Werbung

Nachricht vom 16.05.2021    

Buchtipp: Lockdown Luck Down“ von Matthias Engelhardt

Von Helmi Tischler-Venter

Alternativer Titel: „Rocking the Corona-Apocalypse. Ein humoristischer Pandemie-Roman.“ Der Autor ist Theater- und Medienwissenschaftler, gestaltet eigene Literaturprogramme, entwickelt Stadtrallyes und betreut in Nürnberg das Fantasy Filmfest und schreibt für das Filmmagazin Deadline.

Buchtitel. Grafik: Zlatko Strovjanovski (Metatron Studio)

Dierdorf/Nürnberg. Seine Leidenschaft für harte Rockmusik lebt er als Moderator bei Rockin‘ Radio aus sowie - normalerweise - in den ersten Reihen von Konzerten und Festivals. Genau wie sein Alter Ego und Protagonist „Metal Mike“, der die „Rocking Radio Midnight Show mit dem Besten in Sachen Rock“ live moderiert und der im Januar 2020 wie so viele Europäer dachte: „Eine ganze Stadt unter Quarantäne zu stellen - das geht auch nur in einem Staat wie China.“

Die Geschichte spielt innerhalb von vier Wochen im März und April 2020 während der ersten strengen Ausgangsbeschränkung. Kapitelzitate und der Corona-Newsticker am Fuß jeder Seite entsprechen tatsächlichen Begebenheiten. Die Begleiterscheinungen der Pandemie: Jagd nach Toilettenpapier, Begrenzung der Personenzahl im Laden, Querdenker, Corona-Leugner, Balkonkonzerte, Zutritt verweigernde schrankformatige Security-Männer, überlastetes Pflegepersonal und Arbeit im Homeoffice beziehungsweise Kurzarbeit spielen auch für den sympathisch chaotischen Mike eine nervige Rolle.

Die Hauptrolle in der Kriminalhandlung spielt eindeutig Heavy Metal-Fan Mike, der auf dem Heimweg vom Sender in der Hecke des Volksparks ein tätowiertes Mitglied eines Motorradclubs ohne Kopf findet. Und am folgenden Tag noch einen. Dadurch sucht Kriminalhauptkommissar Salomanski misstrauisch nach Mikes Verbindung zur Rocker- und Drogenszene. Bei der dritten Leiche bringt seine Zivilcourage Mike in eine vertrackte Situation.

Dann springt die Corona-Apokalypse durch den Tod seines Freundes Mike persönlich an und die Bekanntschaft mit einem skurrilen Weltuntergangsprediger mit Aluminiumtrichter auf dem Kopf, Gasmaske im Gesicht und panischer Angst vor denen da oben, die alles von ganz langer Hand geplant haben, erweist sich als folgenschwer.



Unter seinem metallischen Schutzpanzer verbirgt der eisenharte Mike ein zartschmelzendes Herz, das wild für Krankenschwester Bonnie schlägt. Aber mit journalistischem Übereifer zerhäckselt er die romantische Beziehung. Das passt zu seiner grundsätzlichen Ablehnung des üblichen kitschigen Erzählmusters in Büchern: „eine spektakuläre Schießerei, die Guten triumphierten über die Bösen, und völlig aus dem Nichts mischten plötzlich Außerirdische mit. Zu guter Letzt bekam der Held der Geschichte auch noch seine Herzensdame.“

Da der Autor sowohl über Selbstironie und Schlagfertigkeit als auch über profunde Kennnisse der Musik-, Film- und Literaturszene verfügt, ist die Lektüre sowohl unterhaltsam wie lehrreich. Im Anhang finden sich als Bonus-Material „Metal Mike’s Corona-Playlist“, „Michael Ritters Programmkino“, „Michael Ritters Lektüreliste“ und eine Chronologie der Corona-Krise 2020.

Matthias Engelhardt ist es in seinem Debütroman tatsächlich gelungen, zu dem überstrapazierten Thema Corona ein Buch zu verfassen, das lustig und spannend zugleich ist. Mit Witz und Spaß facettenreich an die Sache heranzugehen, ist offenbar eine nachahmenswerte Option: Lektüre empfohlen!

Das Buch ist erschienen im Verlag „tredition“, ISBN 978-3-347-25870-9 (Paperback), ISBN 978-3-347-25871-6 (Hardcover) und ISBN 978-3-347-25872-3 (E-Book). (htv)


Mehr zum Thema:    Buchtipps   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2021

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Die Grundidee von „Wir Westerwälder“ ist so einfach wie klar: Zusammen sind wir stark! „Wir Westerwälder“-Verwaltungsrat tauschte sich über vernetze Marketing-Maßnahmen der Region Westerwald aus.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Wirges Kreativ: Künstlergruppe eröffnet Kunstausstellung

Wirges. Unter dem Motto "Wirges Kreativ" eröffnet die Künstlergruppe Wirges ihre zweite Ausstellung. Sie beginnt mit der ...

"HiFi meets Whisky" in Gehlert: Whiskey-Tasting der besonderen Art

Gehlert. Dass Whisky und gute Musik seit den Anfängen der Destillation des „Wassers des Lebens“ eng verknüpft sind und sehr ...

Techno in Hachenburg: Abfahrt Westerwald

Hachenburg. Lange mussten Westerwälder Techno-Fans auf diesen Tag warten, am 23. Oktober ist es endlich soweit: „Abfahrt ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 84,7, Vortag 91,1, ...

Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

Achja. Gesunder Menschenverstand.
Wer in letzter Zeit aufmerksam die Corona-Meldungen aus der Region verfolgt hat, konnte ...

„Westwood Dynamite“: Wahl-Niedersachse bleibt dem Westerwald treu mit eigenem Modelabel

Region/Hannover. Wenn man in Hachenburg geboren wurde, dann in Borod aufgewachsen ist, wie Florian Müller, dann kann man ...

Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Heiligenroth. Am 14. Mai gegen 15 Uhr wurden auf der A 3 bei einem 20-jährigen PKW-Fahrer Anzeichen für Betäubungsmittel-Konsum ...

Unfallflüchtiger Fahrer durch Zeugenhinweis ermittelt

Montabaur. Am Samstag, dem 15. Mai 2021, gegen 22:22 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner aus Kadenbach der Polizeiinspektion ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 91,1, Vortag 99,6, ...

Werbung