Werbung

Nachricht vom 21.05.2021    

Besuchsregelung am Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ab Dienstag

Die aktuelle Entwicklung der Inzidenzwerte in den beiden Landkreisen Altenkirchen und Westerwald ermöglicht es beiden Krankenhäusern das seit Wochen bestehende Besuchsverbot zu lockern. Ab kommenden Dienstag sind Besuche wieder möglich, wenn auch in eingeschränkter Form und unter strengen Auflagen.

Symbolfoto

Altenkirchen-Hachenburg. Ab dem 25. Mai gelten folgende Regelungen:
Die Besuchszeit ist auf den Zeitraum von 16 Uhr bis 18 Uhr täglich und auf höchstens eine Stunde und einen Besucher pro Patient und Tag begrenzt.

Beim Betreten des Krankenhauses und während des gesamten Aufenthaltes im Krankenhaus ist grundsätzlich eine FFP2-Maske zu tragen. Die Abstandsregeln sind zwingend einzuhalten.

Einlasskontrollen finden auch weiterhin statt. Hierbei ist von Patienten, Besuchern und Begleitpersonen und externen Servicefirmen zwingend einer der folgenden Nachweise vorzulegen:

 Impfausweis mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 (als vollständig geimpft gilt man ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung) – hier ist kein Schnelltest nötig
 ein negatives Schnelltest-Ergebnis, welches durch eine Teststelle bestätigt wird und das nicht älter als 24 Stunden ist
 schriftlicher Nachweis als Covid-genesene Person (wird circa vier Wochen nach Infektion durch das Gesundheitsamt bescheinigt; als genesen gilt, wessen Infektion mindestens 28 Tage bis maximal sechs Monate zurückliegt.) – hier ist kein Schnelltest nötig



Wie bisher dürfen in Hachenburg Väter ihre Partnerinnen zur Geburt des Kindes begleiten.

Weitere Informationen zum Aufenthalt im Krankenhaus und zum Corona-Sicherheitskonzept finden sich auf den jeweiligen Internetseiten der Krankenhäuser www.drk-kh-altenkirchen.de oder www.drk-kh-hachenburg.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeitsunfall bei Dachreinigungsarbeiten in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am Dienstag, den 7. Dezember wurden bei einer Firma in Ransbach-Baumbach am Nachmittag, Reinigungsarbeiten ...

Vorweihnachtliche Vorfreude im Kinderhaus Pumuckl in Hattert

Hattert. Eine weihnachtliche Vorfreude erlebten die Kinder im Kinderhaus Pumuckl in Hattert unter der Leitung von Gaby Ernst-Schmidt. ...

Sperrung zwischen Mörlen und Kirburg wegen Baumfällarbeiten

Mörlen. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 18. Dezember ist die Kreisstraße 26 [K26] von Mörlen aus in Richtung Kirburg bis ...

Straßensperre zwischen Langenbach bei Kirburg und Weitefeld bis Ende Januar

Langenbach bei Kirburg. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 31. Januar 2022 ist die Kreisstraße 29 [K29] zwischen Langenbach ...

Abwasser: Störung an der Pumpstation im Gelbachtal konnte nicht behoben werden

Wirzenborn. Am Montag, dem 6. Dezember, ist es zu einer Störung in der Abwasserentsorgung der Verbandsgemeindewerke Montabaur ...

99,9 Prozent der Corona-Fälle gehen auf die Delta-Variante zurück

Westerwaldkreis. Mehr als sechs Millionen Deutsche haben sich seit Pandemie-Beginn mit Corona infiziert. Längst ist die Marke ...

Weitere Artikel


500. FLY & HELP-Schule ist im Bau

Kroppach. Angefangen hatte alles mit einer Weltumrundung im Kleinflugzeug des Stiftungsgründers Reiner Meutsch in 2010 und ...

Betrüger in Vielbach unterwegs

Koblenz. „Unsere Kunden werden hier mit zweifelhaften Methoden bewusst getäuscht“, sagt Christof Furch, Bereichsleiter Vertrieb ...

Jugend- und Bambini-Feuerwehren bieten Coronapandemie die Stirn

Andernach/Krümmel-Sessenhausen. „Wir sind weiterhin für euch da!“ Dieses Gemeinschaftsgefühl ist nicht nur für Kinder und ...

COVID-19 Schnelltestcenter am St. Vincenz-Krankenhaus

Limburg. Diesen können sie nun ab sofort direkt gegenüber dem Eingangsbereich kostenlos und ohne vorherige Terminvereinbarung ...

Fahrradfahrendes Kind kollidierte mit Auto

Höchstenbach. Am Donnerstag, dem 20. Mai 21, um 19:20 Uhr, kam es in der Ortslage Höchstenbach, dortige Bergstraße, zu einem ...

Neuzugang aus Kanada: Lexi Pollard will VC Neuwied verstärken

Neuwied. Die 1,86 Meter große Diagonalangreiferin stammt aus der kanadischen Provinz Ontario und hat an der Universität von ...

Werbung