Werbung

Nachricht vom 25.04.2021    

Am Karl-Herbert-Haus entsteht bienenfreundliche Blühwiese

Das Projekt von Stadt Westerburg, Nabu und Dekanat hilft Insekten und verschönert die Fläche am Verwaltungssitz des Evangelischen Dekanats Westerwald.

Von links: Dekanatsjugendreferent Emil Huck, die Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat, Nadine Bongard, der Erste Beigeordnete der Stadt Westerburg, Herbert Schmitz und die Referentin für Familien- und Erwachsenenbildung, Regina Kehr. Foto: Peter Bongard

Westerburg. Westerburg wird demnächst noch etwas bunter: Am Karl-Herbert-Haus, dem Verwaltungssitz des Evangelischen Dekanats Westerwald, entsteht demnächst ein Blühstreifen mit einem Insektenhotel. Der rund 50 Quadratmeter große Streifen wird mit insektenfreundlichen Blumen bepflanzt und ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Westerburg, des Nabu Rheinland-Pfalz und des Evangelischen Dekanats Westerwald.

Das Areal gehört der Stadt und liegt unmittelbar am Haus der Kirche. Damit’s dort künftig grünt und blüht, bereitet der städtische Bauhof den Platz zunächst für die Aussaat vor. Gepflegt wird er von Mitarbeiter/innen des Dekanats; das Insektenhotel stiftet der Nabu. Nadine Bongard ist Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat und freut sich, dass sich Stadt, Nabu und das Dekanat gemeinsam für die Bienen und Co. ins Zeug legen: „Insekten bedeuten Vielfalt: Mit dem Blühstreifen und dem Hotel tragen wir einen kleinen Teil dazu bei, dass rund ums ,Haus der Kirche‘ mehr Artenvielfalt ermöglicht wird“, sagt sie. „Außerdem informiert eine Infotafel über das Projekt und gibt Tipps, wie sich einfache Insektenhotels auch im heimischen Garten bauen lassen. Kurz: Der Platz wird ein echter Hingucker.“



Die Blütenmischung enthält mehr als 50 Sorten sorgfältig zusammengestellter Nutz-, Kultur- und Wildpflanzensamen – beispielsweise Dill, Fenchel, Himmelsröschen, Klatschmohn oder Kornblume. Sie blühen vom Frühling bis zum ersten Frost. (bon)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizeidirektion Montabaur: Sechs Tipps, um kein Opfer von Whats-App-Betrug zu werden

Region. Über 12.000 Euro konnten Unbekannte in Ransbach-Baumbach und Kadenbach innerhalb weniger Tage ergaunern. Dies gelang ...

Bus rollt gegen Hauswand in Dreisbach am 1. Juli

Region. Am Freitag, den 1. Juli, verließ die 56-jährige Fahrerin kurz ihren Omnibus 13.40 Uhr, den sie in der Dorfstraße ...

Freudentag in Nauort: Ländliche Hausarztpraxis eröffnet

Region. Nachdem bekannt geworden war, dass der bis dahin praktizierende Hausarzt Dr. Volker Kuch seine Praxis aus Altersgründen ...

Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Weitere Artikel


Leitungswechsel im Forstrevier Kroppacher Schweiz

Hachenburg. Roger Koch, scheidender Revierleiter ‚Forstrevier Kroppacher Schweiz‘ erklärt: „Nach 46 Berufsjahren möchte ich ...

8. Marienrachdorfer Regenbogenbasar

Marienrachdorf. Der Shop öffnet am 12. Mai 2021 um 18 Uhr und schließt am 15. Mai 2021 um 22 Uhr. Sie erreichen den Online-Basar ...

Unterwegs mit der evangelischen Jugend

Westerburg. Dekanatsjugendreferent Marco Herrlich und die Jugendkirche „Way to J.“ aus Selters wollen zusammen mit Stefan ...

Prämie des Landessportbundes an SV Gehlert für Inklusionsarbeit

Gehlert. Als INpulsgeber engagiert sich der SV Gehlert mit seiner Trainerin Jennifer Kolb mit einer inklusiven Bambini-Fußballmannschaft ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 150

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 141,2, der Landesdurchschnitt bei 136,9.

Anzahl ...

Ende der Evolution: Zerstört der Mensch sich selbst?

Region. Das Thema fand großen Zuspruch. Harry Neumann als Moderator des Veranstalters freute sich über fast 200 Anmeldungen. ...

Werbung