Werbung

Nachricht vom 14.11.2010    

Kölsche Lieder sorgten für super Stimmung

Super Stimmung herrschte am Samstag in der schön geschmückten Langenhahner Turnhalle, wo der örtliche Karnevalsverein die vierte „Kölsche Nacht“ veranstaltete. Im Mittelpunkt stand die Westerwälder Kultband „Wäller Colonia“, die mit ihren bekannten kölsche Liedern zum Schunkeln und Tanzen animierte.

Die Band "Wäller Colonia" sorgte in Langenhahn für super kölsche Stimmung. Fotos: Ulrike Preis

Langenhahn. Nach einem Jahr Pause war es jetzt endlich wieder soweit: der Langenhahner Karnevalsverein lud zur „4. Langehohner Kölsche Nacht“ ein. „Das Warten hat ein Ende“, freuten sich die zahlreichen Besucher und feierten kräftig mit. Rund 40 Mitglieder des Karnvelsvereins sorgten mit lecker Kölsch vom Fass und herzhaften Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der gut gelaunten Gäste. Diese belohnten immer wieder mit kräftigem Beifall die Darbietungen der Akteure auf der Bühne und forderten Zugaben. Reichlich Applaus erntete auch Sängerin Rebecca, die während der Pause mit bekannten Liedern zu begeistern wusste. Unterstützt wurde das achtköpfige Team von „Wäller Colonia“ - bestehend aus Elmar Blohm (Schlagzeug), Jochen Weyand (Gitarre), Georg Ibel (Gitarre), Achim Immel (Keyboard), Bernd Lesmeister (Gesang), Thomas Heun (Bass), Wendelin Abresch (Gitarre) und Olaf Güll (Technik) - von von drei jungen Trompetern, die aus dem benachbarten Bundesland Hessen gekommen waren. Alle Freunde der karnevalistischen Musik kamen hier voll auf ihre Kosten und feierten bis tief in die Nacht. (upr)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kölsche Lieder sorgten für super Stimmung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

AKTUALISIERT. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu dem Diebstahl eines blauen Reisebusses mit der Aufschrift "Königs Reisen" in Wirges und dem Diebstahl der Geldkassette aus einem Geldautomaten der Postbank in Montabaur. Der Automat war wahrscheinlich mit einem Nachschlüssel geknackt worden.


Region, Artikel vom 03.07.2020

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Am 3. Juli gibt es 381 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 181 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Positive Nachrichten gibt es aus Marienrachdorf.


Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

„Das habe ich in meiner 50-jährigen Feuerwehrzugehörigkeit noch nicht erlebt“, freut sich Hans-Joachim Klimke, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur, bei der offiziellen Übergabe. Er meint damit, dass es wohl die größte Anschaffungsmaßnahme en bloc seit Jahrzehnten für die Feuerwehr ist. Sie war dringend notwendig geworden, nachdem mehrere Fahrzeuge „in die Jahre“ gekommen waren. In der vergangenen Woche übergab Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur die Fahrzeuge offiziell in die Hände der Feuerwehr.


Schwere Verletzungen durch Überschläge nach Kollision mit Baumstumpf

Am Mittwoch verlor ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baumstumpf, was zu Überschlägen führte. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Ursächlich dürfte Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Montabaur. Erfreuliche Nachrichten zum Wochenende: Alle Testergebnisse der Kinder im Kindergarten Marienrachdorf, als auch ...

43.000 Windeln für Babys und Kleinkinder in Camp Moria

Unnau. Stelleninhaberin Nadine Bongard ließ die katastrophale Situation im Flüchtlingslager Moria keine Ruhe. Sie informierte ...

Musiker aus dem Gelbachtal spielten Mutmacher-Konzert

Horbach. Dieses Mutmacher-Konzert war als solidarisches Zeichen der Musiker aus dem Gelbachtal und des Fördervereins der ...

Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

Wirges. Heute Nacht (3. Juli) kam es gegen 1:30 Uhr zu einem Einbruch bei einem Busunternehmen in Wirges. Bisher unbekannte ...

Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

Montabaur. Auch Feuerwehrautos sind trotz intensiver und guter Pflege nicht vor dem Alter gefeit, nach durchschnittlich 30 ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Weitere Artikel


Spende für die neue Tagesförderstätte

Hachenburg. Seit Anfang Oktober ist die Tagesförderstätte für Menschen mit schwersten geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen ...

Landtagsabgeordneter Seekatz sprach mit Renneroder Schülern

Rennerod. Nach der Begrüßung durch Britta Bäcker, die die Schüler der Klasse 10 b in den Fächern Sozialkunde und Geschichte ...

Kreis-VHS bietet Kurs "Business English" an

Westerwaldkreis. Themen des Business English-Kurses der Kreis-VHS sind unter anderem Telefonate, Geschäftsbriefe, E-Mails, ...

Neue närrische Regentschaft in der Kannenbäckerstadt

Höhr-Grenzhausen. Ausrichter der traditionellen Vorstellungszeremonie des neuen Prinzenpaares in der Kannenbäckerstadt war ...

Hirn aus, Muskeln an: Schlägereien am Wochenende

Montabaur/Hübingen/Oberelbert. Bei den Streitigkeiten in der Montabaurer Diskothek wurde laut Polizei in einem Fall ein 18-Jähriger ...

Martinsfeier wurde ins Feuerwehrhaus verlegt

Bad Marienberg. Eigentlich sollte es eine gemütliche Wanderung von der Stadthalle bis zum alten Busplatz werden, doch der ...

Werbung