Werbung

Nachricht vom 26.04.2021    

Kostenlose Corona-Teststelle in Vielbach

Die Ortsgemeinde Vielbach setzt sich für die Einrichtung eines Testzentrums im Ort ein. Am 28. April 2021 eröffnet das Testzentrum Vielbach in Zusammenarbeit mit der Stadtapotheke Montabaur, in der Gemeindehalle Vielbach, Neue Straße 8 eine kostenlose Corona Schnelltest Station.

Grafik: privat

Vielbach. Da immer öfter, im täglichen Leben und zur eignen Sicherheit, ein negatives Testergebnis benötigt wird oder für ihre Gesundheit wichtig ist, hat sich die Ortsgemeinde dafür eingesetzt, dass in der Gemeindehalle eine kostenlose Teststation für alle Bürger eingerichtet wird.

Der Papierkram und die Aufbauten sind nun komplett erledigt und am 28. April startet das Testzentrum Vielbach mit dem kostenlosen Testangebot für jedermann. Durch den Seiteneingang vom Parkplatz der Gemeindehalle Vielbach geht es direkt in das barrierefreie Testzentrum. Es wird ein Schnelltest eingesetzt, der sowohl als vorderer Nasenraum-/Rachenabstrich als auch als Lollytest verwendet werden kann. Durch diese schonende Entnahme im Mundraum, ist der Test sehr gut geeignet für Kinder oder empfindliche Personen und die Entnahme ist deutlich angenehmer als der Abstrich im vorderen Nasenraum. Im Testzentrum ist eine Einbahnstraßenregelung getroffen. Es gibt einen Wartebereich, in dem Sie sich aufhalten können bis ihr Test ausgewertet wurde. Nach der Auswertung erhalten Sie ihre Bescheinigung über das Testergebnis und können das Testzentrum verlassen. Die Bescheinigung gilt für das tägliche Leben wie zum Beispiel Friseurbesuche, Einkäufe, und so weiter, für die ein negativer Testnachweis gefordert wird. Ebenso als Nachweis für Schulen, Kindergärten und sonstige Einrichtungen. Eine erneute Testung innerhalb 24 Stunden für die Schule ist somit nicht mehr notwendig.



Die Öffnungszeiten des Testzentrums:
Montag bis Freitag: 16 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr

Testungen sind auch spontan, ohne Termin möglich, hier muss eine kurze Wartezeit eingeplant werden.

Jede Person, die in Deutschland gemeldet ist, hat mindestens einmal pro Woche einen Anspruch auf einen kostenlosen Test.

Dem Zulauf entsprechend können die Zeiten noch verändert werden. Die Termine können jetzt schon online unter www.testzentrum-vielbach.de oder unter der Telefonnummer 02623 9699681 gebucht werden. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Rund 90 Schiedsrichter konnte Schiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg in der Grillhütte in Norken begrüßen. Auch der Vorstand des Fußballkreises war mit einer Abordnung zugegen.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Auch die Kirchengemeinden des Evangelisches Dekanat Westerwald wollen sich mit Helfern, Spenden und Gebeten engagieren.


"Impulse Digital"-Gespräch: "Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?"

In ihrer digitalen Veranstaltungsreihe "Impulse" greift die CDU-Kreistagsfraktion eine aktuelle Thematik auf: "Hochwasserkatastrophe - was lernen wir daraus für den Westerwald?" Mit Vertretern von Katastrophenschutz, Behörden und Rettungsdienst soll am Mittwoch, 28. Juli, ab 19 Uhr in einer Videokonferenz erörtert werden, ob man aus den Ereignissen Konsequenzen für unsere Region ziehen kann.




Aktuelle Artikel aus der Region


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Eitelborn. Qualität spricht sich auch herum, so ist erklärbar, dass die Metzgerei Fries auch Kunden aus der weiteren Umgebung ...

Westerwaldverein Bad Marienberg säubert die Wacholderheide und geht wandern

Bad Marienberg. Vorerst hatten die Helfer viel zu tun: So wurde das Gras um die Wacholderstöcke entfernt und die innerhalb ...

Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

In Berlin zum Beispiel gibt’s Walk-In-Impfungen bei Ikea, wenn man schon samstags da ist, um Teelichte zu kaufen und Hotdogs ...

"Impulse Digital"-Gespräch: "Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?"

Westerwaldkreis. Dabei soll im Mittelpunkt stehen, ob es aus den Hilfsmaßnahmen bereits Erkenntnisse gibt, wie man eine Region ...

Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Westerwald. Nun zeigt sich langsam auch das ganze Ausmaß der Zerstörung. Spontan haben sich viele Einzelpersonen aus dem ...

Bad Marienberg lädt zur "87. Wäller Vollmondnacht"

Bad Marienberg. In der Kulisse des Kurparks werden die Geschichten und Märchen von Rolf Henrici und Jupp Fuhs vorgetragen ...

Weitere Artikel


Gelbachtag 2021 findet nicht statt

Montabaur. Radfahren und Wandern sind in Corona-Zeiten sehr angesagt. Karin Maas, die Leiterin der Tourist-Information in ...

Friseure brauchen unsere Solidarität

Region. Größte Sicherheit beim Friseurbesuch: Die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes macht es möglich. Darauf weisen ...

Corona im Westerwaldkreis: Viele neue Einzelfälle an Schulen und Kitas

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 148,1, der Landesdurchschnitt bei 139,8.

Anzahl ...

Gewerkschaft fordert besseren Schutz für Erntehelfer

Koblenz. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach hat die Einhaltung der Arbeitsschutz- ...

Sascha Kraft kandidiert für den Bundestag

Hachenburg. Sascha Kraft wird für die FREIEN WÄHLER im Bundestagswahlkreis Montabaur als Wahlkreiskandidat antreten. Einstimmig ...

VC Neuwied: Drei Amerikanerinnen haben Verträge für erste Liga unterzeichnet

Neuwied. Diese Vertragsverlängerungen um ein weiteres Jahr freuen nicht nur den Verein, der so viele Zweitliga-Meisterinnen ...

Werbung