlerischen Leiterin Christina Körner.

Lauf- und Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Forum Alte Post Pirmasens: bis voraussichtlich 13. Juni 2021, freitags, samstags und sonntags sowie an Feiertagen jeweils von 10 bis 17 Uhr, weitere Informationen unter 6331 23927-16 und altepost@pirmasens.de.



Casa Tony M. Wittlich: bis 20. Juni 2021, montags bis freitags 9 bis 16 Uhr, samstags, sonn- und feiertags: 11 – 14 Uhr, weitere Informationen unter info@kulturamt.wittlich.de und 06571/1466-0.

Die Veranstalter empfehlen für beide Standorte eine vorherige Anmeldung unter den genannten Kontaktdaten.

FLUX4ART 2020 trägt das Motto der 2018 erstmals realisierten Landeskunstschau weiter: Die vom Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz initiierten Ausstellungen machen die Vielfalt zeitgenössischer Kunst in Rheinland-Pfalz sichtbar. Finanziell unterstützt wird die Schau vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz. Die Künstlerische Leitung hat die Kunsthistorikerin Christina Körner aus Rheinzabern inne, sie ist für die Ausstellungskonzeption und das künstlerische Gesamtbild verantwortlich. Die FLUX4ART fand 2018 erstmals statt und ist als Biennale angelegt.

Vernissagen sowie das ursprünglich geplante kulturelle Rahmenprogramm, bestehend aus Konzerten, Künstlergesprächen und Performances, können aufgrund der Corona-Lage derzeit nicht stattfinden.

Weitere Informationen zu den Künstlerinnen und Künstler finden Sie online unter www.flux4art.de.



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Auftakt des Bad Marienberger Sommerfestivals mit "Kazoo"

Bad Marienberg. Die Fans handgemachter Rockmusik können sich freuen: Nach zweijähriger „Corona-Zwangspause“ wird die Hachenburger ...

Vox Humana singt fröhliches Rossini-Werk: "Petite Messe Solennelle" am 3. Juli

Westerburg. Die rund anderthalbstündige Mixtur aus opernhaften Arien, Anklängen an Walzer und Salonmusik, sakralen Zutaten, ...

Lulo Reinhardt Acoustic Lounge "Fado-Band" feat. Geraçoes

Höhr-Grenzhausen. Seitdem sind die Künstler mit portugiesischen Wurzeln in ganz Deutschland und auch international auf zahlreichen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Treffpunkt Kannenofen - "Duo Harmonie"

Höhr-Grenzhausen. Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Höhr veranstaltet das Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat” kleine, ...

Chansonabend im Gewölbe Montabaur

Montabaur. Das Programm ist eine Reise durch die Welt des französischen und deutschen Chansons, gespickt mit wundervollen ...

Soul, Funk und Pop beim Klappstuhl-Konzert am Wiesensee

Stahlhofen. Wenn ein Mann der Leadsänger einer Band ist, der bei den Life-Gigs an vorderster Front steht, und dabei ungebremst ...

Weitere Artikel


Nino Herrscher wird Athletiktrainer beim VC Neuwied

Neuwied. Ein Glücksgriff für den VC Neuwied, sich die zahlreichen Qualifikationen Herrschers nutzbar machen zu können: Der ...

Bündnisgrüne beantragen Vernetzungsgremium für ärztliche Versorgung

Montabaur. Die Kreistagsfraktion begrüßt grundsätzlich die ernsthafte Auseinandersetzung im Kreistag mit dieser Thematik. ...

LKW-Fahrer fuhr Schlangenlinien mit 2,47 Promille auf A 3

Nentershausen. Am Mittwoch, dem 26. Mai 2021, um 13:37 Uhr meldete ein Zeuge einen in Schlangenlinie fahrenden LKW auf der ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert RKI nur noch bei 51,5

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt bei
Mittwoch, 26. Mai 51,5
Dienstag, 25. Mai 59,4
Montag, 24. ...

Weitere Lockerungen im Kreis Mayen-Koblenz ab 28. Mai

Koblenz. Die Innengastronomie darf öffnen. Wie schon bei außengastronomischen Angeboten sind für einen Besuch in der Innengastronomie ...

Studie: Arbeitgeber kennen die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter nicht

Koblenz. Nur fünf Prozent betrachten die Fähigkeiten der Beschäftigten in jedem Einzelfall, wenn es um die Neuaufstellung ...

Werbung