Werbung

Nachricht vom 06.05.2021    

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

1.500 Euro von der Deutschen Chorjugend sowie weitere 8.000 Euro von den beiden Chorverbänden - dem Chorverband Rheinland-Pfalz und dem Chorverband der Pfalz - für die zehn besten Kinderchorkonzepte.

Grafik: Nadja Donauer

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen und Bestimmungen bis dahin zulassen. Im Gepäck hat das Sing-Bus-Team der Deutschen Chorjugend den mit insgesamt 9.500 Euro dotierten Kinderchorland-Preis für ambitionierte Kinderchöre.

„1.500 Euro vergibt die Deutsche Chorjugend an den Kinderchor, der die Präferenzen ‚Mündiges Musizieren – zukunftsgerichtete, zukunftssichernde Kinderchorarbeit‘ am besten erfüllt“, so Dieter Meyer vom Chorverband Rheinland-Pfalz. „8.000 Euro gehen als Förderung an weitere zehn beste Kinderchorkonzepte. Über die Vergabe entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury, allesamt mit der Chorkultur und der Kinderchorlandschaft im Land bestens vertraut“, erzählt der auch im Chorverband der Pfalz engagierte Pressereferent weiter. „Weitere Informationen und das Online-Anmeldeformular gibt es im Internet unter rlp-singt.de/singbus Bewerbungsende für den Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz ist der 21. Mai.“

Der Kinderchorland-Sing Bus ‒ ein Projekt der Deutschen Chorjugend
„In jedem Ort ein Kinderchor.“ Unter diesem Motto tourt der Kinderchorland-Singbus durch ganz Deutschland. Nach den Sommerferien führt sein Weg auch nach Rheinland-Pfalz. Das ambitionierte Ziel der Deutschen Chorjugend wird wohl in dieser Form nicht erreicht werden. Dennoch soll für jedes Kind ein Kinderchor in gut erreichbarer Nähe sein, auch im ländlich geprägten Bundesland Rheinland-Pfalz ‒ so das Ziel der für die singende Jugend im Land.



Die Tour beginnt im Süden des Bundeslandes, bei Neustadt/Weinstraße. Im Ortsteil Lachen-Speyerdorf ist als Auftakt ein Vernetzungstreffen geplant. Im Rahmen dessen wird die Jury die Preisträger des Kinderchorland-Preises Rheinland-Pfalz bekannt geben und auch die Prämien überreichen. „Da wir die Tourtermine bereits zweimal verschoben haben, hoffen wir, dass nun im dritten Anlauf alles wie geplant umgesetzt werden kann“, freut sich die Projektkoordinatorin RLP vom Chorverband der Pfalz, Angelika Rübel.

Die Kinderchorland-Sing-Bustour Rheinland-Pfalz ist ein Kooperationsprojekt der beiden großen Chorverbände im Land – dem Chorverband Rheinland-Pfalz und dem Chorverband der Pfalz. Die Tour führt weiter über Kusel nach Merxheim, Gau-Bischofsheim und endet am 9. September in Geisig, bei Nassau an der Lahn.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz verharrt bei 6,9

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 23. Juni 7.424 (+2) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 34 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 24.06.2021

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Kleine Raubtiere - Großer Wurf im Zoo Neuwied

Sie sind noch eine echte Seltenheit in Deutschen Tierparks: Die sibirischen Feuerwiesel werden aktuell nur in drei Einrichtungen in Deutschland gepflegt, seit 2019 gehört der Zoo Neuwied dazu. Die hübschen orangeroten Kleinmarder mit dem weißen Schnäuzchen leben am höchsten Punkt des Zoos, im Waldrevier.


Politik, Artikel vom 24.06.2021

Verbandsgemeindehaus Montabaur wächst nach oben

Verbandsgemeindehaus Montabaur wächst nach oben

Wer den Baufortschritt beim neuen Verbandsgemeindehaus in Montabaur begutachten wollte, musste lange Zeit den Blick nach unten in die Baugrube richten. Inzwischen kann man sich bequem auf Augenhöhe umsehen, doch schon im Juli muss man den Kopf in den Nacken legen, um den Bau des ersten Obergeschosses zu beobachten.


Das „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“ sagt „Danke“

Klaus Hardy aus Helferskirchen und Peter „Maxi“ Müller aus Ettinghausen sind das bekannte „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“. Ihnen liegt es sehr am Herzen, den Menschen, die sich während der Pandemie durch ihre Arbeit und ihren Einsatz besonders hervorgetan haben, einmal aufrichtig „Danke“ zu sagen.


Mediziner an zwei Standorten mit dem FOCUS-Siegel ausgezeichnet

Alljährlich ermittelt das Magazin Focus die Topmediziner Deutschlands - auch in diesem Jahr werden aus beiden Einrichtungen der Krankenhausgesellschaft Mediziner mit diesem Qualitätssiegel ausgezeichnet: Vincenz-Chefarzt PD Doktor Udo Heuschen und der Ärztliche Leiter des MVZ Chirurgie am Krankenhaus Diez, Dr. Markus Brauckmann sowie Doktor Michael Petermeyer.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Das „Hui Wäller-Duo Maxi & Klaus“ sagt „Danke“

Ettinghausen. Zu einer kleinen „Dankeschön-Feier“ hatte Landrat Achim Schwickert, der selbst Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes ...

Bürgerverein Montabaur startet wieder kulturell durch

Montabaur. Start ist am Samstag, 17. Juli um 19 Uhr mit einer „Sommernacht der Klassik“, hier wird Opernsängerin Alexandra ...

Landesart berichtet aus Hachenburg: Let’s start the "PICKNICKs"

Hachenburg. Endlich geht es wieder los! Und zwar um 14:30 Uhr, Einlass: 13:30 Uhr, Ende circa 17:30 Uhr.

Die Programmpunkte ...

Partyband California: „Dat janze Johr is Karneval!“

Hanroth. Im Februar dieses Jahrs kam die Idee auf eine Karnevals-CD zu produzieren. Das Projekt führte dann zu einer Doppel-CD ...

Lions Club Bad Marienberg präsentiert „LOST IN THE JAM“

Alpenrod. Alle Bandmitglieder sind studierte Musiker, die sich auch schon in anderen Formationen, bei weltweiten Auftritten ...

In Wirges wird wieder gesungen – „MAYBEBOP“ kommt

Wirges. Die Proben fanden zunächst noch nach Registern getrennt in Kleingruppen statt. Aufgrund weiterhin sinkender Inzidenzzahlen ...

Weitere Artikel


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Region. Ende 2020 veröffentlichten die Struktur- und Genehmigungsbehörden (SGD) Nord und Süd einen Entwurf zu den geplanten ...

Radtour „Rund um den Knoten“: Rundtour durch typische Westerwald-Landschaft

Rennerod. Eine besonders schöne und abwechslungsreiche Radtour ist die Rundtour „Rund um den Knoten“, deren Name von dem ...

Glückliches Ende einer Vermisstensuche

Hattert. Der Polizeiinspektion Hachenburg wurde am 6. Mai 2021 gegen 14:15 Uhr ein vermisstes Kind gemeldet. Das 10-jährige ...

Junge Erwachsene teilen ihr Leben mit der Bibel

Koblenz/Neuwied. Die ökumenische Initiative „AnsprechBar“ lädt zum Bibelteilen ein. Seit dem 13. April findet alle zwei Wochen ...

Vermessungsarbeiten auf Grundstücken in Winkelbach

Winkelbach. Der Landesbetrieb Mobilität Diez beabsichtigt für den Ausbau der OD Winkelbach Vermessungsarbeiten durchzuführen.

Da ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Werbung