Werbung

Nachricht vom 20.04.2021    

Online-Lesung: Einfach ohne Plastik leben

Bloggerin Charlotte Schüler stellt Ratgeber vor - Digitales Angebot der Stadtbibliothek Montabaur am 29. April.

Foto: Veranstalter

Montabaur. Die Bibliothekstage Rheinland-Pfalz finden bereits zum 10. Mal statt. Trotzdem kann man im Jahr 2021 von einer Premiere sprechen: Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und der geltenden Einschränkungen wird in der Woche vom 23. bis 30. April auf digitale Angebote gesetzt. Auch die Stadtbibliothek Montabaur macht mit.

Am Donnerstag, 29. April, 20 Uhr, stellt Charlotte Schüler ihr neues Buch vor. Die Bloggerin hat vor zwei Jahren ihren Erstling veröffentlicht: #Einfach plastikfrei leben. Die Fortsetzung ist nun ein Ratgeber mit praktischen Tipps für den Alltag: Do it yourself – einfach plastikfrei leben. So lassen sich Shampoo, Bodylotion und Waschmittel ganz ohne Verpackungsmüll selbst herstellen. Krümeliger Puder, eingetrocknete Wimperntusche oder ein abgebrochener Lippenstift müssen nicht gleich im Abfall landen, sondern können dank simpler Tricks weiterhin verwendet werden. Bebilderte Anleitungen und Checklisten zeigen, wie´s geht.



Auch bei der Produktion des Buchs ist die junge Autorin mit gutem Beispiel vorangegangen. Das umweltfreundliche Apfelpapier stammt aus Resten, die bei der Saftherstellung entstehen, und es werden ausschließlich erneuerbare Energie verwendet.

Wer sich zur Lesung anmelden möchte, schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Plastikfrei“ an die stadtbibliothek@montabaur.de und erhält ebenfalls per Mail einen Zugangslink. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Riesenparty mit den "Westerwald RockerZ" in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Rot und schwarz gewandet, füllten die Bandmitglieder die große Bühne: Im Hintergrund Thomas Fuchs ...

Entertainment pur: "The Greatest Showduo" begeisterte in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Da beide Künstler, Marion Willmer und Nigel Casey mit ihrer eigenen Begeisterung und Freude am Singen ...

"Kultur lohnt sich": Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Region. Mit dem Preis soll eine durch Leben oder Werk der Region Westerwald verbundene natürliche oder juristische Person ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "My Sailor, My Love"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"VOICES" mit zwei Spitzenchören: Forum Selters startet Saison mit großem Chorkonzert

Selters. Die ChoryFeen unter der Leitung von Jessica Burggraf singen ein breit gefächertes Repertoire aus Pop- und Rocktiteln, ...

Weitere Artikel


Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 139,2. Am Dienstag ...

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Bendorf. Die Regelungen gelten von Donnerstag, 22. April bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai. Die dafür erforderliche Allgemeinverfügung ...

Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Montabaur. Zur Erklärung: Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner ...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter gefordert

Montabaur. Die rund 3.500 Bau-Beschäftigten im Westerwaldkreis sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für ...

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Koblenz. „Wir verstehen zwar grundsätzlich die Notwendigkeit, Maßnahmen zwischen den Ländern und Regionen besser abzustimmen ...

Werbung