Werbung

Nachricht vom 19.05.2021    

Dr. Moritz Jungbluth neuer Museumsleiter im Landschaftsmuseum

Am 1. Mai hat Dr. Moritz Jungbluth aus Nauort seine Tätigkeit als neuer Museumsleiter im Landschaftsmuseum angetreten. Er übernimmt die Aufgabe vom langjährigen Leiter Dr. Manfrid Ehrenwerth, der kürzlich in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Eingang des Landschaftsmuseums nach Umbau. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Hachenburg. Dr. Moritz Jungbluth ist ein in Vergleichende Kulturwissenschaft promovierter Volkskundler und Historiker, der bereits seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Stellvertretender Museumsleiter im Landschaftsmuseum ist. Der 39-Jährige leitete außerdem den Aufgabenbereich Museumspädagogik und hat bereits einige Sonderausstellungen organisiert.

Dr. Jungbluth ist durch zahlreiche Mitgliedschaften in Vereinen und Gesellschaften, die sich der Volkskunde widmen, in der „Szene“ gut vernetzt. Aufgrund seiner Verbindungen zur Universität Regensburg ist das Landschaftsmuseum aktuell Verbundpartner in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „Fleischwissen“. Das Landschaftsmuseum hat in diesem Zusammenhang am 16. Mai die Sonderausstellung „FleischRegion Westerwald“ eröffnet.

Vor seiner Zeit im Landschaftsmuseum Hachenburg war er ab 2007 als Wissenschaftlicher Volontär im Lippischen Landesmuseum Detmold und ab 2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Volkskunde an der Universität Bonn tätig.

In seinem neuen Aufgabengebiet wird er für die Sammlung, die Inventarisierung und Archivierung regionalgeschichtlicher Sachzeugnisse, die Erforschung derselben sowie für den Bereich Bildung und Vermittlung verantwortlich sein. „Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben. Es ist toll, dass ich in meiner Heimat dieses Museum weiter voranbringen darf!“, so Jungbluth.

„Ich denke, der Lebenslauf und die langjährige Erfahrung von Herrn Dr. Jungbluth im Landschaftsmuseum sprechen für sich“, zeigt sich Landrat Schwickert zufrieden mit dem neuen Museumsleiter. (PM)

Anhang: Veröffentlichungen von Dr. Moritz Jungbluth (Stand: Mai 2021)

Aufsätze und Berichte
- Feuerwehr-Sammlung Nauort. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 1998. Höhr-Grenzhausen 1997, S. 168 ff.

- Feuerwehr. In: Jungbluth, Uli: Nauort im Westerwald. Eine Chronik. Nauort 2000, S. 168-173

- Vom Sammeln rund ums Löschen. Feuerwehrmuseum Nauort. In: KulTour. Mitteilungen der Studierenden und Mitarbeiter des Volkskundlichen Seminars der Universität Bonn 1 (2005), S. 95-102

- Recycling mit Tradition – Ethnographische Aspekte des Schrotthandels. In: KulTour. Mitteilungen der Studierenden und Mitarbeiter des Volkskundlichen Seminars der Universität Bonn 2 (2005), S. 5-28

- Wagenfabrik und Automobilvertrieb Lückerath: Ethnographische Aspekte zur regionalen Mobilitätsgeschichte. In: KulTour. Mitteilungen der Studierenden und Mitarbeiter des Volkskundlichen Seminars der Universität Bonn 2 (2006), S. 43-68

- „Gottlieb Funke“, „Anton Schlauch“ und „Gottlob Flamme“ – Zu Geselligkeit, Festwesen, Musik und Theater im Vereinsleben der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur 1872-1933. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2008. Höhr-Grenzhausen 2007, S. 49-60

- Geselligkeit und Freiwillige Feuerwehr – Eine exemplarische Annäherung aus volkskundlicher Sicht. In: Feuerwehrchronik 4 (2008), S. 70-87

- Abgenutzt – repariert – umfunktioniert. Das Lippische Landesmuseum Detmold bittet um Mithilfe. In: Heimatland Lippe. Zeitschrift des Lippischen Heimatbundes und des Landesverbandes Lippe 6 (2008), S. 166

- Unentbehrlich! Sonderausstellung des Lippischen Landesmuseums Detmold. In: Heimatland Lippe. Zeitschrift des Lippischen Heimatbundes und des Landesverbandes Lippe 12 (2008), S. 351

- „[…], alles das soll den Körper stählen.“ Zum Sportwesen im Westerwald 1933-1945. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2009. Höhr-Grenzhausen 2008, S. 130-138

- Steuerrad ahoi! Marinekameradschaft übergibt Vereinsgüter an Landesmuseum. In: Heimatland Lippe. Zeitschrift des Lippischen Heimatbundes und des Landesverbandes Lippe 2 (2009), S. 56

- Kooperationsprojekt. Sonderausstellung des Landesmuseums im Westerwald. In: Heimatland Lippe. Zeitschrift des Lippischen Heimatbundes und des Landesverbandes Lippe 3 (2009), S. 82

- Alles gasbetrieben. Lippisches Landesmuseum übernimmt Sammlungsstücke. In: Heimatland Lippe. Zeitschrift des Lippischen Heimatbundes und des Landesverbandes Lippe 12 (2009), S. 354

- Zum Öl produzierenden Mühlenwesen im Westerwald. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2011. Höhr-Grenzhausen 2010, S. 159-163

- Unentbehrliche Alltagsschätze. Sonderausstellung des Lippischen Landesmuseums Detmold im Westerwald. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2011. Höhr-Grenzhausen 2010, S. 188 ff.

- Zur Geschichte des Gasthofs Schwenzer-Günster. In: Nauort Band 3. Ein Bilderbuch aus früheren Zeiten ca. 1980-2010. O.A. od. Hg., o.O. u. o.J. [Nauort 2010], S. 332-349

- Sonderausstellung in Hachenburg – „Feuer aus!“ Brandschutz und Feuerwehren im Westerwald. In: Feuerwehrchronik 1 (2012), S. 26 ff.

- Zwischen Soldatenspielerei und Fronteinsatz. Zu den Jugendwehr-Kompanien im Unterwesterwaldkreis 1914-1918. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2014. Höhr-Grenzhausen 2013, S. 48-56

- „Schwere Stunden sind für unser Vaterland gekommen!“ Der Feuerwehrverband für den Regierungsbezirk Wiesbaden (Provinz Hessen-Nassau) im Ersten Weltkrieg. In: Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. vfdb. Referat 11 Brandschutzgeschichte (Hg.): „Mit Gott für Kaiser und Reich“. Symposium zur Geschichte der deutschen Feuerwehren im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Köln 2014, S. 149-165

- Ehrenwerth, Manfrid/Jungbluth, Moritz: Landschaftsmuseum Westerwald. In: Dä Naidärfer Schellemann-3 (August 2014), S. 4 f.

- Vom Fachkurs zur Provinzialfeuerwehrschule Hessen-Nassau. Die Ausbildung der Feuerwehren in Nassau (Regierungsbezirk Wiesbaden). In: CTIF (Hg.): Schulen und Ausbildungsstätten der Feuerwehren. 22. Tagung der internationalen Arbeitsgemeinschaft für Feuerwehr- und Brandschutzgeschichte im CTIF vom 1.-3. Oktober 2014 in Celle, Deutschland. Celle 2014, S. 122-135

- „Schöne und emotionale Dinge.“ Neue Heimat(en) Kannenbäckerland. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2015. Höhr-Grenzhausen 2014, S. 74-78

- Zur Frühphase des freiwilligen Feuerwehrwesens in Bayern. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (2015), S. 187-198

- Feuerwehrtechnik im Umbruch. Zu den ersten Motorspritzen im Westerwald. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2016. Höhr-Grenzhausen 2015, S. 50-58

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2016), S. 7

- Kulturelle Neuigkeiten. Landschaftsmuseum Westerwald. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2016), S. 27, 30

- Kriegsgefangene und Heimkehrer. In: Tappe-Pollmann, Imke (Hg.): Leben in der Nachkriegszeit. Zeitzeugen aus Lippe erinnern sich. Bielefeld 2016, S. 43-65

- Löschtechnik im Umbruch. Zur Motorisierung einer ländlichen Region am Beispiel des Westerwalds. In: CTIF (Hg): Die Motorisierung der Feuerwehren. 24. Tagung der internationalen Arbeitsgemeinschaft für Feuerwehr- und Brandschutzgeschichte im CTIF vom 5. - 7. Oktober 2016 in Pribyslav, Tschechische Republik. Pribyslav 2016, S. 61-69

- Bier. In: Tappe-Pollmann (Herausgeberin im Auftrag des Landesverbandes Lippe): Typisch Lippisch. Das Buch über Lipper von Lippern für Lipper und für alle Lipper-Versteher. Lemgo 2016, S. 207-214

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2017), S. 7 f.

- Goggomobil & Co. gesucht! Ausstellung geplant, Thema: Kleinwagen. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2017), S. 21



- Nauorter Bohnen – Mehr als bloße Nährpflanzen. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2018. Höhr-Grenzhausen 2017, S. 35-41

- Feuerwehrautos Marke Eigenbau. Buick, Packard, Studebaker & Co. – Die ersten „Löschfahrzeuge“ im Westerwald. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2018. Höhr-Grenzhausen 2017, S. 75-80

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2018), S. 5 f.

- Experten für Feuerwehrehrenzeichen trafen sich im Westerwald. In: Feuerwehr-Fachzeitschrift Brandhilfe. Brandschutz und Technische Hilfe in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit amtlichen Bekanntmachungen der Innenministerien-7 (Juli 2018), S. 15

- Der größte handgetöpferte Bierkrug der Welt?! Handwerkliche Spitzenleistung aus dem Kannenbäckerland. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2019. Höhr-Grenzhausen 2018, S. 108 ff.

- Verstaubtes Museum? Fehlanzeige… Zu den Vermittlungsangeboten des Landschaftsmuseums Westerwald in Hachenburg. In: Westerwälder Land. Landleben-Magazin-13 (November 2018), S. 46 f.

- Katalogtexte Nr. 85: Führer durch den Westerwald, Nr. 89: Kölner Weg, Nr. 108: Mitgliedsbuch Westerwälder-Verein Essen, Nr. 111: Wimpelbaum mit Fahnenschleifen und Vereinswimpel, Nr. 112: Vereinsfahne, Nr. 115: Zeichentafel der Wegemarkierung für Bad Ems und Umgebung, Nr. 117: Wegebeschilderung, Nr. 118: Kassette zum Jubiläum des Westerwald-Vereins, Nr. 237: Fremdenzimmer-Nachweis/Verkehrsamt der Stadt Marienberg. In: Selheim, Claudia/Kammel, Frank Matthias/Brehm, Thomas (Hg.): Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wandern (= Ausstellungskatalog des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg). Nürnberg 2018, S. 293 f., 305-308, 359 f.

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2019), S. 6

- Krämer, Katerin/Jungbluth, Moritz: Von Pflügen, Hausten und Maltern. Das Mitmachprogramm „Ernte früher“ im Landschaftsmuseum Westerwald. In: Westerwälder Land. Landleben-Magazin-15 (Juni 2019), S. 20 f.

- Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns. Exponate aus dem Westerwald waren im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu sehen. In: Der Westerwald-3 (Juli-September 2019), S. 24 f.

- Krämer, Katerina und Jungbluth, Moritz: Von Pflügen, Hausten und Maltern. Zum Mitmachen: „Ernte früher“ im Landschaftsmuseum Westerwald. In: Der Westerwald -3 (Juli-September 2019), S. 30

- Fundstücke zu den ersten Traktoren in der Region: In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2020. Höhr-Grenzhausen 2019, S. 85-95

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2020), S. 8 f.

- Faszination Fachwerk. In: Hannes. Leben im Wällerland. Nr. 1 2020 Frühjahr/Sommer, S. 16 f.

- Der Volksempfänger – Radio zwischen Propaganda und Unterhaltung. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2021. Höhr-Grenzhausen 2020, S. 57-69

- Radio zwischen Propaganda und Unterhaltung. In: Westerwälder Zeitung-259 (Freitag, 06.11.2020, S. 21)

- Der Westerwald – einst und heute. Neuer Dauerausstellungsbereich zur Geschichte des Westerwaldes. In: Der Westerwald-1 (Januar-März 2021) , S. 22

- Jahresbericht Fachbereich Kultur. In: Der Westerwald-2 (April-Juni 2020), S. 6 f.

Bücher und Kataloge
- Jungbluth, Moritz/Jungbluth, Uli: Bier im Westerwald. Vom Krautgebräu zum Hopfenbier – Bierbrauerei auf dem Gebiet des heutigen Westerwaldkreises. Selters 2010

- Jungbluth, Moritz: Feuer aus! Brandschutz und Feuerwehren im Westerwald. Begleitband zur Sonderausstellung 15. April bis 6. November 2011, Landschaftsmuseum Westerwald (= Beiträge zur Alltagsgeschichte des Westerwaldes, 1). Hgg. vom Landschaftsmuseum Westerwald. Hachenburg 2011

- Jungbluth, Moritz: Freiwillige Feuerwehren in der Region Nassau. Eine kulturwissenschaftliche Studie zu Vereinsleben und -geschichte am Beispiel des Nassauischen Feuerwehrverbandes sowie der freiwilligen Feuerwehren in Montabaur und Bad Ems bis 1938 (Regierungsbezirk Wiesbaden). Münster u. New York 2014 (= Regensburger Schriften zur Volkskunde/Vergleichenden Kulturwissenschaft. Bd. 26)

- Gesing, Frédéric/Krämer, Katerina/Jungbluth, Moritz: FleischRegion Westerwald. Begleitband zur Sonderausstellung 16. Mai 2021 bis 23. Dezember 2022, Landschaftsmuseum Westerwald (= Beiträge zur Alltagsgeschichte des Westerwaldes, 2). Hgg. vom Verlag der Museen des Westerwaldkreises. Montabaur 2021

Rezensionen
- Freundeskreis Freilichtmuseum Südbayern e.V./Förderverein Bauernhausmuseum Amerang e.V. (Hg.): Jahrbuch für die oberbayerischen Freilichtmuseen Glentleiten und Amerang, 3. Jg., Münster/New York/München/Berlin 2008. In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde Bd. 54 (2009), S. 358 ff.

- Fertig, Georg: Äcker, Wirte, Gaben. Ländlicher Bodenmarkt und liberale Eigentumsordnung im Westfalen des 19. Jahrhunderts (= Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, Beiheft 11). Berlin 2007. In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde Bd. 54 (2009), S. 295 ff.

- Carstensen, Jan/Meiners, Uwe/Mohrmann, Ruth-E. (Hg.): Living History im Museum. Möglichkeiten und Grenzen einer populären Vermittlungsform
(= Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland, Bd. 111, hgg. von der Volkskundlichen Kommission für Westfalen, Landschaftsverband Westfalen-Lippe). Münster/New York/München 2008. In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde Bd. 55 (2010), S. 167-169
- LVR-LandesMuseum Bonn (Hg.): Renaissance am Rhein. Ostfildern 2010. In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde Bd. 56 (2011), S. 235 ff.

- Rump, Kai: Einer für alle, alle für einen! Ländliche Genossenschaften in der Lüneburger Heide (1890-1930). Ehestrof 2013, 470 S. (zgl. Schriften des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Im Auftrag des Fördervereins am Kiekeberg e.V. herausgegeben von Rolf Wiese Band 84. Zgl. Schriften der Stiftung Genossenschaftliches Archiv Band 2). In: Zeitschrift für Volkskunde 2016

- Carstensen, Jan/Stiewe, Heinrich (Hg): Orte der Erleichterung. Zur Geschichte von Abort und Wasserklosett. Petersberg 2016, 126 S. (zgl. Schriften des LWL-Freilichtmuseums Detmold. Band 38). In: Zeitschrift für Volkskunde 2/2017, S. 332 ff.

- Schabow, Dietrich/Schäfer, Albert: Eisenerz für die Sayner Hütte. Das Eisenerzfuhrwesen von den Gruben bei Horhausen bis zur Sayner Hütte und zur Mühlhofener Hütte. Hgg. vom Freundeskreis Sayner Hütte e.V. (= Schriftenreihe zur Sayner Hütte, Nr. 3). Bendorf 2017. In: Wäller Heimat. Jahrbuch des Westerwaldkreises 2019. Höhr-Grenzhausen 2018, S. 30

- Schabow, Dietrich/Schäfer, Albert: Eisenerz für die Sayner Hütte. Das Eisenerzfuhrwesen von den Gruben bei Horhausen bis zur Sayner Hütte und zur Mühlhofener Hütte. Hgg. vom Freundeskreis Sayner Hütte e.V. (= Schriftenreihe zur Sayner Hütte, Nr. 3). Bendorf 2017. In: Der Westerwald-1 (Januar-März 2019), S. 30

- Regenbrecht, Niklas: Genealogische Vereinsarbeit zwischen Geschichtspolitik und populärer Forschung. Die Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung 1920-2020 (= Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland. Herausgegeben von der Volkskundlichen Kommission für Westfalen. Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Band 130). Münster u. New York 2019. In: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2020, S. 296 f.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Nana Ansari & Michael Baiculescu: Die georgische Tafel in Montabaur

Montabaur. Einige dieser Rezepte werden an diesem Abend im Café b-05 nachgekocht und vielleicht – vielleicht auch nicht gemäß ...

"Klezmer & Odessa Gangsta Folk": Bald einzigartiges Konzert in Neitersen

Neitersen. „In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen", heißt es in einem alten Couplet ...

Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Feier zum 750-jährigen Geburtstag von Mudenbach – Tolles Event im Dorf

Mudenbach. Nachdem der Freitagabend dem Feiern gewidmet war, begann der Samstag mit einem Festgottesdienst im Zelt. Es folgte ...

Großes Finale am Wiesensee mit den Wiesensee Musikanten

Stahlhofen. Eine Veranstaltung, die bereits im vergangenen Jahr erst verschoben und dann abgesagt werden musste, da das Wetter ...

Bigfoot Classic Rock: Live in der Lasterbachhalle

Lasterbach. Hier präsentieren die vier bekannten Musiker Armin Fiedler (Vocals), Arne Schuppner (Guitar), Markus Müller (Bass) ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Spargel mit Ofenkartoffeln und Kräuterquark

Region. Die Spargelzeit gilt es auszunutzen. Zusammen mit frischen Ofenkartoffeln und herzhaftem Kräuterquark ergeben sie ...

Familien Erlebnisweg Kunterbunt: Buntes Treiben am Wegesrand in Krunkel

Krunkel. Ein Erlebnisweg für Familien der besonderen Art ist der Erlebnisweg in Krunkel-Epgert. Zwei liebevoll gestaltete ...

Die drei Zwergenwege in Rengsdorf: Familienwandern mit Rallyes für Groß und Klein

Rengsdorf. Nicht die sieben Zwerge, dafür aber drei tolle Zwergenwege, finden Familien in Rengsdorf. Mit unterschiedlichen ...

Illegalen Tiertransport auf A 3 gestoppt

Ransbach-Baumbach. Am Dienstag, den 18. Mai 2021, konnte durch eine Streife der Polizeiautobahnstation Montabaur gegen Mittag ...

Montabaur: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Verletzten

Montabaur. An dem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt und es wurden drei Personen verletzt. Der Unfallverursacher befuhr ...

Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Hachenburg. Die ehrenamtlichen Aktiven konnten insgesamt 5788 Lurche über die Straße bringen und so vor einem möglichen Verkehrstod ...

Werbung