Werbung

Nachricht vom 23.04.2021    

Sonniges Wochenende steht bevor - Supermond kommt am Dienstag

Von Wolfgang Tischler

Am Rande der Hochdruckzone Sandra, die sich von den Britischen Inseln bis nach Westeuropa erstreckt, wird mit einer nordwestlichen Strömung weiterhin relativ kühle Luft in den Westerwald geführt. Am Dienstag, den 27. April gibt es einen Supermond.

Am 27. April erscheint der Mond sehr groß im Westerwald. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Nach einem sonnigen Freitag mit bis zu 15 Grad kühlt es in der Nacht zum Samstag (24. April) wieder stark ab. In den Tallagen des höheren Westerwalds kann es leichten Frost bis minus drei Grad geben.

Der Samstag gestaltet sich in unserer Region weitgehend sonnig und nachmittags zeigt das Thermometer, je nach Höhenlage, zwischen 13 und 19 Grad an. Der Wind weht schwach aus nördlicher Richtung. Das ideale Wetter für Arbeiten im Garten. Spätestens im April sollte das erste Mal der Rasen gemäht werden. Wichtig dabei ist, den Rasen nicht direkt zu kurz zu schneiden, da sich die Halme sonst nicht ausreichend erholen können.

Die Nacht zum Sonntag wird wiederum frisch mit leichtem Bodenfrost in den Höhen. Bereits am Morgen scheint schon die Sonne und lässt die Temperaturen rasch auf ähnliche Werte wie am Samstag ansteigen. Die Bauernregel verspricht: „Gibt's an Markus Sonnenschein, so bekommt man guten Wein.“

Der Montag wird überwiegend sonnig. Die Tageshöchsttemperatur wird zwischen 10 und 18 Grad liegen. Der Wind frischt tagsüber böig auf und kommt aus nordöstlicher Richtung.



Supermond steht vor der Tür
Der größte Vollmond des Jahres wird am Dienstag, den 27. April sichtbar. Der Mond ist an diesem Tag besonders nahe an der Erde und wirkt dadurch optisch größer als sonst. Die Entfernung zur Erde beträgt dann rund 357.400 Kilometer. Im Volksmund wird dann von einem "Supermond" gesprochen.

Wer den Supermond am Dienstag sehen will, muss früh aufstehen und sollte einen möglichst unverstellten Blick Richtung Westen haben. Gegen 5.30 Uhr am Morgen hat der Mond die Vollmond-Position erreicht, wird also genau zu 100 Prozent von der Sonne angestrahlt. Wenn der Mond am 27. April abends um 21.22 Uhr im Westerwald wieder aufgeht, ist er zwar genaugenommen nicht mehr ganz voll, aber der Unterschied ist noch minimal. Monduntergang ist dann am 28. April um 6.36 Uhr.
woti

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aktualisiert: Spektakulärer Unfall auf A 3 - Wagen überschlägt sich, Fahrer verletzt

Dernbach. Auf der A 3, kurz hinter dem Autobahndreieck Dernbach, ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut offizieller ...

Diebstahl und Verbrennung von Dokumenten in Girod: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Girod. Im Zeitraum von Freitag (12. April), 14 Uhr, bis Samstag (13. April), 8 Uhr, kam es in Girod zu einem Diebstahl, der ...

Sachbeschädigung an Wirgeser Kapelle: Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die zuständige Polizeidirektion Montabaur berichtet von einer Sachbeschädigung an der katholischen Kapelle in Wirges, ...

Unbekannte Täter brechen in leer stehendes Einfamilienhaus in Freilingen ein: Polizei sucht Zeugen

Freilingen. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, ereignete sich zwischen dem 13. März und dem 13. April ein Einbruch ...

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Mudenbach. Laut Polizeibericht ereignete sich der Diebstahl in der Ortschaft Mudenbach. Eine der entwendeten Rüttelplatten ...

Heftige Schlägerei in Montabaurer Innenstadt

Montabaur. Am heutigen Sonntag (14. April) gegen 2.55 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mitten in Montabaur. ...

Weitere Artikel


Der Eichhörnchenweg in Niederfischbach: Ein Rundweg für die ganze Familie

Start und Ziel des gut beschilderten Eichhörnchenwegs ist der Parkplatz des Tierparks Niederfischbach. Über gut befestigte ...

Der Auenlandweg bei Wissen: Vorübergehende Sperrung wegen Wegearbeiten

Die geplanten und notwendigen Reparaturarbeiten werden sich noch über mehrere Wochen hinziehen. Frühestens im Juni ist laut ...

Andreas Scherf folgt auf Andreas Becker im Forstrevier Westerwälder Seenplatte

Hachenburg. Der scheidende Revierleiter Andreas Becker wird in seiner neuen Funktion als Waldbautrainer im nördlichen Rheinland-Pfalz ...

Einbrüche in Schulen im Schulzentrum Montabaur

Montabaur. In der Nacht zu Freitag, 23. April 2021, wurde von bislang unbekannten Personen in die Schulen Landesmusikgymnasium, ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Neuwied/Koblenz. Wie bereits in vorangegangenen Eilverfahren, die andere Landkreise betrafen, stellten die Koblenzer Verwaltungsrichter ...

Spiel VCO Dresden gegen Neuwied abgesagt

Neuwied. Um weitere, bisher nicht nachweislich infizierte, Teammitglieder der direkt an diesen Spielen beteiligten Teams ...

Werbung