Werbung

Nachricht vom 17.11.2010    

Babyprämie für den "Buchfinkenland-Nachwuchs"

„Sieben auf einen Streich!“ — Das Zitat aus dem bekannten Kindermärchen „Das tapfere Schneiderlein“ hätte gut zu der Vergabe der Babyprämie an die sieben jüngsten Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Hübingen gepasst. Ortsbürgermeister Wilfried Noll überreichte den Eltern mit dem jüngsten Nachwuchs im Dorf Schecks über jeweils 150 Euro.

Die stolzen Hübinger Eltern erhielten für ihren Nachwuchs die im Buchfinkenland eingeführte Babyprämie. Neben den Geschwistern (drei davon erhielten ebenfalls schon die begehrte Prämie) freute sich auch Ortsbürgermeister Wilfried Noll (rechts) über sieben mal Nachwuchs in sechzehn Monaten.

Hübingen. Zum diesjährigen „Herbstausklang“ einer unterhaltsamen Kaffeerunde der älteren Hübinger Bürger mit St. Martinsbrezeln in der Buchfinkenlandhalle hatte die Gemeinde auch den Nachwuchs samt Eltern, Geschwistern und Großeltern eingeladen. Sieben Mal klopfte der Klapperstorch in den vergangenen sechzehn Monaten bei den jungen Eltern in der Buchfinkenlandgemeinde an und hinterließ ein besonders wertvolles Mitbringsel. „Wertvoll nicht nur für die Eltern“, so Ortsbürgermeister Wilfried Noll, der mit seinem Gemeinderat auf eine gute Zukunft seiner Gemeinde und noch mehr Nachwuchs setzt.

„Wir haben uns vor drei Jahren gemeinsam mit den Nachbargemeinden Gackenbach und Horbach entschlossen, für unsere Gemeinden im reizvollen Buchfinkenland die Werbetrommel zu rühren und auf junge Familien und den Nachwuchs zu setzen“, fügt Noll hinzu, der auf weitere Vergünstigungen beim Grundstücks- und Häuslekauf für junge Eltern (mehr unter www.huebingen.de) verweist.



Einen Scheck über 150 Euro erhielten die Kinder Jan-Hendrik und Annika Specht mit ihren Eltern Sascha und Jutta, Mika Fahl mit den Eltern Daniel und Monika, Helene Kaspar und Eltern Helge und Monika, Jan Weyand mit seinen Eltern Jörg und Daniela sowie Leni-Alwine Koch mit Mama Rafaela und Papa Alexander. Die Siebte in der Nachwuchsrunde, Louisa Dolgow mit ihren Eltern Irina und Stefan, musste terminlich leider passen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Babyprämie für den "Buchfinkenland-Nachwuchs"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kultur, Artikel vom 20.10.2021

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Bei „die freundlichen herren“ handelt es sich um eine Böhse Onkelz Coverband aus dem Raum Mendig. Gegründet im Jahr 2005 feierten die freundlichen Herren (dfh) im Jahr 2006 ihr Bühnen-Debüt. Am 6. November, Beginn 21.30 Uhr, kommen sie nach Hachenburg in Pits Kneipe.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet weiterhin die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 63 aktiven Fälle, gefolgt ...

Kleiner Wäller Wolfensteine: Wanderfreude für die ganze Familie

Bad Marienberg. Wer auf gut beschilderten Strecken den Westerwald erwandern will, dem begegnen oftmals die Wäller Touren. ...

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: 24 Landessiege gehen in den Kammerbezirk Koblenz

Koblenz. 24 Teilnehmer schafften es in ihren Gewerken auf Platz eins, neun Teilnehmer belegten Platz zwei und einmal gab ...

Verschiebung der Müllabfuhr wegen „Allerheiligen“

Moschheim. Das bedeutet: Die Entleerung findet anstatt montags erst dienstags, anstatt dienstags erst mittwochs, anstatt ...

Exkursion zur Tutanchamun-Ausstellung

Westerburg. Die Ausstellung gewährt einen einzigartigen Einblick in die Archäologie des Alten Ägyptens und präsentiert die ...

Den letzten Gottesdienst in der Lutherkirche feiern

Montabaur. In Montabaur endet eine Ära: Am 31. Oktober werden die Glocken der Evangelischen Lutherkirche das letzte Mal zum ...

Weitere Artikel


Vorbereitungen für neues Theaterstück laufen auf Hochtouren

Hübingen. Am 26. 27. und 28. November ist das schauspielerische Talent der Mitglieder des 1997 ins Leben gerufenen erfolgreichen ...

"Die Dorfzentren stärken und die Bürger mitnehmen"

Westerwaldkreis/Wirges. „Ich habe ein paar neue Ideen für mich mitgenommen“, resümierte einer der Ortsbürgermeister seine ...

AK-Künstler gratulierten Siegener Kollegen

Siegen/Altenkirchen. 30 Jahre Kunstverein Siegen e.V., das war auch für viele Künstler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen ...

Neue Aufenthaltskarte für Ausländer kommt

Westerwaldkreis. Zwei Fingerabdrücke, ein digitales Foto und Kreditkartenformat: Ab Mai 2011 sollen Ausländer ähnlich dem ...

Ehrenamtliche für Volkszählung 2011 gesucht

Westerwaldkreis. Im Jahr 2011 werden im Rahmen der registergestützten Volkszählung „Zensus 2011“ Personen in privaten Haushalten, ...

Ausstellung Honigland Rheinland-Pfalz in Rennerod

Rennerod. In der Verbandsgemeinde in Rennerod macht die Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ ab Montag, den 22. ...

Werbung