Werbung

Nachricht vom 21.05.2021    

Polizei kontrollierte gewerblichen Personen- und Güterverkehr

Auch im Laufe dieser Woche waren die Schwerverkehrskontrolleure der Verkehrsdirektion auf den Straßen im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz unterwegs und kontrollierten den gewerblichen Personen- und Güterverkehr. Hierbei wurde Fahrzeuge und Personen im Bezug die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften überprüft.

Symbolfoto

Sessenhausen. Bei Kontrollen auf der A 3 wurde am Donnerstag auf dem Rastplatz Sessenhausen ein Kleintransporter eines osteuropäischen Unternehmens kontrolliert. Das Fahrzeug, welches mit Elektroartikeln beladen war, hatte ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm. Die Ladung war in keiner Weise gesichert. Eine Verwiegung an der Kontrollstelle ergab dann einen Wert von 6.680 Kilogramm. Das Fahrzeug war demnach um unglaubliche 3.180 Kilogramm und somit um über 90 Prozent überladen. Mit dem Transporter wurde eine Ladung befördert, für welche zumindest ein 7,5-Tonner-LKW erforderlich gewesen wäre. Zudem waren an dem Fahrzeug eine Vielzahl technischer Mängel, unter anderem defekte Beleuchtungseinrichtungen und erheblicher Ölverlust am Motor, festzustellen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeigen gegen Fahrer und Halter gefertigt.



Auch auf dem Rastplatz Heiligenroth war für einen mit Autoteilen beladenen LKW die Fahrt zu Ende. Das Fahrzeug eines aus Südosteuropa stammenden Unternehmens war nicht nur um annährend 15 Prozent überladen. Auch der technische Zustand war mehr als besorgniserregend. Großflächig durchgerosteter Fahrzeugrahmen, erhebliche Undichtigkeiten an Motor und Getriebe und diverse andere Mängel führten zu einer direkten Untersagung der Weiterfahrt. Auch hier müssen Fahrer und Unternehmen jetzt mit entsprechenden Anzeigen rechnen.
(PM Verkehrsdirektion Koblenz)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Ėn Marmer Eisch verzelld aus iehrem Leewe

Bad Marienberg. Daraus konnte eine Scheibe herausgeschnitten und dem Westerwaldverein überlassen werden. Werner Schuster ...

Sturmtief Marco kommt in den Westerwald

Region. Bereits am Freitag, 21. Mai frischte der Wind teilweise böig auf. Dies sind schon die Vorboten des Sturmtiefs Marco, ...

Endlich wieder Musik im Schloss Engers

Neuwied. Am 3. Juni, am Fronleichnamstag, gibt es romantische Musik um 17 und um 19 Uhr. Alexander Hülshoff, der künstlerische ...

Konzertreihe Treffpunkt Kannenofen Höhr-Grenzhausen startet im Juni

Höhr-Grenzhausen. Eine „TRUE ROCK'N'ROLL SHOW - live und in Farbe“
Sam Cheanz & The Blue Denims sind die Boten einer Zeit, ...

Corona im Westerwaldkreis: Lockerung sind in Kraft

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises liegt
Freitag, 21. Mai bei 66,4.
Donnerstag 20. Mai 65,4
Mittwoch ...

Neuer Kinderstadtführer für Hachenburg

Hachenburg. Für die kleinen Besucher der Löwenstadt Hachenburg hat die Tourist-Information zusammen mit der Agentur Einblick ...

Werbung