Werbung

Nachricht vom 25.05.2021    

Immer nah - immer da: VGWE Hachenburg

Immer nah - immer da, das gilt für alle Betriebszweige der Verbandsgemeindewerke (VGWE)! Vom Abwasser bis zur Energieversorgung kümmern sie sich um die wichtigen Versorgungsaufgaben in der Verbandsgemeinde Hachenburg. Das Team bilden die vier Betriebszweige mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Symbolfoto

Hachenburg. Wo kommt das Wasser her und wo geht es wieder hin? Die Antwort darauf ist spannend und alles andere als selbstverständlich! Die Kollegen aus den Betriebszweigen Wasserwerk und Abwasserwerk kümmern sich rund um die Uhr darum, dass es in die eine oder andere Richtung richtig läuft.

Vom Wasser bekommen wir nicht genug! Daher kümmern sie sich auch um das Löwenbad in Hachenburg. Mit ihrem Team rund um die Becken bieten sie im Löwenbad den Besuchern eine Chance aus dem Alltag abzutauchen und im Freibad den Sommer zu genießen. Das gilt umso mehr in Corona-Zeiten. Zehn Grad ist die Durchschnittstemperatur, die das Wasser aus den Quellen hat, wenn es in das Netz eingespeist wird. Dabei würde den Gästen im Löwenbad kalt, wenn die Hachenburger Werke nicht den Betriebszweig Energieversorgung hätten, der sich unter anderem darum kümmert, dass es wohlige 30 Grad sind. Dahinter steht dasselbe Wärmenetz, das auch das Schloss, das Krankenhaus und viele weitere Gebäude in Hachenburg versorgt.



Ein Blick hinter die Kulissen und in die Betriebszweige wird es in den nächsten Wochen in dieser Reihe geben. Die Fachleute der Energie- und Wasserwerke Hachenburg freuen sich schon! Weitere Informationen hier.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg ...

Gemeinde Caan: Gedanken zum Advent

Caan. Da die Worte, die der Caaner Ortsbürgermeister Roland Lorenz öffentlich an die Gemeinschaft richtet, nicht in einen ...

Neuer Vorstand der Kreisschülervertretung Westerwald

Westerwaldkreis. Delegierte der Sekundarstufen I und II aller Westerwälder Schulen trafen zur Kreis-Schülervertretungssitzung ...

CDU-Kreistagsfraktion: Impfmöglichkeiten deutlich verstärken

Westerwaldkreis. Nahe an der Impf-Front waren die Erörterungen bei der Online-Veranstaltung “Impulse digital“ der CDU-Kreistagsfraktion ...

Der Westerwaldkreis sieht sich für 2022 gut aufgestellt

Westerwaldkreis. Zu Beginn der Sitzung erfolgten Glückwünsche an Achim Schwickert zur Wahl zum Vorsitzenden des Landkreistages ...

Weitere Artikel


NI kritisiert Forstwirtschaft im FFH-Gebiet Westerwälder Seenplatte

Dreifelden. „Der biologische Zustand unserer deutschen Wälder ist desaströs und die Zahlen machen deutlich, dass die strategischen ...

Parents for Future begrüßen Klimaschutz in der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Merz und einer Einleitung durch den Klimaschutzmanager Mathias ...

Tina Simic erhält Zweijahresvertrag beim VC Neuwied

Neuwied. Tina Simic spricht Serbisch, Ungarisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Steirisch und wird sich ab Sommer auch mit ...

Mal eben nach Berlin zu Gabi Weber MdB

Berlin/Westerburg. Trotz laufender Sitzungswoche und Abstimmungen im Bundestag ließ die Abgeordnete aus dem Wahlkreis 204 ...

Uneinsichtiger Mann kassierte acht Strafanzeigen an einem Wochenende

Hachenburg. Die Chronologie der Straftatbestände:
Am Samstag, 22. Mai gegen 16 Uhr, fiel der junge Mann einem Zeugen auf. ...

Vielfältige Sommerangebote im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Ob im modernen weitläufigen international ausstrahlenden Museumsbau, dem Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen, ...

Werbung