Werbung

Nachricht vom 21.04.2021    

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Von Wolfgang Tischler

Der Wäller Markt ist ein Konzept für einen regionalen Onlinemarktplatz für Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Gastronomie aus den Kreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied. Die Verbandsgemeinde (VG) Rengsdorf-Waldbreitbach fördert das Projekt mit. Dies hat der VG-Rat am 20. April beschlossen.

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung Wäller Markt“ auf der Tagesordnung. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung und den Betrieb eines digitalen Marktplatzes für die Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald mit eigener Lieferlogistik. Das Projekt ist genossenschaftlich organisiert und wird den durch den Lockdown besonders betroffenen Einzelhändlern und allen Gewerbetreibenden der drei Landkreise die Möglichkeit der digitalen Vermarktung bieten.

Die Online-Einkäufe nehmen seit Jahren zu und haben durch die aktuelle Pandemie nochmal an Fahrt aufgenommen. Mit über 500.000 Einwohnern und mehr als 2.000 Einzelhändlern in dem geplanten Vertriebsgebiet der Landkreise ist die „kritische Masse“, um einen Online-Marktplatz nachhaltig wirtschaftlich zu betreiben, auf jeden Fall vorhanden.

„Wir sehen hier einen hervorragenden Ansatz zur Wirtschaftsförderung und zur Stärkung des Standortes in der Mitte unseres Landkreises. Das Projekt bietet die Möglichkeit der Existenzsicherung zahlreicher (kleinerer) Betriebe. Die Kostenbeteiligung, die über zwei Jahre verteilt werden kann, erwarten wir im Verhältnis zum möglichen Nutzen und zur Unterstützung der Gewerbetreibenden für mehr als nur vertretbar“, hieß es im Antrag der SPD-Fraktion. Die Unterstützung beläuft sich auf 50 Cent pro Einwohner der VG.

In der Sitzung war zu hören, dass das Wirtschaftsforum Rengdorf der Genossenschaft bereits beigetreten sei. Ratsmitglied Viktor Schicker (CDU) sprach für seine Fraktion: „Für uns ist es sehr wichtig, die regionale Wertschöpfung nachhaltig zu stärken und deshalb unterstützen wir den Antrag.“ Holger Klein (FWG): „Die Idee und der Antrag sind gut. Schön wäre es, wenn noch einmal eine Informationsveranstaltung erfolgt und das Konzept ausführlich dargestellt wird, damit die Einzelhändler genau wissen, wie es läuft.“ Der Antrag der SPD wurde einstimmig angenommen. Dabei wird auch die VG Rengsdorf-Waldbreitbach, wie schon etliche andere Verbandsgemeinden, die Gründung des Wäller Marktes unterstützen.



Im Internet hat sich das Zusammenführen von Anbietern sogar in seiner Attraktivität für Kunden verstärkt. Hier sind die Produkte vieler Anbieter immer nur einen Mausklick entfernt. Bequemer geht’s nicht. Dies beweisen die bekannten Plattformen durch enormen Umsatzzuwachs. Der betrug im Jahr 2020 alleine 24 Prozent, wogegen der Einzelhandel um 30 Prozent einbrach. Es ist an der Zeit, die „Fußgängerzone Wäller Markt“ online zu bringen und sie durch den gesamten Westerwald bis an den Rhein verlaufen zu lassen.

Details finden interessierte Gewerbetreibende und Kapitalanleger, die Mitglied der Genossenschaft werden wollen, auf www.waellermarkt.de oder im nachstehenden Erklärvideo.
woti



Mehr zum Thema:    Wäller Markt   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Bei tiefem Luftdruck über Mittel- und Osteuropa gestaltet sich das Wetter bei kühler und wolkenreicher Meeresluft im Westerwald am Wochenende unbeständig. Es fällt immer wieder Regen, den unsere Natur natürlich gut gebrauchen kann.


Maike Henning geht mit dem VC Neuwied in die 1. Bundesliga

Seit der Saison 2017 / 2018 ist Maike Henning Leistungsträgerin und prägendes Gesicht bei den Deichstadtvolleys: Gut ausgebildet in der Jugend des VC Wiesbaden, am Leistungsstützpunkt Dresden mit vielen Facetten des Profitums in Kontakt gekommen, reifte sie im Zweitligateam der Deichstadtvolleys zur Führungsspielerin und Leistungsträgerin.


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Auf Einladung von Dr. Tanja Machalet traf sich die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Kreistag Westerwald Lisa Schmidt mit Vertreterinnen und Vertreten von Kreisjugendverbänden und Jugendeinrichtungen zu einer Videokonferenz, um über die Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen zu sprechen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 99,6, Vortag 101, Vorgestern ...

Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Friesenhagen. Die Zeiten der Hexenverfolgung sind lange vorbei, dennoch war das Wildenburger Land mit dem Kirchspiel Friesenhagen ...

Weitere Artikel


Danke, willkommen und Auf Wiedersehen im Waldrevier

Hachenburg. Pandemiebedingt ist keine öffentliche Verabschiedung und Amtseinführung möglich. Dennoch möchten das Forstamt ...

Leitungswechsel im Waldrevier Hachenburg

Hachenburg. Dieter Volkening, scheidender Revierleiter Forstrevier Hachenburg, sagt mit der Buche (Fagus Sylvatica) auf Wiedersehen ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 neue Fälle

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 142,1, der Landesdurchschnitt bei 140,3.

Erich-Kästner-Realschule ...

Westerwälder Rezepte: Kaninchenrücken mit glasierten Möhren und Kartoffelplätzchen

Region. Wenn Sie gerne gut und dabei fettarm genießen möchten, ist Kaninchenfleisch genau das Richtige. Dieses Fleisch enthält ...

Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Altenkirchen. Es kommt wieder mehr Leben in den Altenkirchener Bahnhof. Dafür sorgt nicht ein erweitertes Angebot des Öffentlichen ...

Tierheim Ransbach-Baumbach kämpft ums Überleben

Ransbach-Baumbach. Für den rührigen Vorstand ist schon lange klar, dass es so nicht weitergehen kann, da Mensch und Tier ...

Werbung