Werbung

Nachricht vom 17.05.2021    

Erster Neuzugang: VC Neuwied verpflichtet Lauren Bevan-Matias

Gerade war Lauren Bevan-Matias aus Finnland, wo sie ihre erste Profisaison absolviert hatte, ins heimatliche Kalifornien zurückgekehrt, als sie die Nachricht erhielt, dass die Deichstadtvolleys sie für die kommende Saison als Außen-Annahmespielerin unter Vertrag nehmen wollen.

Lauren Matias soll in der kommenden Saison die Deichstadtvolleys im Oberhaus verstärken. Fotos: privat

Neuwied. Lauren Bevan-Matias zögerte nicht mit der Zusage: „Es war schon lange mein Traum, als Profi in der 1. Bundesliga zu spielen, und deshalb habe ich diese Chance sofort ergriffen“, erzählt die unkompliziert wirkende Lauren. Die Berufung ins Volleyball-Oberhaus sieht sie deshalb als ihren bisher größten sportlichen Erfolg an, hat aber noch große Pläne.

Als Vorbild sieht sie nämlich Kelsey Robinson an. Die Außenangreiferin der US-Nationalmannschaft gewann Weltmeisterschaft und Bronzemedaille und spielt derzeit bei den Topclubs dieser Welt. Gemeinsamkeiten gibt es schon: Beide sind 1,88 Meter groß und haben ihre Karriere in Universitätsteams begonnen. Die Weltmeisterin in Tennessee, Lauren bei den „Aggies“ an der University of California Davis, von wo sie der Weg ins mittelfinnische Pihtipudas zum Erstligaverein „Liigaploki“ führte. Mit ihrer Arbeitshöhe von über drei Metern wusste die 23-Jährige in Nordeuropa zu gefallen, was auch die Aufmerksamkeit von Dirk Groß erregte: „Sie hat auf der Annahme-Außenangriff-Position gespielt, wo es bei uns auch noch Bedarf gibt. Zusammen mit Maike Henning und den anderen Außenangreiferinnen soll sie für eine stabile Annahme und den nötigen Druck auf der Position vier sorgen“, fasst er seine Erwartungen zusammen.



Lauren ist sich im Klaren darüber, was sie erwartet und deutet so ihre Mentalität an: „Jeder Tag wird für mich eine große Herausforderung sein. Jedes Spiel wird ein harter Kampf, damit wir uns als Neuling einen Namen in der Liga machen können. Ich selbst erhoffe mir, im Wettkampf mit den Besten zu lernen und mich zu entwickeln!“

Den Sommer verbringt sie zunächst im heimatlichen und sonnigen Santa Cruz, Kalifornien, wo sie ihren Hobbys Wandern, Strand und Beach-Volleyball nachgehen will, bevor sie im August zum Team der Deichstadtvolleys stoßen wird. „Ich freue mich auf das Leben in Deutschland, darauf, Lebenserfahrung zu gewinnen. Ich werde in einem tollen Verein spielen und hoffe, dass wir die Fans begeistern können!“
(hw)

Der Bundesligakader der Deichstadtvolleys (Stand 17. Mai)

Zuspiel: Isabelle Marciniak
Außenangriff: Maike Henning, Lauren Bevan-Matias
Diagonalangriff: Sarah Kamarah
Mittelblock: Rachel Anderson
Libera: Anna Marie Church
Trainer: Dirk Groß
Co-Trainer: Ralf Monschauer


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Bundesliganachwuchs testet am Samstag in Nentershausen

Nentershausen. Der Ball in der Fußball-Bundesliga ruht zwar am kommenden Wochenende, doch ganz auf Fußball verzichten müssen ...

Eishockey: Rockets in Quarantäne - Spiele abgesagt

Region. Die beiden Spiele der EG Diez-Limburg gegen die Hamburg Crocodiles am Wochenende sind abgesagt worden. Im Team der ...

TTC Zugbrücke Grenzau empfängt Gegner aus Bergneustadt

Höhr-Grenzhausen. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Sonntag beim starken Tabellendritten in Mühlhausen (0:3) ...

Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Der starke TSV Speyer II kommt

Ransbach-Baumbach. Die Westerwald Volleys (WWV) vom BC Dernbach/Montabaur und dem SC Ransbach-Baumbach haben am Samstag, ...

Spitzenreiter Halle holt am Heckenweg den Sieg

Diez-Limburg. Erschreckend schwach waren an diesem Abend lediglich die Unparteiischen, die mit kuriosen und falschen Entscheidungen ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Weitere Artikel


Enrico Förderer startete in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft

Leuterod. Für Enrico stand ein Chassis- und somit ebenso ein Teamwechsel bevor, da sich das vorherige Team kurzfristig aufgelöst ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Montag bei 79,2, Samstag 91,1, ...

EVM öffnet Kundenzentren im Westerwaldkreis wieder

Region. Die Berater stehen ab Freitag, 21. Mai, wieder für alle Fragen rund um das Thema Energie zur Verfügung. Einen Termin ...

Projekt Gemeindeschwester plus startet im Juni

Montabaur. Beide Partner haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Bereits am 1. Juni 2021 wird Schwester Barbara ...

Vortrag: Vorsorge für den Erstfall - Prevedere l'emergenza

Wirges. Erwachsene Kinder müssen für ihre Eltern handeln und erfahren, dass dies nur mit Hilfe einer
- Vorsorgevollmacht
 ...

DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Bad Marienberg. Die Werbegemeinschaft möchte damit den Bürgerinnen und Bürgern ein spontanes und zentrumsnahes Testangebot ...

Werbung