Werbung

Nachricht vom 24.04.2021    

BI und NI kämpfen um Erhalt des Lebensraums "Rothbachaue"

In der Ortsgemeinde Hattert am Kleeberger Weg soll ein rund 20.000 Quadratmeter großes Gewerbegebiet entstehen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die neu gegründete Bürgerinitiative (BI) wollen dieses naturzerstörerische Projekt verhindern.

Gebiet am Kleeberger Weg. Foto: NI

Hattert. Es geht um eine geplante Baumaßnahme am Kleeberger Weg. Hier möchte ein ortsansässiger Bauunternehmer, der auch Mitglied im Gemeinderat ist, eine Lagerhalle für Baumaterialien errichten.

Widerstand gegen diese Pläne kommt von Seiten einer neu gegründeten Bürgerinitiative (BI), die Unterschriften gesammelt und sich mit der Naturschutzinitiative (NI) zusammengeschlossen hat, um das Projekt zu verhindern. Beide Initiativen fürchten um den Lebensraum „Rothbachaue“.

Die Landschaft, durch die der Rothbach fließt, ist als Naherholungsgebiet beliebt, ein Rad- und Wanderweg Richtung Hachenburg verläuft hindurch. Außerdem haben Anwohner Angst, dass es durch die Nutzung der Halle zu Lärm- und Staubbelästigungen sowie zu einem erhöhten LKW-Aufkommen kommen wird. Die gewohnte Ruhe wäre dann dahin.

Weitere Informationen auf der Homepage der Naturschutzinitiative.


Mehr zum Thema:    Naturschutz   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.: Ilex-Bäume sind gepflanzt!

Bad Marienberg. Nun war es soweit – "unsere" Bäumchen wurden geliefert und es fanden sich freiwillige Helfer, die trotz nicht ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Weitere Artikel


Frühlingskur für das Auto

Koblenz. Mit dem Ende der Wintersaison wird es Zeit, das Auto fit für die wärmere Jahreszeit zu machen. Neben der Optik gilt ...

Leserbrief: "Hartenfelser Glatzkopf"

Mündersbach. Der Brief im Wortlaut:
„Der Hartenfelser Kopf zwischen Mündersbach, Herschbach und Steinebach müsste eigentlich ...

„Speckschichten aus CO2“ – Wunderwerk Baum

Stromberg/Region. Bäume sind wahre Wunderwerke, jetzt im Frühling erwachen sie langsam und fahren ihre Funktionen hoch. Ein ...

NABU: Fledermäuse sind bald zu hören

Mainz/Region. Während die ersten Knospen und Blüten an den Zweigen austreiben, Kraniche, Störche und Schwalben nach und nach ...

Meisen jagen die Eichenprozessionsspinner

Caan. Die Gemeinde brachte an verschiedenen Stellen Meisen-Nistkästen an, um mit Hilfe der Vögel die Eichenprozessionsplage ...

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Mai

Hachenburg. Kindertag: Muttertags - & Vatertagsgeschenke für Kids von 7 bis 12 Jahren am Montag, 3. Mai 2021 von 16 bis 18 ...

Werbung