Werbung

Nachricht vom 01.05.2021    

Alkoholisiert, ohne Führerschein mit nicht zugelassenem Traktor unterwegs

Ein multipler Gesetzesübertreter ging der Polizei in der Mainacht ins Kontrollnetz: Zur Zeit der Ausgangssperre fuhr ein junger Mann mit einer Kiste Bier auf einem nicht zugelassenen Traktor. Einen Führerschein besaß der Mann auch nicht, aber dem Alkohol hatte er bereits reichlich zugesprochen.

Symbolfoto

Kirburg. Im Rahmen einer Kontrollstelle in der Köln-Leipziger-Straße in Kirburg wurde am 1. Mai 2021 um 0:30 Uhr durch Beamte der Polizei Hachenburg ein 24-jähriger Mann mit seinem Traktor einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf dem Soziussitz transportierte dieser eine Kiste Bier.

Bei dem amtsbekannten Fahrer konnten Alkoholgeruch in der Atemluft sowie drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein freiwilliger Alcotest ergab einen Wert von 2,42 Promille. Der Konsum von Betäubungsmitteln wenige Tage zuvor wurde eingeräumt. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Traktor war auch nicht zugelassen. Dem Fahrer wurde im Krankenhaus in Hachenburg eine Blutprobe entnommen und der Traktor wurde sichergestellt.



Die nüchterne Freundin des Traktorfahrers fuhr in ihrem PKW dem Traktor voraus und wurde ebenfalls kontrolliert. Ein triftiger Grund für den Verstoß gegen die Ausgangssperre lag jeweils auch nicht vor.

Gegen den 24-jährigen Fahrer wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Dessen Freundin erwartet zudem noch eine separate Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die derzeitige Ausgangssperre.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geklärte Verkehrsunfallflucht: Festnahme des per Haftbefehl gesuchten Verursachers

Eitelborn. Am Donnerstag, dem 2. Dezember, gegen 21.44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in ...

Vollsperrung der L 305 bei Selters nach Verkehrsunfall

Selters. Am Dienstag, 7. Dezember, gegen 3.30 Uhr, ereignete sich auf der L 305 bei Selters ein Verkehrsunfall, in dessen ...

Baum fällt in Freileitung: Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal

Unnau. Am Dienstag, dem 7. Dezember, kam es um 5.40 Uhr zu einem Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal. ...

Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Weitere Artikel


Volldigitaler Katheter-Arbeitsplatz ermöglicht Herzkatheter-Interventionen

Limburg. Die beiden Hightech Großgeräte werden die kardiologische Versorgung für einen Einzugsbereich von rund 250.000 Einwohnern ...

Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll?

Montabaur. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei Bestandsgebäuden ...

Bauarbeiten in Höhr-Grenzhausen ab 3. Mai

Höhr-Grenzhausen. Die Arbeiten werden von der Energienetze Mittelrhein, der Netzgesellschaft in der evm-Gruppe, ausgeführt ...

Hohe Akzeptanz für Wölfe in Deutschland

Berlin/Holler. Seit dem Jahr 2000 leben wieder Wölfe in Deutschland. War der Nachweis des ersten Rudels in Sachsen noch eine ...

Berufsorientierung digital mit „FindMe!“

Dernbach. Unternehmen suchen händeringend Azubis – das hat sich auch während Corona nicht geändert. Was aber anders geworden ...

Nicht benötigte Termine beim Landesimpfzentrum Westerwaldkreis absagen

Hachenburg. Seit Aufnahme des Betriebs des Landeimpfzentrums Westerwaldkreis in Hachenburg wurden dort bereits rund 33.500 ...

Werbung