Werbung

Nachricht vom 20.11.2010    

Besinnungstage gegen Vorweihnachtsstress

Mit einem ganz besonderen Adventsprogramm will das Familienferiendorf Hübingen darauf aufmerksam machen, dass die Vorweihnachtszeit für mehr steht als nur Stress, Hektik und Belastung: Gäste des Hauses können sich während der „Besinnungstage“ am Wochenende vom 17. bis 19. Dezember (vierter Advent) auf die Suche nach dem ursprünglichen Sinn der Adventszeit begeben.

Hübingen. Die innere Ruhe zu finden mag in all dem vorweihnachtlichen Trubel nicht immer einfach sein, unter zunehmendem Zeitdruck werden Termine erledigt, Aufgaben abgearbeitet, Geschenke gesucht, jeder hat seine persönliche Jahresend-Ralley, seine eigenen Befindlichkeiten und ganz individuellen Verpflichtungen. Während der Besinnungstage im Familienferiendorf Hübingen sollen deshalb durch geistliche Impulse, Zeiten des Schweigens, unterstützt durch Yoga‑Übungen, aber auch durch besinnliche Wanderungen in winterlichen Wäldern und Bogenschießen im Freien wache Aufmerksamkeit und ruhige Gelassenheit gefördert werden.

Die Teilnahme von Familien mit Kindern wird durch das besondere pädagogische Programm ermöglicht, in dem mit viel Spaß und Lust an Krippen und Weihnachtsgeschenken gebaut und gefertigt wird, in dem die alte Kunst des Schreibens von Weihnachtsbriefen geübt wird – und natürlich darf auch der Nachwuchs den Bogen spannen – und loslassen.

Angeleitet wird das Wochenende von Dipl. Theol. Hanno Heil und dem pädagogischen Team des Familienferiendorfs, Anmeldungen für das Wochenende sind noch möglich unter der Telefonnummer: 0 64 39⁄92 00 40 oder unter www.ffd-huebingen.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besinnungstage gegen Vorweihnachtsstress

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Region, Artikel vom 13.12.2019

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

In den letzten Tagen werden bei der Polizeiinspektion Hachenburg wiederholt Betrugsanzeigen erstattet, die dem Phänomenbereich des "Enkeltricks" zuzuordnen sind. Von der Täterseite werden hier die Geschädigten telefonisch kontaktiert. Es wird betrügerisch vorgespielt, dass man ein naher Verwandter oder Bekannter sei und sich in einer finanziellen Notlage befände.


Technisch mangelhaften Bus nach 31 Stunden Fahrt auf A 3 gestoppt

Der Schwerverkehrskontrolltrupp der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierte am Donnerstag, 12. Dezember gegen 14 Uhr einen Reisebus auf der Rastanlage Montabaur an der A3. Der Bus aus dem Kosovo beförderte im grenzüberschreitenden Linienverkehr Personen zwischen Peje (Kosovo) und Dortmund.


Wirtschaft, Artikel vom 13.12.2019

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

Seit drei Jahrzehnten sind sie im Unternehmen tätig: 18 Beschäftigte wurden von ihrem Arbeitgeber EWM für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Für Deutschlands größten Schweißtechnik-Hersteller ist die langfristige Bindung von Wissen und Kompetenz der Schlüssel dazu, auch weiterhin zu den weltweit führenden Herstellern von Lichtbogen-Schweißtechnik zu zählen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Mündersbach bedankte sich bei den Jubilaren für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nauort setzt ein Zeichen für Mitmenschlichkeit

Nauort. Kleine Lesungen, der „Offene Chor Nauort“ und das Veehharfenspiel der „Good Vibrations“ des Koblenzer Hospizvereins ...

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

Hachenburg. Es wird sodann um Übermittlung von teils fünfstelligen Geldbeträgen über entsprechende Bezahldienste gebeten. ...

Lebensgroße Weihnachtskrippen in Montabaur

Montabaur. Die Krippe steht im Innenhof des Alten- und Pflegeheims und ist durch ihre vielen Lichter ein Anziehungspunkt ...

Technisch mangelhaften Bus nach 31 Stunden Fahrt auf A 3 gestoppt

Montabaur. Zunächst wurde von dem Fahrer angegeben, es seien zwei Fahrer im Bus. Nach Sichtung der Diagrammscheiben war festzustellen, ...

Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Freiwillige Feuerwehr Neuhochstein spendet an Wünschewagen

Neuhochstein. Der Vorstand entschloss sich den Betrag an den ASB Wünschewagen zu spenden. Dieses Projekt ermöglicht es seit ...

Weitere Artikel


Vom Wäller Aufbruch in die neue Welt

Weyerbusch. „Jetzt ist die Zeit und Stunde da, wir fahren nach Amerika.“ Nein, mit diesem Aufruf ging es nicht um die täglich ...

Westerwälder Wurstwanderweg erkundet

Rotenhain. Zur Erfrischung von Körper und Geist diente ein hochprozentiger Startpilot an der Freizeitanlage, der den Wanderern ...

Bad Marienberger Gymnasiasten besuchen Schüler-Landtag

Bad Marienberg. Um sich optimal auf den Schüler-Landtag vorzubereiten, hatte die Klasse 10a des Evangelischen Gymnasiums ...

Lernpaten übernehmen Verantwortung für Grundschüler

Westerwaldkreis. Der Grundstock ist gelegt: Zehn ehrenamtliche Lernpaten, alle im fortgeschrittenen Alter, hoch motiviert ...

Ausstellung "Vielfalt Mensch - Vielfalt Kunst" muss man sehen

Altenkirchen. Um es gleich an den Anfang zu stellen: Die Ausstellung "Vielfalt Mensch – Vielfalt Kunst" in der Kreisverwaltung ...

Wirtschaftsförderungsgesellschaft wirbt für ICE-Bahnhof

Montabaur. Der neue Fahrplan 2010/11 des ICE-Bahnhofs Montabaur mit vielen interessanten neuen Zielen steht. Jetzt muss kräftig ...

Werbung